Contao Camp 2019 in München - Save the date!
Seite 9 von 9 ErsteErste ... 25789
Ergebnis 321 bis 332 von 332

Thema: Hoster Webgo

  1. #321
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn es dringend ist, würde ich den telefonischen Support oder den Live Chat probieren, keine Ahnung ob da jemand am Wochenende E-Mails oder Tickets bearbeitet. Diese Zeiten sind jedenfalls weit weg von akzeptabel. Muss dann eigentlich am MySQL-Server liegen oder an der SSD-Festplatte, denn von der "normalen" Festplatte lesen kann der Server ja wesentlich schneller. Sonst könnte er beim Download nicht fast 100 MB pro Sekunde schicken.

  2. #322
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.02.2011.
    Beiträge
    57

    Standard

    Nein, dringend ist es im Moment bei mir nicht. Es läuft ja jetzt alles. Nur der Piwik-Zugriff ist sehr langsam (Reports generieren).
    Es entspricht eben nur nicht so ganz der Werbung mit 365 Tage Support.
    Aber über die Reaktionszeiten unter der Woche (letzte Woche) kann ich mich nicht beklagen.

    Ein DB-Import erfordert schon sehr viele HD-Zugriffe, deshalb sind normale Festplatten damit überfordert (hohe Latenz), aber für SSDs ist das normalerweise kein Problem. Ein rein sequenzielles Lesen einer großen Datei von einer konventionellen Festplatte oder von einem RAID ist natürlich heutzutage kein Problem. Und 100 MBit/s (ca. 11 MB/s) sind natürlich ein Witz für heutige HDs.

    Ich halte Euch auf dem Laufenden. Aber ärgerlich ist das für einen Neukunden schon und gibt einem nicht gerade ein gutes Gefühl. Aber da hier doch einige zufriedene webgo-Kunden unterwegs sind, versuche ich mich ein wenig zu beruhigen.
    Viele Grüße
    bejoro

  3. #323
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.02.2011.
    Beiträge
    57

    Standard

    Am Samstagabend erhielt ich eine Rückmeldung vom Support, dass meine Anfrage an eine entsprechende Abteitlung weitergeleitet wurde.

    Nachdem ich bis jetzt keinerlei Rückmeldung erhielt, habe ich getestet.

    Die Internetverbindung zu "meinem" Server S186 ist in Ordnung und es wird beim Download meine volle Bandbreite (50 Mbit/s, 5,6 KByte/s) unterstützt.

    Der Import einer Contao4-SQL-Datenbank mit 2.028.894 Bytes dauerte jetzt 20 Sekunden (vorher 1,4 MB über 20 Minuten, jweiland 3,7 MB in 6 Sekunden).
    Der Import einer Piwik-SQL-Datenbank mit 127.353.709 Bytes dauerte jetzt 363 Sekunden (vorher über 8 Stunden, jweiland 104 MB in 113 Sekunden).

    Sind das akzeptable Werte?

    Ich gehe deshalb davon aus, das die Probleme gelöst wurden. Leider habe ich keinerlei Rückmeldung erhalten.
    Viele Grüße
    bejoro

  4. #324
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Mag sein, dass es vielleicht noch besser gehen könnte, weiss ich jetzt nicht, kann es aber gern mal testen mit einer Contao 4 Datenbank per SSH. Ist aber doch zumindest erträglich im Vergleich zu vorher. Kommt vielleicht auch drauf an, wie das Setup bei jweiland ist. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Datenbank-Import in einem shared hosting eventuell mit einem Datenbankserver schneller ist, der eben nicht auf dem gleichen Server liegt wie die ganzen Webhostings. Das kann sich dann aber für die "normalen" Datenbankzugriffe im Betrieb auch umkehren, weil nicht jeder Zugriff übers Intranet läuft, auch wenn das sicher sehr schnell ist. Der Preis des Hostings ist zwar kein sicherer Indikator für die Leistungsfähigkeit, aber es wäre zumindest möglich, dass bei jweiland einfach weniger Kunden auf einem Server sind und mehr CPU-Zeit für die Konsolenprozesse zur Verfügung steht und eventuell auch für die Bearbeitung von Requests. Das billigste Webhosting kostet ja bei jweiland immerhin ca 3x so viel wie das webgo Platinpaket.

  5. #325
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.02.2011.
    Beiträge
    57

    Standard

    Lieben Dank für Deine schnelle, ausführliche Antwort und Deine Einschätzung, sehr hilfreich.

    Wenn alles so bleibt, dann kann ich gut damit leben.

    Wenn Du magst und Luft hast, kannst Du ja einen Test-Import auf einem Deiner Platin-Pakete durchführen, es hat aber keine Eile. Interessant wäre es aber schon, ob da große Unterschiede zwischen verschiedenen Servern erkennbar sind.

    Ich habe einige reservierte Domains. Auftrund der 11 inkludierten de-Domains im Platin-Paket kann ich zukünftig zusätzlich einiges sparen, gegnüber jweiland. Natürlich wäre der Luxus schön, alle Domains extern günstig zu hosten (z.B. do.de), um den Webhoster jederzeit schnell wechseln zu können, aber der Luxus hat eben auch seinen Preis.

    Wenn die Leistung bei webgo/Platin so bleibt, wie es jetzt ist und sich nicht verschlechtert, dann ist es das optimale Paket für mich.
    Viele Grüße
    bejoro

  6. #326
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Kurzer Test ergab ca 22 Sekunden für den Import eines Dumps (C4-Datenbank) mit 5393511 Bytes in der Konsole.

    Edit: Das waren MySQL-Datenbanken, kein MariaDB. Das geht immer noch nicht, weil ich das Ticket für den falschen Webspace abgesetzt hatte , meinen eigenen . Naja, so komme wenigstens ich jetzt in den Genuss von Contao 4 mit MariaDB. Mache ich das selbe Spiel halt für den Kunden gelegentlich nochmal. Hat ja keine Eile, ich mache das Update erst mal mit der MySQL-Datenbank fertig. Naja, Update ist eigentlich ist schon fertig, ich muss aber auch noch ein kleines facelifting durchführen.
    Geändert von tab (02.04.2019 um 17:56 Uhr)

  7. #327
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.903
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Die Pakete bei jweiland (DF) sind schon sehr auf Leistung getrimmt soweit ich das von früher weiss. Sind alle speziell zugeschnitten auf die Anforderungen von TYPO3, dass ist dann auch für Contao von Vorteil.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  8. #328
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich denke für eine Typo3 Website braucht man im Normalbetrieb eher mehr Leistung und RAM als für Contao 4 bei einer vergleichbaren Seite. Echte Erfahrungs-/Messwerte habe ich da aber nicht. Dementsprechend werden die Pakete ausgelegt sein, was natürlich für jede andere Software auch kein Nachteil ist.

  9. #329
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.02.2011.
    Beiträge
    57

    Standard

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    Kurzer Test ergab ca 22 Sekunden für den Import eines Dumps (C4-Datenbank) mit 5393511 Bytes in der Konsole.
    Herzlichen Dank. Das entspricht der Geschwindigkeit bei jweiland. Also habe ich bei meinem Paket/Server eine eher langsame Konfiguration erwischt.

    Meine Tests waren auch via SSH direkt in der Konsole (mysql).

    Würdest Du das bei webgo reklamieren? Es ist immerhin noch mehr als die dreifache Zeit, die mein Server S186 benötigt.

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Die Pakete bei jweiland (DF) sind schon sehr auf Leistung getrimmt soweit ich das von früher weiss. Sind alle speziell zugeschnitten auf die Anforderungen von TYPO3, dass ist dann auch für Contao von Vorteil.
    Das kann ich nicht uneingeschränkt bestätigen, das war möglicherweise vor langer Zeit einmal so. Meine Website auf webgo reagiert wesentlich schneller (wesentlich geringere Ladezeiten), auch der Contao-Backend und der Piwik-Backend reagieren wesentlich flotter. Das kann natürlich mit der schnelleren und latenzärmeren webgo-Internet-Anbindung zusammenhängen. Vor langer Zeit hatte ich meine Website mit Typo3 umgesetzt (deshalb jweiland), aber das lässt sich jetzt natürlich nicht mehr vergleichen.

    Der Import-Test zeigt, dass webgo, wenn man den richtigen Server erwischt, genauso schnell beim DB-Zugriff ist.
    Viele Grüße
    bejoro

  10. #330
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von bejoro Beitrag anzeigen
    Würdest Du das bei webgo reklamieren? Es ist immerhin noch mehr als die dreifache Zeit, die mein Server S186 benötigt.
    Das kann man jetzt so nicht unbedingt sagen, ich bin mir da nicht sicher ob die Zeit einfach linear von der Größe des Dumps abhängt. Aber langsamer scheint es schon zu sein, also würde ich nochmal nachfragen mit diesen Webgo-internen Vergleichswerten. (S129)

  11. #331
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.02.2011.
    Beiträge
    57

    Standard

    Ich habe am 02.04. nochmals an den Support geschrieben, dass andere GoPlatin-Server (S129) offenbar noch immer wesentlich flotter mit MySQL arbeiten als mein Server/Paket. Ich hatte höflich gefragt, ob man da noch etwas machen kann.

    Leider habe ich bis heute wieder keinerlei Rückmeldung vom Support erhalten. Ich kenne die Gepflogenheiten diesbezüglich bei webgo noch nicht. Vielleicht ist keine Meldung auch eine gute Meldung.

    Ich habe nochmals einen Test-Import (SSH, mysql) einer Conatao-DB durchgeführt und er läuft etwa 30% schneller als am 02.04. Ob das die "natürliche" Varianz des Servers ist oder ob der Support nochmal etwas optimiert hat, kann ich nicht sagen.

    Da es nicht sichergestellt ist, dass ich z. B. bei All-Inkl besser fahre und die Pakete dort wieder andere Nachteile haben und aufgrund der hier geschilderten, insgesamt guten Erfahrungen mit webgo, werde ich dabei bleiben. Ich weiß jetzt, dass der webgo-Support insgesamt gut arbeitet und das GoPlatin-Paket für meine Anwendung gut geeignet ist.

    Nochmals vielen herzlichen Dank an tab für seine Mühe und Unterstützung beim Testen, Spooky und an die anderen auskunftswilligen Forumsmitglieder für ihre Einschätzungen/Erfahrungen hinsichtlich webgo.
    Viele Grüße
    bejoro

  12. #332
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.719
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von bejoro Beitrag anzeigen
    Leider habe ich bis heute wieder keinerlei Rückmeldung vom Support erhalten. Ich kenne die Gepflogenheiten diesbezüglich bei webgo noch nicht. Vielleicht ist keine Meldung auch eine gute Meldung.
    Meine Erfahrungen bisher: Wenn es um konkrete Dinge ging, wie letztens z.B. die Einstellung der MariaDBs zu ändern, war der Support immer relativ schnell. Rückmeldung dass es erledigt ist innerhalb von weniger als 24 Stunden. Im konkreten Fall mit der Bitte, es jetzt nochmal zu testen. Bei mehr allgemeinen Dingen, wo also nicht unbedingt sofort klar war was zu tun ist oder man eventuell Rücksprache mit Vorgesetzten halten musste, hat die Rückmeldung bisher auch schon mal 2-3 Tage gebraucht. Ich bin mir jetzt nicht ganz sicher, ob immer eine Rückmeldung kam, auch wenn die Behebung eines Problems offensichtlich war. Wenn ich Fragen gestellt habe, dann habe ich aber immer auch eine Antwort erhalten.

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 25789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •