MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 18 von 18

Thema: Kommentarformular ohne Pflichtfelder

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    07.04.2015.
    Beiträge
    11

    Standard Kommentarformular ohne Pflichtfelder

    Moin Moin,
    ich versuche gerade beim Kommentarformular die Pflichtfelder zu deaktivieren.
    Dabei hab ich mich bis jetzt zur tl_comments.php im comments-bundle durchgeschlagen, jedoch haben meine Änderungen im Frontend keine Auswirkungen.

    Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich? Danke sehr.

  2. #2
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    07.04.2015.
    Beiträge
    11

    Standard

    Moin,
    mittlerweile hab ich die Comments.php im comments-bundle angepasst.
    Mir ist auch klar das dieses Vorgehen nicht updatesicher ist.

    Aber wie kann ich meinen Änderungen nun in c44 updatesicher machen?

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.03.2010.
    Beiträge
    117

    Standard

    Ich möchte den Thread nochmal hochholen. Ich würde auch gerne die Felder "entpflichten" und weiß nicht wie. Habe schon einen Ordner unter app angelegt, wie von Spooky in einem anderen Thread empfohlen (Resources > Contao > dca > Datei) und dort die config-Anweisungen 'reingelegt, aber es tut sich nichts.

    Das steht in meiner tl_comments.php:
    Code:
    <?php
    $GLOBALS['TL_DCA']['tl_comments']['fields']['name']['eval']['mandatory'] = false;
    $GLOBALS['TL_DCA']['tl_comments']['fields']['email']['eval'] ['mandatory']= false;
    $GLOBALS['TL_DCA']['tl_comments']['fields']['comment']['eval']['mandatory'] = false;
    ?>
    Stimmt da eventuell eine Zuordnung nicht?
    Geändert von thymian (27.01.2019 um 21:13 Uhr)

  4. #4
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.03.2010.
    Beiträge
    117

    Standard

    Hallo zusammen,

    ich würde gerne diesen Beitrag und meine Frage nochmal pushen, weil die Seite jetzt schon online ist. Oder könnten die Mods das in das Thema "News" verschieben, denn da gehört es ja eigentlich hin?

    Grüße
    Marion

  5. #5
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    4.032
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Der Ordner "contao" muss klein geschrieben sein.
    Danach nicht vergessen den Symfony-Cache zu leeren.

    Ob die Felder richtig angesprochen sind kann ich leider aus dem Stegreif nicht sagen.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.03.2010.
    Beiträge
    117

    Standard

    Danke für Deine Antwort! Der Ordner war klein geschrieben.

  7. #7
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.03.2010.
    Beiträge
    117

    Standard

    Mist, geht wohl doch nicht, siehe hier: https://community.contao.org/de/show...=pflichtfelder

    Nach DSGVO sollten meines Wissens aber keine Namen verpflichtend abgefragt werden.

  8. #8
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Das ja doof, das sollte im Sinne der DSGVO geändert werden. Machst Du einen Issue bei github auf oder soll ich?

  9. #9
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.567
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Die Felder sind leider immer noch hard gecodet. Dazu sollt ein Issue auf GitHub aufgemacht werden, damit das vielleicht für Contao 4.8 geändert wird.

  10. #10
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Das sollte sich doch auch schon in der 4.7.x ändern lassen, zumindest die Pflichteingabe. Das ist kein BC break, einfach das mandatory aufzuheben. Wenn man es hingegen ganz umstellen will, dann wäre es die 4.8.

    Ich mache nachher einen Issue auf I

  11. #11
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.567
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das mandatory aufzuheben wäre auch keine Lösung, da das weiterhin hard gecodet wäre.

  12. #12
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Das hardgecodete ist natürlich nicht schön, aber ein MUSS das raus zu nehmen, sehe ich jetzt nicht zwingend. Was hingegen im Sinne der DSGVO raus muss, ist das mandatory. Wenn man also erstmal, zum Herstellen der gesetzlichen Pflicht, das mandatory raus nimmt, wäre das ja schon gut. Ob man dann im Nachgang das ganz raus nimmt, kann man ja immer noch später entscheiden.

    Theoretisch kannst Du es so nur eigentlich gar nicht einsetzen...

  13. #13
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.567
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von PaddySD Beitrag anzeigen
    Theoretisch kannst Du es so nur eigentlich gar nicht einsetzen...
    Warum?

  14. #14
    Administratorin Avatar von lucina
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Kiel (DE)
    Beiträge
    6.412
    Partner-ID
    152
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von PaddySD Beitrag anzeigen
    Das hardgecodete ist natürlich nicht schön, aber ein MUSS das raus zu nehmen, sehe ich jetzt nicht zwingend. Was hingegen im Sinne der DSGVO raus muss, ist das mandatory. Wenn man also erstmal, zum Herstellen der gesetzlichen Pflicht, das mandatory raus nimmt, wäre das ja schon gut. Ob man dann im Nachgang das ganz raus nimmt, kann man ja immer noch später entscheiden.

    Theoretisch kannst Du es so nur eigentlich gar nicht einsetzen...
    Es bleibt doch dem Nutzer oder der Nutzerin überlassen was da eingetragen wird. Erlebe ich jeden Tag, dass hier im Forum Anmeldungen kommen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Selbstverständlich ist das DSGVO-konform, solange es nicht überprüft wird (und solange es benötigt wird, um Kommentare oder Anmeldungen einer Mailadresse zuzuordnen).

  15. #15
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Das ist genau mein Problem, meine Anwalts-Hotline sagt mir, dass wg dem Bereich "Datensparsamkeit" bei der DSGVO nur die notwendigsten Daten abgefragt werden dürfen, der Name gehört dort nicht dazu. Soweit meine Auskunft.

    Ich hab daraufhin mal bei WP nachgesehen, dort wird in einer eigenen Funktion extra "Anonymous" gesetzt, wenn kein Name angegeben wird. Will heissen, die gehen bei WP davon aus, dass der Name kein Pflichtfeld ist. Die E-Mail-Adresse hingegen schon.

    Ich weiss es ehrlich gesagt auch nicht so Recht, Anwaltsblubber halt. Allerdings bin ich mir relativ sicher, dass es nicht-mandatory eher der DSGVO nahe kommt. Einfach aus dem Bauch raus ist es eher DSGVO konform, wenn es nicht gespeichert bzw erfasst wird.

    Deswegen wäre mein Vorschlag gewesen, das mandatory raus zu nehmen, und sich erst zu einem späteren Zeitpunkt mit dem "Hardcode" zu beschäftigen. Bei so unsicherer Rechtslage halte ich es für besser, es dem jeweiligen Benutzer zu überlassen, als es generell als Pflichtfeld zu setzen.
    Wo ich den Satz aber gerade so schreibe, fällt mir auf, Du hast natürlich Recht, man müsste den "Hardcode" gleich angehen, denn was machen wir denn, wenn wir das Pflichtfeld aufheben, jemand es aber als Pflichtfeld (Rechtslage hin oder her) setzen will....

    Ich weiss es nicht, ich hatte ja gehofft, die DSGVO würde im Laufe der Zeit klarer werden, irgendwie scheint aber das Gegenteil der Fall zu sein.

  16. #16
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.567
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Die DSGVO ist imho eh klar. Alle haben nur Panik

    Ich sehe hier im Sinne der DSGVO kein Problem.

  17. #17
    Contao-Fan Avatar von Ulrich
    Registriert seit
    03.03.2010.
    Ort
    Freiburg i. Br.
    Beiträge
    380

    Standard

    Der Websitebetreiber muss ein berechtigtes(!) Interesse an der Speicherung darlegen können, dann ist es gestattet...
    (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
    Viele Grüße

    Uli

  18. #18
    Contao-Yoda Avatar von MacKP
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    13.117
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Macht einfach aus Name -> Nick / Spitzname / Alias (oder eben alles auf einmal). Es ist ja keiner gezwungen da seinen richtigen Namen einzugeben ;-)
    Und das kann dann auch in die Datenschutzbedingungen mit aufgenommen werden.

    Viele Grüße

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •