MetaModels Workshop in Berlin
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 65

Thema: [4.2.x] Sprachenkürzel in der URL

  1. #1
    Contao-Fan
    Registriert seit
    09.05.2011.
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    296

    Standard [4.2.x] Sprachenkürzel in der URL

    Hallo,

    wie kann man denn in Contao 4.2 die Sprachenkürzel ("de" oder "en") für der URL aktivieren. Also zum Beispiel:
    www.example.de/en/home.html

    In Contao 3.x gibt es dafür eine Option ("Add the language to the URL") in den Einstellungen. Aber in Contao 4.2 ist diese Option nicht mehr vorhanden :-(

    Vielen Dank
    Robert

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    In Contao 4 kannst du das, soweit ich weiß, momentan nur in der /app/config/parameters.yml einstellen.
    Code:
    parameters:
        …
        prepend_locale: true

  3. #3
    Contao-Fan
    Registriert seit
    09.05.2011.
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    296

    Standard

    Hat super funktioniert. Vielen Dank!

  4. #4
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    15.10.2015.
    Beiträge
    94

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    In Contao 4 kannst du das, soweit ich weiß, momentan nur in der /app/config/parameters.yml einstellen.
    Code:
    parameters:
        …
        prepend_locale: true
    Habe frisch Contao 4.2.2 installiert. Habe den Wert auf true gesetzt, aber in der URL ist die Sprache dennoch nicht zu finden.
    Welche Möglichkeiten habe ich noch?

    Wieder zu schnell, scheint jetzt doch zu gehen, war ein Cache Problem oder so?! Naja... sorry.
    Geändert von windblick (09.08.2016 um 15:01 Uhr)

  5. #5
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ja, bei Änderungen an den Configs musst du immer den Symfony Cache löschen bzw. einen warmup machen.

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    15.10.2015.
    Beiträge
    94

    Frage

    Habe frisch Contao 4.3.4 installiert, PHP 7.

    Bei mir ist die Sprache in der URL /de/ obwohl ich dies gar nicht möchte.

    Habe in der parameters.yml schon
    Code:
    prepend_locale: false
    versucht.

    Unter Systemwartung auch schon alles bereinigt ohne Erfolg.

    Dann habe ich die contao/install aufgerufen.
    Ohne eine Änderung machen zu können.

    Dann kam jedoch:
    "Oops! An Error Occurred
    The server returned a "404 Not Found"."

    Erst nachdem ich das pepend_locale wieder entfernt habe, install neu geladen habe, ging der Fehler weg.
    Sprache ist aber weiterhin unerwünscht enthalten.

    Ideen?

  7. #7
    Contao-Nutzer Avatar von franky_m
    Registriert seit
    31.10.2014.
    Ort
    Zell a. Main
    Beiträge
    24

    Standard Contao 4.3.4 - unerwünschtes /de/ im Pfad

    Zitat Zitat von windblick Beitrag anzeigen
    Habe frisch Contao 4.3.4 installiert, PHP 7.

    Bei mir ist die Sprache in der URL /de/ obwohl ich dies gar nicht möchte.

    Habe in der parameters.yml schon
    Code:
    prepend_locale: false
    versucht.

    Unter Systemwartung auch schon alles bereinigt ohne Erfolg.

    Dann habe ich die contao/install aufgerufen.
    Ohne eine Änderung machen zu können.

    Dann kam jedoch:
    "Oops! An Error Occurred
    The server returned a "404 Not Found"."

    Erst nachdem ich das pepend_locale wieder entfernt habe, install neu geladen habe, ging der Fehler weg.
    Sprache ist aber weiterhin unerwünscht enthalten.

    Ideen?
    Kann das für die 4.3.4 bestätigen, dass hier ungewünscht "/de/" in den Pfad genommen wird und man dies nicht abstellen kann.

    Hat das Problem schon jemand gelöst?

    Wenn nicht, würde ich mal einen Bugreport erstellen.

    Gruß
    Franky

  8. #8
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hast du den Symfony Cache gelöscht?

  9. #9
    Contao-Nutzer Avatar von franky_m
    Registriert seit
    31.10.2014.
    Ort
    Zell a. Main
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Hast du den Symfony Cache gelöscht?
    Ja, alle Caches gelöscht (Ich hab den ganzen Ordner /var/cache/prod gelöscht), nachdem ich testweise das mit dem "prepend_locale: false" in die parameters.yml eingetragen habe.

    Danach wird wieder auf /de/ umgeleitet. Das ergibt dann allerdings einen "404 Not Found".

    Gruß
    Franky

  10. #10
    Contao-Nutzer Avatar von bjarke
    Registriert seit
    07.06.2011.
    Beiträge
    242

    Standard

    Browser-Cache geleert?

  11. #11
    Contao-Nutzer Avatar von franky_m
    Registriert seit
    31.10.2014.
    Ort
    Zell a. Main
    Beiträge
    24

    Standard

    Zitat Zitat von bjarke Beitrag anzeigen
    Browser-Cache geleert?
    Auf den habe ich an dieser Stelle nicht getippt - ja der war es. Da war die /de Umleitung zuvor wohl permanent.

    Danke!

  12. #12
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    15.10.2015.
    Beiträge
    94

    Standard

    Cache habe ich nicht erwartet, zu einem hab ich über htaccess den Cache deaktiviert (alles auf access), dazu habe ich immer die Chrome-Entwicklungskonsole auf die auf "kein cache" steht.
    Nachdem ich das gerade noch mal alles gemacht habe und den Cache manuell gelöscht habe usw, geht es jetzt auch bei mir. Wie hartnäckig.

    Danke!

  13. #13
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Browser cachen permanente Weiterleitungen (")leider(") sehr hartnäckig.

  14. #14
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

  15. #15
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard Symfony Cache löschen, aber wie

    Hallo Community,

    mein Ziel ist es, dass Sprachenkürzel aus der URL wegzubekommen. Die parameter.yml habe ich in der Contao 4.3-Installation bereits umgeschrieben (prepend_locale: false). Browser-Cache ist gelöscht, System mehrfach hochgefahren, in der Systemwartung wurden alle Daten bereinigt. Trotzdem werden die URLs immer noch mit dem Sprachenkürzel angezeigt.
    Wahrscheinlich liegt es am Symfony-Cache. Wie kann ich den löschen? Oder habe ich etwas übersehen?

    Grüße, Andre

  16. #16
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.009
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    probie rmal über Konsole im Contao Installationsverzeichnis:
    Code:
    php app/console cache:clear --env=prod
    php app/console cache:warmup -e prod
    Geändert von BugBuster (19.02.2017 um 19:38 Uhr)
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  17. #17
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Hallo BugBuster,

    das führt zu "500 PHP not understood" (FileZilla). Liegt es daran, dass es das Verzeichnis app/console gar nicht gibt?
    Soll ich es mit
    Code:
    php app/config cache:clear --env=prod
    probieren oder mach ich da was kaputt?

    Grüße, Andre

  18. #18
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.009
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hast du schon Contao 4.3? Dort ist es bin/console ...
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  19. #19
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Ja, Contao 4.3.4 ist im Einsatz.
    Code:
    php bin/console cache:clear --env=prod
    versteht der Server aber auch nicht ("500 PHP not understood").
    Ich habe den Eindruck, dass es dieses Verzeichnis ebenfalls nicht gibt.
    Geändert von Mercurio (20.02.2017 um 21:21 Uhr)

  20. #20
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.009
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ruf das mal ohne php auf, also
    Code:
    bin/console cache:clear --env=prod
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  21. #21
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.009
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Äh, Filezilla? Was hat das mit einen Kommandozeilen Aufruf zu tun? (ich kenne Filezilla nicht)
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  22. #22
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Über Filezilla komme ich auf den Server und kann auch Befehle eingeben.
    Ergebnis:
    500 BIN/CONSOLE not understood
    Ich sehe das Verzeichnis auch nicht.

  23. #23
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.009
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Dann bist du im falschen Verzeichnis.
    Sehe grad in der Managed-Edition wäre das
    Code:
    bin/contao-console ...
    Verzeichnis "bin/" geht direkt vom Installationsverzeichnis ab.
    "console" bzw. "contao-console" ist das Programm was aufgerufen wird.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  24. #24
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Mercurio Beitrag anzeigen
    Über Filezilla komme ich auf den Server und kann auch Befehle eingeben.
    Ergebnis:
    500 BIN/CONSOLE not understood
    Dann hast du dich vermutlich über FTP eingelogged... du musst dich wenn dann über SSH einloggen.

  25. #25
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Ich benutze ja seit Jahren Filezilla, aber eine Shell hab ich da noch nie irgendwo gesehen....

    Egal, Filezilla ist da definitiv nicht das richtige. Du brauchst einen SSH-Zugang auf Deinen Server (Hoster?).

    Selbst wenn FZ so etwas wie eine Shell hätte, werden vermutlich die passenden Benutzer nicht stimmen, denn der FTP-User sollte ein anderer sein, als der SSH-User...

    Nimm mal Putty, um Dich per SSH einzuloggen, dann siehst Du auch gleich viel mehr.

    Link zu Putty: http://portableapps.com/de/apps/internet/putty_portable

  26. #26
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Aha. PuTTY und SSH-Zugang habe ich hinbekommen.
    Leider wird keiner der Befehle angenommen. Ich habe es mit und ohne 'php' probiert sowie in allen oben genannten app/bin/console/usw-Kombinationen. --> 'Could not open input file' bzw. 'No such file or directory'.

    Es scheint als ob ich die gesamte Webseite löschen und neu erstellen muss.

    Gibt es eine andere Möglichkeit, den Symfony-Cache zu löschen?

  27. #27
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Die Meldung sagt es Dir ja schon: "No such file or directory". Dann bist Du nicht richtig was den Pfad angeht. Das ist eher schwierig so zu beurteilen.

    Bei welchem Hoster bist Du denn? Gerade was die Befehle auf der Shell angeht, macht ja so jeder Hoster sein eigenes Ding...

  28. #28
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich bin bei all-inkl.
    Ich habe mir mit 'dir' das Verzeichnis anzeigen lassen. Ich bin im >Wurzelverzeichnis<. Das sieht gut aus.
    Geändert von Mercurio (21.02.2017 um 15:01 Uhr)

  29. #29
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Wechsel mal auf der Shell in Dein Contao Verzeichnis (mit dem befehl "cd inDenOrdnerWillIch") und versuche es da nochmal mit dem Befehl. Hier ist noch die Liste von all-inkl was für Befehle die Shell bei denen hergibt. https://all-inkl.com/wichtig/anleitu...fehle_281.html

  30. #30
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich war die ganze Zeit im Contao-Verzeichnis.

    Ich bin jetzt mal mit 'cd ~' nach [ganz oben] gegangen und habe die Befehle getestet. Leider bekomme ich die gleichen Fehlermeldungen in der Shell.
    Anmerkung: Im Unterverzeichnis bin lässt dich nichts finden, dass irgendwie ..console hieße.

  31. #31
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wie hast du Contao 4 installiert?

  32. #32
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    So ähnlich, wie in den letzten fünf Jahren: Contao runterladen, entpacken, auf Server kopieren, install.php starten, [leider auch: lernen, dass man neuerdings die Domain auf /web/-Unterverzeichnis zeigen lassen muss], install nochmal starten, usw.

  33. #33
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das heißt du benutzt die managed-edition. Wie man da den Cache durch ein Konsolenkommando löschen lassen kann, kann ich dir auch nicht sagen. Alternativ kannst du auch einfach den Inhalt des Ordners /var/cache selbst löschen.

    Nachtrag: in der managed-edition funktioniert das so: https://docs.contao.org/books/extend...ition/#console
    Code:
    vendor/bin/contao-console cache:clear -e=prod
    (ggf. mit der richtigen PHP executable davor)
    Geändert von Spooky (21.02.2017 um 15:44 Uhr)

  34. #34
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    20.12.2009.
    Beiträge
    56

    Standard

    Ich hatte gerade einen hellen Moment.
    Bisher hatte ich mich nicht getraut, das gesamte Unterverzeichnis /prod (liegt im /var/cache) zu löschen, da dieses so unglaublich viele Dateien und Unterverzeichnisse enthält. Dann habe ich testweise /prod umbenannt und im Backend (Systemwartung) die Daten bereinigt.

    Jetzt geht es! Ich werd' bekloppt!
    Doppelplusgut.

    Danke an alle für die Mühe!

  35. #35
    Contao-Fan Avatar von k-webdesign
    Registriert seit
    07.06.2010.
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    563
    Partner-ID
    5911
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Weiß denn jemand, wieso die Sprache per default hinzugefügt wird? Das braucht man ja im Normalfall höchstens, wenn die Seite mehrsprachig ist, was der Großteil der Projekte meist nicht ist. Das ist ja super nervig, das jedes Mal umzustellen und immer wieder den Cache zu leeren.

  36. #36
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von k-webdesign Beitrag anzeigen
    Das braucht man ja im Normalfall höchstens, wenn die Seite mehrsprachig ist, was der Großteil der Projekte meist nicht ist.
    Da kannst du nur für dich sprechen.


    Zitat Zitat von k-webdesign Beitrag anzeigen
    Weiß denn jemand, wieso die Sprache per default hinzugefügt wird?
    Das wurde hier zB diskutiert: https://github.com/contao/manager-bu...15be49f5d661cd

    I think it is better to be enabled by default. Because it is worse to forget to enable it than to disable. If you forget to enable it for a multilingual site, your aliases will get ugly. If you forget to disable it for a single-language website, you just have the language in the url, which does not harm.
    Siehe auch https://github.com/contao/core-bundle/issues/724

  37. #37
    Contao-Urgestein Avatar von Samson1964
    Registriert seit
    05.11.2012.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.330

    Standard

    Dieses aufgezwungene Sprachenkürzel ist ja wirklich hartnäckig. Bisher brauchte ich so etwas nur in 2 Contao-Projekten. In den 6-7 anderen Projekten gibt es nur eine Sprache.

    Ich weiß ja nicht was dieser Contao-Manager so alles mitbringen wird und ob er auch die Sprachenverwendung managt. Aber wäre ich nicht schon lange Fan von Contao, würde ich mir die Version 4 nicht antun. Eine Installation mit Composer, Symfony, Kommandozeile, Symlinks und Co. ist nichts für Otto Normalverbraucher. Aber jetzt mache ich schon vier Jahre mit Contao rum, da versucht man die Angst zu überwinden und springt den Programmierern ins tiefe Wasser hinterher.
    Viele Grüße
    Frank

    Seit Mai 2013 Fan von Contao
    Webmaster vom Deutschen Schachbund und Berliner Schachverband
    Mein Blog: Schachbulle
    Meine Erweiterungen bei GitHub
    Meine Videos auf YouTube: Playlist zur Contao-Programmierung/Einrichtung

  38. #38
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.547
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    In Contao 4.4.0 wird es wieder by default false sein: https://github.com/contao/manager-bu...ger/contao.yml

  39. #39
    Contao-Fan Avatar von jenda
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    446

    Standard HTML-Präfix entfernen

    Hallo,

    weiß jemand, wie ich das HTML-Präfix in der 4.4.x-Version entfernen kann? Wieder per htaccess (unter /web)? Danke.

  40. #40
    Alter Contao-Hase Avatar von bizon
    Registriert seit
    16.06.2010.
    Beiträge
    1.026

    Standard

    Zitat Zitat von jenda Beitrag anzeigen
    weiß jemand, wie ich das HTML-Präfix in der 4.4.x-Version entfernen kann? Wieder per htaccess (unter /web)?
    Du meinst das URL-Suffix .html?

    Das wurde alles schon geschrieben und ist über die Contao Google-Suche findbar.

    Die .htaccess musst du nicht ändern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •