Contao Konferenz 2019 in Duisburg - Call for Papers
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 113

Thema: Contao Installation ( 3.5.15 LTS) unter MySQL 5.6.31 nicht möglich

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2016.
    Ort
    Diessen
    Beiträge
    4

    Standard Contao Installation ( 3.5.15 LTS) unter MySQL 5.6.31 nicht möglich

    Guten Morgen zusammen,

    habe seit gestern mehrmals versucht Contao 3.5.15 LTS bei Strato unter der aktuellen MySQL 5.6.31 zu installieren und erhalte folgende Fehlermeldung:
    ALTER TABLE `tl_files` ADD KEY `path` (`path`(333));
    Die DB läßt sich somit nicht entgültig aktualisieren und ein Template upload ist nicht möglich.
    Eine von mir vor einger Zeit angelegte ungenutze DB MYSQL 5.5.48 funktioniert ohne Probleme bei der Installation.

    Frage: gibt es hierzu schon Erkenntisse der Community woran das liegen könnte.?

    Oliver

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Creacon Beitrag anzeigen
    ALTER TABLE `tl_files` ADD KEY `path` (`path`(333));
    Das ist nicht die Fehlermeldung, sondern nur die SQL Anweisung. Wie lautet die Fehlermeldung?

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2016.
    Ort
    Diessen
    Beiträge
    4

    Standard

    Stimmt... es ist in diesem Sinne keine Fehlermeldung sondern die SQL Anweisung.
    die ich erhalte.

    Gibt es hierzu einen Lösungsansatz.?

  4. #4
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich verstehe nicht genau, was nun das Problem ist. Wie installierst du Contao? Was genau machst du? Was für eine Fehlermeldung kommt genau?

  5. #5
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2016.
    Ort
    Diessen
    Beiträge
    4

    Standard

    Vorgehensweise:
    Standard über FTP Filezilla.
    Aufruf über install.php
    Datenbank verknüpfen
    Datenbank aktualisieren
    Hinweis Datenbank: Nicht aktuell
    ALTER TABLE `tl_files` ADD KEY `path` (`path`(333));
    Hinweis bleibt auch bei mehrmaligem aktualisieren bestehen.
    Login Backend: möglich
    Ein Template xxx.sql hochzuladen: nicht möglich

    Bin gerade dabei,diesen Vorgang zu wiederholen und werde Screenshoots machen.

    Oliver

  6. #6
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Creacon Beitrag anzeigen
    Hinweis Datenbank: Nicht aktuell
    ALTER TABLE `tl_files` ADD KEY `path` (`path`(333));
    Hinweis bleibt auch bei mehrmaligem aktualisieren bestehen.
    Ok, das ist keine Fehlermeldung. Verifiziere über ein SQL Tool, ob der Index auf dem Feld path tatsächlich vorhanden ist. Wenn ja, dann erkennt Contao bei deinem SQL Server nicht, dass dem so ist. Wenn nicht, dann kann diese Anweisung bei deinem SQL Server nicht durchgeführt werden - wäre aber komisch, weil dann zumindest eine Fehlermeldung kommen sollte. Der fehlende Index auf dem Feld "path" ist aber ansonsten auch kein Problem.


    Zitat Zitat von Creacon Beitrag anzeigen
    Ein Template xxx.sql hochzuladen: nicht möglich
    Was genau bedeutet das?

  7. #7
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Ich erinnere mich ganz dunkel, das diese Geschichte mit path('333') mal im Zusammenhang mit der Erweiterung [BackupDB] aufgetaucht ist. Kann aber den Thread grade nicht finden.
    Wie hast Du Dein Datenbank Backup gemacht? phpMyAdmin (oder anderes Datenbankadministrationstool) oder über die Contao-Erweiterung?
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  8. #8
    Alter Contao-Hase
    Registriert seit
    20.09.2012.
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    1.324
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hi,

    ein Template aus dem Installtool zu importieren schlägt immer dann fehl, wenn die DB Struktur nicht mit der SQL Struktur des Templates übereinstimmt.
    Das Template nimmt beim importieren keine Änderungen an der Struktur der DB vor, sondern füllt nur die bestehenden Tabellen.

    Lässt sich denn der Contao Core mit einer leeren DB korrekt installieren oder funktioniert das auch nicht?

    Gruß
    tschero

  9. #9
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    14.08.2016.
    Ort
    Diessen
    Beiträge
    4

    Standard

    So.... wieder zurück vom See.
    Danke für euer Feedback.

    Die Installation ist sozusagen jungfräulich.Bild1.png

    Nach der Installation weiterer Module über FTP erneute DB Aktualisierung:Bild2.png

    Hinweis der DB bleibt weiterhin bestehen.

    Das Problem lag auf meiner Seite beim .sql template das "warum auch" immer einen Fehler aufwies.
    Nach erneutem entpacken funktionierte der Upload einwandfrei.
    Mir stellt sich aber jetzt noch die Frage, hat der Hinweis der Datenbank Auswirkungen auf das Verhalten des gesamten Installation,
    oder kann man diesen Hinweis einfach ignorieren.?

    Oliver

  10. #10
    Contao-Urgestein Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.964
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Modulinstallation per FTP? Warum das?
    Da ist es natürlich selbstverständlich dass dann eine Reihe von notwendigen DB Anpassungen nötig sind.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  11. #11
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Naja, dass zB auch
    Code:
    ALTER TABLE `tl_files` ADD KEY `path` (`path`(333));
    nicht von Contao erkannt wird ist unüblich, die anderen Dinge sieht man öfters. Evt. läuft dein MySQL Server in einem STRICT mode.

  12. #12
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.06.2009.
    Beiträge
    20

    Standard Ähnliches Poblem wie Creacon: ALTER TABLE `tl_files` DROP INDEX `path`, ADD KEY `path

    Habe ähnliches Problem wie Creacon: habe ein 'reines' contao-3.5.15 bei Strato installiert (MySQL 5.6.31), das Install-Tool meldet:

    ALTER TABLE `tl_files` DROP INDEX `path`, ADD KEY `path` (`path`(333));

    Der Contao-Check sagt, dass die Installation aktuell ist. Arbeit im Backend macht keine Probleme, einige Seiten angelegt, Inhaltselemente eingefügt, Bilder hochgeladen - alles läuft ohne Probleme.

    Bin mir jetzt nicht sicher, ob ich die SQL-Fehlermeldung einfach ignorieren kann?

    Beste Grüße
    uha

  13. #13
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das ist keine Fehlermeldung.

    Contao listet dort, wo du das siehst, einfach alle noch notwendigen Datenbank Änderungen auf, und du kannst diese Änderungen dann durchführen lassen. Kommen trotz durchgeführter Änderung dieselben Änderungen wieder, dann erkennt Contao vermutlich nicht, dass die Änderung bereits statt gefunden hat (oder die Änderung konnte aus anderen Gründen nicht durchgeführt werden, jedoch fehlerlos).

  14. #14
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Falls noch mehr Leute dieselbe Erfahrung mit MySQL 5.6.31+ machen, sollte das evt. auf GitHub gemeldet werden.

  15. #15
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.06.2009.
    Beiträge
    20

    Standard

    Danke für deine schnelle Antwort, Spooky.

    Okay, keine Fehlermeldung. Ich weiß aber leider nicht, wie und wo ich die Änderungen durchführen (lassen) soll. MyPhpAdmin? Da der Contao-Check keine Fehler meldet, könnte es doch sein, dass die Änderungen gar nicht notwendig sind.

    Was mich auch aufgefallen ist, ist, dass die DB-Engine, wie ich gerade gesehen habe, eine Inno DB ist. Benötigt Contao nicht üblicherweise MyIsam? Keine Ahnung, ob das Problem auch damit zu tun hat.

    Gruß, uha

  16. #16
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Du musst/kannst nichts unternehmen.

    Die Datenbank mag zwar InnoDB sein, aber alle Tabellen sind MyISAM.

  17. #17
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.06.2009.
    Beiträge
    20

    Standard

    Okay, danke dir.

  18. #18
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Ich muss mich hier mal dranhängen.
    Ich habe leider auch einige Kunden bei Strato.
    Als ich gestern für einen neuen Kunden bei Strato eine Datenbank angelegt habe bin ich auch in dieses Problem gelaufen.

    Code:
    ALTER TABLE `tl_files` DROP INDEX `path`, ADD KEY `path` (`path`(333));
    Dabei ist mir folgendes aufgefallen.
    Alle Datenbanktabellen sind vom Typ InnoDB. Ein ändern des Typs ist nicht möglich weil die MyISAM-Engine fehlt.
    Fehlermelding in phpMyAdmin
    Code:
    Note: #1286 Unknown storage engine 'defaulting to ENGINE=InnoDB'
    Damit kann auch Contao die Tabellen nicht mit MyISAM anlegen.

    Contao 3.5.17
    MySQL 5.6.31
    Hoster Strato

    Der Vergleich mit anderen Kundenaccounts wo es diese Probleme nicht gibt, zeigt alle Tabellen sind MyISAM.
    MySQL-Version ist dort 5.5.52.
    Die Kollation ist übrigens in beiden Fällen utf8mb4_general_ci und auch nicht anpassbar.
    Also bei dem funktionierenden Account eine neue DB angelegt, die dann auch MySQL-Version 5.6.31 verwendet.
    Contao installiert und siehe da auch dort lässt sich die Datenbank nicht vollständig akualisieren.
    Alle Tabellen sind InnoDB.
    In der Dokumentation von MySQL habe ich gefunden, dass man für das Erstellen von Datenbanken in MySQL ab Version 5.6 explizit die MyISAM-Engine ansprechen muss.
    Code:
    In MySQL 5.6, it is normally necessary to use     ENGINE to specify the MyISAM     storage engine because InnoDB is the default     engine.
    Wenn ich die Meldung von phpMyAdmin richtig interpretiert habe, dann fehlt bei Strato-Hostingpaketen die Engine für MyISAM.
    Meine Datenbankkenntnisse sind allerdings nicht übermäßig ausgeprägt.
    Habe zur Sicherheit auch noch einmal direkt versucht eine Tabelle als MyISAM anzulegen.
    Code:
    CREATE TABLE tabelle (i INT) ENGINE = MYISAM;
    Ohne Erfolg. Ist immer InnoDB.

    Außer dass ich bei Strato mal nachfragen werden, ob es eine Möglichkeit gibt MyISAM zu nutzen fällt mir erst einmal nichts ein.

    Gibt es eine Möglichkeit InnoDB zu nutzen und dennoch die Datenbank vollständig zu aktualisieren?
    Mit welchen weiteren Nebenwirkungen ist beim verwenden von InnoDB noch zu rechnen?
    Gibt es noch andere Ideen/Hinweise?
    Ich weiss Hoster wechseln.
    Ist in dem Fall aber leider nicht so einfach, denn bei dem Kunden laufen noch eine Joomla-Installation als Subdomain und eine Installation von Made Simple als weitere Subdomain. Diese beiden Subdomains sollen erst einmal noch nicht auf Contao umgestellt werden (Kostenfrage) und werden deshalb auch nicht von mir betreut.

    Nachtrag: Habe jetzt mal einen Test bei Domainfactory gemacht und die Tabelle tl_files einer jungfräulichen Installation auf InnoDB umgestellt.
    Contao 3.5.15
    MySQL 5.6.19
    Hoster Domainfactory
    Kollation: utf8_general_ci

    Das Verhalten der Datenbankaktualisierung ist reproduzierbar.

    Bei der Kollation hat mich die Anzeige bei Strato noch etwas irritiert. Es gibt eine allgemeine Anzeige. Dort steht utf8mb4_general_ci. Die Tabellen selbst haben aber alle utf8_general_ci.
    Geändert von mlweb (09.10.2016 um 12:11 Uhr)
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  19. #19
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Poste diese Hinweise in diesem GitHub Issue: https://github.com/contao/core/issues/8484

  20. #20
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Poste diese Hinweise in diesem GitHub Issue
    Erledigt.
    Dem Thread entnehme ich, dass eine mögliche Lösung auch innodb_large_prefix wäre.
    Ich nehme mal an, dass man bei Sharedhosting dabei auf den Support angewiesen ist.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  21. #21
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Anfrage an den Support ist raus inklusive Hinweis, dass das kein Einzelfall ist.
    Bin mal gespannt auf die Antwort.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  22. #22
    Contao-Nutzer Avatar von co007
    Registriert seit
    14.04.2010.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Anfrage an den Support ist raus inklusive Hinweis, dass das kein Einzelfall ist.
    Bin mal gespannt auf die Antwort.
    Hallo,

    hat Strato sich vielleicht schon dazu geäussert?
    Habe das Problem auch. In einer frischen Contao-Installation.

    Ich hätte den Kunden doch zum Umzug überreden sollen...

    Grüße von Corinna

  23. #23
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.799
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das kann ja wohl kein Problem sein, schliesslich ist Strato Service-Champion.

  24. #24
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Nein leider nicht.
    In den allermeisten Fälllen muss man bei Strato auch erst noch einmal nachhaken.
    Ich melde mich sobald ich eine Anwort habe.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  25. #25
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    Das kann ja wohl kein Problem sein, schliesslich ist Strato Service-Champion.
    Aber doch nicht bei so komplizierten Problemen.
    Das Call-Center sucht erst mal jemanden der weiss was ne Datenbank ist.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  26. #26
    Contao-Nutzer Avatar von co007
    Registriert seit
    14.04.2010.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    28

    Standard

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht bei so komplizierten Problemen.
    Das Call-Center sucht erst mal jemanden der weiss was ne Datenbank ist.
    So, nach nochmaliger Nachfrage (die Mail war erst verschwunden, dann hieß es „Oh, noch nicht bearbeitet, ich leite das mal an die Technik weiter.„) hat der Service-Champion reagiert:


    „Bedauerlicherweise bieten wir im SharedWebhosting keine Datenbanken mit MyISAM an.
    Wenn Sie mit MyISAM arbeiten möchten, empfehle ich Ihnen den Wechsel auf eine dedizierten oder virtuellen Rootserver.
    Bei diesen Server haben Sie volles Rootrecht und können die Datenbanken mit der gewünschten Engine aufsetzen.
    Unsere aktuellen Serverangebote finden Sie hier:
    https://www.strato.de/server/“

    Tja, und nu?
    Ist das innerhalb des Contao-Core zu beheben?
    Datenbanken sind nicht so mein Thema.

    Ich habe zwei Strato-Kunden mit denen ich akut vor dem Problem stehe. Und weitere, bei denen das Problem ja dann bei einem Update bestehen wird.

  27. #27
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Welches Problem konkret?

  28. #28
    Contao-Urgestein Avatar von fiedsch
    Registriert seit
    09.07.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    2.174

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Welches Problem konkret?
    Ich nehme an, obiges (siehe #18 von mlweb).
    Stammtisch Contao Bayern: http://www.contao-bayern.de

  29. #29
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das ist ja an und für sich kein Problem, nur eine Unschönheit.

  30. #30
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Zitat Zitat von co007 Beitrag anzeigen
    So, nach nochmaliger Nachfrage (die Mail war erst verschwunden, dann hieß es „Oh, noch nicht bearbeitet, ich leite das mal an die Technik weiter.„) hat der Service-Champion reagiert
    Bei mir kam trotz zweimaliger Nachfrage noch keine Antwort.
    Ich habe aber zusätzlich auch noch nach InnoDB mit innodb_large_prefix gefragt, welches ja diese Unschönheit eigentlich auch lösen sollte.

    @Spooky
    Wenn ich es unter https://github.com/contao/core/issues/8484 richtig verstanden habe, geht es ja um die Indizes. Die werden korrekt in die Datenbanlk geschrieben, aber auf Grund der falschen Länge glaubt Contao, dass das nicht der Fall ist.
    Was ich aber noch nicht verstanden habe: Kann die Länge des Indexes so groß werden, dass irgendwann tatsächlich Probleme bei InnoDB mit einer key length von 767 auftreten?
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  31. #31
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Theoretisch ja, aber das Problem hättest du auch wenn Contao die key length richtig erkennen würde.

  32. #32
    Contao-Nutzer Avatar von co007
    Registriert seit
    14.04.2010.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    28

    Standard

    Haben die nachfolgenden Log-Einträge nach den Installation evtl. damit zu tun?
    Contao Check sagt alles ist okay ...


    PHP Warning: mysqli::real_escape_string(): Couldn't fetch mysqli in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php on line 51
    #0 [internal function]: __error(2, 'mysqli::real_es...', '/mnt/web104/e2/...', 51, Array)
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php(51): mysqli->real_escape_string('a:16:{s:7:"refe...')
    #2 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(350): Contao\Database\Mysqli\Statement->string_escape('a:16:{s:7:"refe...')
    #3 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(325): Contao\Database\Statement->escapeParams(Array)
    #4 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(262): Contao\Database\Statement->replaceWildcards(Array)
    #5 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #6 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #7 {main}

    [15-Oct-2016 09:53:51 GMT]
    PHP Warning: mysqli::real_escape_string(): Couldn't fetch mysqli in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php on line 51
    #0 [internal function]: __error(2, 'mysqli::real_es...', '/mnt/web104/e2/...', 51, Array)
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php(51): mysqli->real_escape_string('1')
    #2 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(350): Contao\Database\Mysqli\Statement->string_escape('1')
    #3 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(325): Contao\Database\Statement->escapeParams(Array)
    #4 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(262): Contao\Database\Statement->replaceWildcards(Array)
    #5 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #6 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #7 {main}

    [15-Oct-2016 09:53:51 GMT]
    PHP Warning: mysqli::query(): Couldn't fetch mysqli in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php on line 81
    #0 [internal function]: __error(2, 'mysqli::query()...', '/mnt/web104/e2/...', 81, Array)
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php(81): mysqli->query('UPDATE tl_user ...')
    #2 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(293): Contao\Database\Mysqli\Statement->execute_query()
    #3 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
    #4 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #5 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #6 {main}

    [15-Oct-2016 09:53:51 GMT]
    PHP Warning: Contao\Database\Mysqli\Statement::get_error(): Couldn't fetch mysqli in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php on line 92
    #0 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php(92): __error(2, 'Contao\\Database...', '/mnt/web104/e2/...', 92, Array)
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(116): Contao\Database\Mysqli\Statement->get_error()
    #2 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(295): Contao\Database\Statement->__get('error')
    #3 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
    #4 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #5 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #6 {main}

    [15-Oct-2016 09:53:51 GMT] PHP Fatal error: Uncaught exception 'Exception' with message 'Query error: (UPDATE tl_user SET session='' WHERE id='')' in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php:295
    Stack trace:
    #0 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(264): Contao\Database\Statement->query()
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #2 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #3 {main}
    thrown in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295
    [15-Oct-2016 10:00:13 GMT]
    PHP Warning: mysqli::real_escape_string(): Couldn't fetch mysqli in /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php on line 51
    #0 [internal function]: __error(2, 'mysqli::real_es...', '/mnt/web104/e2/...', 51, Array)
    #1 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php(51): mysqli->real_escape_string('a:16:{s:7:"refe...')
    #2 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(350): Contao\Database\Mysqli\Statement->string_escape('a:16:{s:7:"refe...')
    #3 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(325): Contao\Database\Statement->escapeParams(Array)
    #4 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php(262): Contao\Database\Statement->replaceWildcards(Array)
    #5 /mnt/web104/e2/21/5119921/htdocs/contao-3-5-16/system/modules/core/classes/BackendUser.php(164): Contao\Database\Statement->execute('a:16:{s:7:"refe...', '1')
    #6 [internal function]: Contao\BackendUser->__destruct()
    #7 {main}

  33. #33
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.176
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Nein, das könnte an einer Extension liegen, die im initializeSystem Hook die User und Datenbank Instanz nicht in der korrekten Reihenfolge initialisiert.

  34. #34
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    So ich habe jetzt auch eine erste Antwort. Wenn es nicht so traurig wäre, würde ich vor Lachen vom Hocker fallen.
    Hier die Antwort, die genau das Gegenteil von dem behauptet, was @co007 als Antwort erhalten hat.
    "Nach meinem Selbstversuch kann ich die beschriebene Einschränkung nicht reproduzieren.

    Laut meinem Testsystem können Sie bei der MySQL Version 5.6.31 auch weiterhin mit MyISAM arbeiten. Der Server ist dafür wie folgt konfiguriert:

    MyISAM storage engine

    MyISAM ist auf diesem MySQL-Server verfügbar.
    bulk_insert_buffer_size 8,192 KiB
    delay_key_write ON
    Größe des Datenzeigers 6 B
    Maximale Größe temporärer Dateien beim Sortieren 8,192 PiB
    myisam_mmap_size 18446744073709551615
    Autoreparatur-Modus OFF
    Reparaturprozesse 1
    Größe des Sortierungspuffers 8,192 KiB
    myisam_stats_method nulls_unequal
    myisam_use_mmap OFF
    skip_external_locking ON

    Das können Sie in der Datenbank über den Reiter Formate nachvollziehen.

    Alternativ, wenn Sie eine neue Tabelle erstellen, können Sie hier den Datenbank Typ von InnoDB auf MyISAM ändern."

    Nur leider ist es Tatsache, dass es nicht funktioniert. Fehlermeldung wie oben schon angegeben

    Note: #1286 Unknown storage engine 'defaulting to ENGINE=InnoDB'

    Ich bleib da mal dran.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  35. #35
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Unser Service-Champion. Nun also die Antwort, dass MyISAM doch nicht verfügbar ist in Webhostingpaketen.
    "Die Datenbank Struktur wurde bei uns mit der MySQL Version 5.6 grundlegend geändert. Hierdurch werden alle MyISAM Datenbanken automatisch in eine InnoDB umgewandelt. Eine MyISAM Datenbank ist somit ab der Version 5.6 in einem Webhosting Paket nicht mehr möglich.

    Falls Sie auch weiterhin mit einer MyISAM Datenbank arbeiten möchte ist die Antwort meines Kollege hier korrekt. Dies können Sie lediglich weiterhin nutzen, wenn Sie einen eigenen Server und somit eine eigene gewünschte Engine aufsetzen. Ich verstehe jedoch, dass dies keine Alternative für Sie darstellt.

    Der von Ihnen beschriebene innodb_large_prefix sollte jedoch auf Ihrem Webhosting Paket nutzbar sein. Da dies hier scheinbar nicht der Fall ist, habe ich Ihren Fall an unsere Experten weiter gegeben."
    Schaun wir mal ob innodb_large_prefix dann wirklich verfügbar sein wird.

    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  36. #36
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.799
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Schaun wir mal ob innodb_large_prefix dann wirklich verfügbar sein wird.
    Da kann es ja bei Strato keinen Zweifel geben.

  37. #37
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Mir fällt zu diesem Thema nur ein: Denn Sie wissen nicht was Sie tun.

    Ich werde jetzt meinen Kunden, die ich noch bei Strato hosten noch einmal ernsthaft ans Herz legen doch bitte den Hoster zu wechseln.
    Bei dem einen Problemkunden werde ich dann wohl nicht umhinkommen und mich wenigstens so grundlegend mit Joomla und Made Simple zu befassen, dass ich einen Umzug hinkriege.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  38. #38
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.799
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Was kostet ihn denn sein augenblickliches Hosting bei Strato? Server ist es offenbar keiner, aber es laufen jedenfalls drei CMS da drauf. Was kostet ihn der Umzug von Joomla und CMS Made Simple? Dass er sich die Umstellung zweier weiterer Websites momentan nicht leisten will oder kann, ist mir verständlich. Aber wie sieht es mit einem weiteren Hosting aus für die Zeit bis zur Umstellung? Zumindest bei meiner Plage, 1&1, kann man problemlos die DNS-Einstellungen bearbeiten und die Domain oder Subdomain auf einen anderen Webspace umleiten. Ich weiss ja nicht, wieviele Jahre er warten will oder muss mit der Umstellung, aber wirklich teuer wird das nicht unbedingt. Z.B. bei uberspace im Fall der größtmöglichen Geldknappheit gerade mal 12€ pro Jahr. Dort wäre es auch völlig unproblematisch die Domain aufzuschalten. Ich mache das selbst mit einer Subdomain einer meiner 1&1 Domains aus dem Hosting-Paket.

  39. #39
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.978
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Paket ist STRATO PowerWeb Basic für 4,99 €. Seiten sind eher Präsenzseiten ohne viel Trafik.
    Ich bin gerade dabei alle Beteiligten unter einen Hut zu bringen.
    Meine favorisierte Lösung ist ein sauberer kompletter Umzug.
    Da das Theme für die Contao-Website steht, bin ich gerade am prüfen, ob es für die anderen Seiten mit ein paar kleinen Veränderungen auch geeignet ist.
    Von der Existenz dieser anderen Seiten habe ich nämlich freundlicherweise erst nach weitgehender Fertigstellung des Themes erfahren.
    Ansonsten ist es ja wie @Spooky schon sagte ein Schönheitsfehler, die Seite läuft problemlos.

    Bei Strato habe ich gerade mal nachgeschaut, da scheint es so etwas auch zu geben. Habe aber ehrlich gesagt nicht viel Erfahrung mit solchen Weiterleitungen. Habe es in der Praxis bisher nur einmal bei 1&1 umgesetzt. Trotzdem danke für Deinen Tipp, ist auf jeden Fall auch eine Überlegung Wert.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  40. #40
    Contao-Fan
    Registriert seit
    17.11.2011.
    Ort
    Basel (Schweiz)
    Beiträge
    295

    Standard

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Mir fällt zu diesem Thema nur ein: Denn Sie wissen nicht was Sie tun.

    Ich werde jetzt meinen Kunden, die ich noch bei Strato hosten noch einmal ernsthaft ans Herz legen doch bitte den Hoster zu wechseln.
    Bei dem einen Problemkunden werde ich dann wohl nicht umhinkommen und mich wenigstens so grundlegend mit Joomla und Made Simple zu befassen, dass ich einen Umzug hinkriege.
    Hallo mlweb

    Von Joomla würde ich Dir dringend abraten. Dies ist wirklich keine Alternative zu Contao. Gründe: Keinen Formulargenerator, keine Galerie on Board. Suchen (im Modul Suchen) ausserordentlich mühsam (verlangt immer noch mindesten drei Buchstaben, also keine Suche mit Jocker * z.B con* oder c* und auch keine Phrasensuche möglich). Menüerstellung auserordentlich mühsam usw. Ich habe lange mit Joomla gearbeitet. Fazit: Joomla (und auch viele Erweiterungen sind) ist einfach Schrott, sorry.

    Gruss pumukel

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •