Ergebnis 1 bis 24 von 24

Thema: Kurzanleitung: Contao Update von 3.5.x auf 4.5.x bei all-inkl.com mit Contao-Manager

  1. #1
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard Kurzanleitung: Contao Update von 3.5.x auf 4.5.x bei all-inkl.com mit Contao-Manager

    Durch die von all-inkl.com im KAS bereitgestellten Werkzeuge ist ein Update von von 3.5.x auf 4.5.x ohne Erweiterungen! mit dem Contao-Manager in kurzer Zeit (bei mir <30 Min.) erledigt. Das sind die einzelnen Schritte1,2:

    1. Ressourcen einrichten: neue Datenbank, neue Subdomain mit PHP-Version min. 7.1, (optional mit SSL-Verschlüsselung)
    2. Datenbank Tabellen der alten Tabelle in die neue Tabelle übertragen im KAS unter Tools > Account-Übertragung > Datenbanken verschieben
    3. ein neues, komplett leeres Rootverzeichnis anlegen
    4. in diesem Verzeichnis einen Ordner /web anlegen und die neue Subdomain in diesen Ordner zeigen lassen
    5. Die aktuelle Datei "contao-manager.phar" unter https://contao.org/de/download.html downloaden, in den Ordner /web legen und erst dann umbenennen in "contao-manager.phar.php"
    6. der Ordner /web darf keine anderen Dateien und/oder Ordner enthalten, das sonst die Installation abbricht
    7. Die Datei contao-manager.phar.php aufrufen, all-inkl als Server auswählen, Cloud-Resolver in einem All-Inkl-Paket "Start" oder "PrivatPlus" aktivieren, im Paket "Premium" bei mir nicht erforderlich (Stand 20.10.2018)
    8. Installation starten
    9. Nach erfolgreicher Installation NICHT direkt die Datenbank über das Install-Tool aktualisieren, sondern:
    10. Die in der neuen Installation erstellten Ordner /files und /templates löschen und statt dessen dort Kopien aus der bestehenden alten Installation über das WEB-FTP oder das Tool > Account-Übertragung > FTP-Daten im KAS erstellen und einfügen lassen (sollte in der 3.5x-Installation noch der Ordner" tl_files" verwendet werden muss dieser vorab durch ein geeignetes Script in "files" geändert werden.)
    11. Jetzt das Installtool aufrufen, die Aktualisierung der Datenbank muss bei mir mehrfach aufgerufen werden, (zuerst ein Aufruf mit allen Checkboxen abgewählt, dann mit ausgewählter Checkbox "Ändern von Tabellen", dann "Anlegen von Tabellen" und dann "Löschen von Tabellen"), anschliessend sollte die Login-Seite ins Backend aufrufbar und das Frontend aufrufbar sein
    12. Nun noch alle benötigten Ordner im Backend von Contao auf "öffentlich" setzen
    13. Im Backend von Contao die Systemwartung und "Daten bereinigen" ausführen lassen
    14. CSS-Dateien anpassen, z.B für Navigationen das Tag "span" durch "strong" ersetzen
    15. Domain der Website in den Ordner /web der neu erstellten Installation zeigen lassen
    16. optional .htaccess anpassen
    17. Nicht mehr benötigte Ressourcen der 3.5er Installation nach Upgrade entfernen (FTP, Datenbank) oder besser: vorerst als backup wegsichern


    1Für ein Upgrade von 3.5.x auf 4.4.x sollten die gleichen Schritte funktionieren (nicht getestet). Ein Upgrade mit Erweiterungen wird weitere Schritte erforderlich machen.
    2Für eine Upgrade in einem All-Inkl-Paket "Start" und "PrivatPlus" sind zusätzlich die hier beschriebenen Schritte erforderlich, da in diesen Tarifen das Memory Limit zu niedrig ist. Die dort genannte .htaccess gibt es auch direkt hier.

    Sollte diese kleine Liste Fehler enthalten oder Dinge fehlen, vielen Dank für Hinweise.
    Geändert von 3dr (06.02.2020 um 17:39 Uhr)

  2. #2
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Servus,

    was meinst du: wird das Update von 3.5 auf 4.9 genau nach deiner Vorgehensweise bei all-inkl funktionieren?
    Wie ich die subdomain benenne, ich ja eigentlich nicht so wichtig, weil sie ja nur temporär genutzt wird und nach er Installation gelöscht werden kann, oder?

    VG, P

  3. #3
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    Hi,
    davon ausgehend dass du eine Version 3.5.40 meinst sollte das noch genau so entspannt funktionieren mit dem einzigen Unterschied, dass du auf jeden Fall den Cloud-Resolver benötigen wirst.
    Geändert von 3dr (05.02.2020 um 18:02 Uhr)

  4. #4
    Contao-Fan Avatar von RainerG
    Registriert seit
    22.05.2011.
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    759

    Standard

    Im Rootverzeichnis darf die alte .htaccess (der 3.5er) nicht stehen, sonst gibt es Probleme mit den Bildern, die von Contao erstellt werden (werden nicht erzeugt). Also umbenennen oder löschen. Das Problem hatte ich bei meiner Contao-Installation (unter all-inkl) nach dem Update von 4.7 auf 4.8. Beim Sprung von 3.5 auf 4.9 dürfte das Problem also auch auftauchen.
    Rainer G. aus H.
    www.BunteReisebilder.de

  5. #5
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    Im Rootverzeichnis darf die alte .htaccess (der 3.5er) nicht stehen
    Wenn nach meiner Anleitung vorgegangen wird, wird diese Datei nicht übertragen.

    nach dem Update von 4.7 auf 4.8
    Für ein solches Update ist die Anleitung nicht geeignet, das kann simpel über den Contao-Manager erledigt werden.

    Beim Sprung von 3.5 auf 4.9 dürfte das Problem also auch auftauchen.
    Nicht wenn nach meiner Anleitung vorgegangen wird.

  6. #6
    Contao-Fan Avatar von RainerG
    Registriert seit
    22.05.2011.
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    759

    Standard

    Zitat Zitat von 3dr Beitrag anzeigen
    Wenn nach meiner Anleitung vorgegangen wird, wird diese Datei nicht übertragen.
    Übertragen nicht, aber sie ist ja schon da ;-).

    Wenn die Contao4-Installation (/web ...) auf dem gleichen Domainspeicher abgelegt wird wie die 3.5er Installation und die .htaccess der 3.5er im Root bestehen bleibt, dann taucht genau dieses Problem (bei All-inkl) auf, auch wenn die (Sub)Domain nun auf den /web-Ordner zeigt und C4 auch seine eigene .htaccess im web-Ordner hat.
    Dieses Problem tauchte auch erst mit dem Update von 4.7 auf 4.8 auf (liegt wohl daran, dass ab Contao 4.8 das Deferred Image Resizing zum Einsatz kommt).


    Zitat Zitat von 3dr Beitrag anzeigen
    Für ein solches Update ist die Anleitung nicht geeignet, das kann simpel über den Contao-Manager erledigt werden.
    Den Contao Manager hatte ich ja auch ganz "simpel" genutzt und damit tauchte das von mir geschilderte Problem auf. Dahere sollte beim (großen) Sprung von 3.5 auf >= 4.8 das Problem auch auftreten. Bei Updates bis 4.7 taucht das Problem nicht auf, erst wenn 4.8 (und damit Deferred Image Resizing) und höher zum Einsatz kommt.


    Zitat Zitat von 3dr Beitrag anzeigen
    Nicht wenn nach meiner Anleitung vorgegangen wird.
    Meiner Meinung kann das doch vorkommen, sofern ich C4 in einem Unterverzeichnis der Hauptdomain installiere (auch nach dem Setzen des Stammverzeichnisses, bei mir z. B. --> /webc4/web/). In diesem Fall zeigt dann die Subdomain auf ein Unterverzeichnis der Hauptdomain.

    Nur wenn ich völlig unabhängigen Webspeicher (und damit "leeren") nutze, dann sollte es sauber gem. der Anleitung laufen.


    Hier der Thread zu dem Thema:
    https://community.contao.org/de/show...-assets-images
    Entscheidend ist hier die Sichtweise "Sprung auf 4.8.x" und nicht "von 4.7.x auf 4.8.x".
    Geändert von RainerG (06.02.2020 um 15:55 Uhr)
    Rainer G. aus H.
    www.BunteReisebilder.de

  7. #7
    Contao-Fan Avatar von RainerG
    Registriert seit
    22.05.2011.
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    759

    Standard

    Zitat Zitat von p.etrus Beitrag anzeigen
    Servus,

    was meinst du: wird das Update von 3.5 auf 4.9 genau nach deiner Vorgehensweise bei all-inkl funktionieren?
    Wie ich die subdomain benenne, ich ja eigentlich nicht so wichtig, weil sie ja nur temporär genutzt wird und nach er Installation gelöscht werden kann, oder?

    VG, P
    Ein Problem könnte noch sein, falls noch das Verzeichnis tl_files zum Tragen kommt (z. B. weil früher von 2.x auf 3.x geupdatet wurde). Jetzt muss es das 'files'-Verzeichnis sein. In dem Fall müssen alle DB-Einträge die tl_files-Pfadangaben enthalten auf files angepasst werden.
    Dieses Script sollte helfen: https://gist.github.com/leofeyer/3304014 (aber wohl schon recht alt).

    Also prüfe, welche Verzeichnisstruktur in deiner 3.5-Installation genutzt wird (falls die Urinstallation auf C2.x basierte). Kommt '/files/' zum Tragen, dann ist alles sauber.
    Rainer G. aus H.
    www.BunteReisebilder.de

  8. #8
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    Übertragen nicht, aber sie ist ja schon da ;-)
    nur wenn man eine neue Installation innerhalb des Rootverzeichnis einer bestehenden Installation durchführt, was man nie tun sollte; eine Neuinstallation sollte natürlich immer in einem völlig leeren Verzeichnis erfolgen. Ein solches Vorgehen konnte ich mir einfach nicht vorstellen, die Anleitung ist jetzt entsprechend angepasst.

    Ein Problem könnte noch sein, falls noch das Verzeichnis tl_files zum Tragen kommt
    Meine Anleitung gilt für ein Update einer 3.5.x-Installation mit regulärem files-Ordner, auch hierzu habe ich die Anleitung angepasst.

  9. #9
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard Installtool

    Hi Alle,
    ich habs jetzt mal gestartet, stecke aber bei Punkt 11 der Anleitung.
    Das Installtool wird nicht gefunden (404), ich habs auch nirgends gesehen, im FTP.
    Was kann ich machen?
    Im Manager kann ich das Installtool auch nur sperren. Will ich das?

    Bitte um eure Hilfe!

    LG, p.etrus

  10. #10
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    14.147
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wie hast Du das Contao Installtool aufgerufen?
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  11. #11
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Über den Manager im Menü Tools -> Installtool
    geht das auch anders?
    --
    EDIT:
    Hier die adresse, die dadurch aufgerufen wir:
    https://contao4.perzgartler.com/contao/install

  12. #12
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    14.147
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ja, natürlich. Das Contao Installtool kannst Du - wie in der Vergangenheit auch schon - direkt über https://example.com/contao/install aufrufen.

    Aber nachdem das bei Dir über den Contao Manager nicht funktioniert, hast Du wohl ein Problem mit Deinem DocumentRoot, Deiner .htaccess Datei oder mit mod_rewrite.

    Kannst Du das Contao Installtool über https://example.com/app.php/contao/install aufrufen? Hast Du den DocumentRoot Deiner Domain korrekt auf den web/ Unterordner gesetzt? Gibt es im web/ Unterordner eine .htaccess?
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  13. #13
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Kannst Du das Contao Installtool über https://example.com/app.php/contao/install aufrufen?
    nein, leider

    Hast Du den DocumentRoot Deiner Domain korrekt auf den web/ Unterordner gesetzt?
    leider auch nein, probiere das als erstes.
    super, danke, das scheint zu funktionieren!
    Danke!

    Gibt es im web/ Unterordner eine .htaccess?
    Ja, immerhin :-)

  14. #14
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    14.147
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von p.etrus Beitrag anzeigen
    leider auch nein, probiere das als erstes.
    Ja, den DocumentRoot zu konfigurieren, ist auch normalerweise ganz der erste Schritt.

    Das wäre oben in der Anleitung Punkt 4.
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  15. #15
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Hm, das ist komisch.
    Ich habe also /web als Rootverzeichnis gesetzt (eigentlich erst Punkt 15) kann das Installtool aufrufen
    dort Datenbanken aktualisieren, aber die weiteren Schritte sind ageblich schon elredigt, inkl. Admin Kontoerstellen etc. Hab ich aber gar noch nicht gemacht...

    Punkt 12
    Nun noch alle benötigten Ordner im Backend von Contao auf "öffentlich" setzen
    zB. habe ich noch gar nicht gemacht, welche Ordner wären das denn?

  16. #16
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Zitat Zitat von xchs Beitrag anzeigen
    Ja, den DocumentRoot zu konfigurieren, ist auch normalerweise ganz der erste Schritt.

    Das wäre oben in der Anleitung Punkt 4.
    Aha, ok, das war wohl mein Fehler: ich hatte den DocumentRoot im von mir angelegten Unterverzeichnis

    --
    EDIT:
    soll ich am besten alles nochmal löschen und neu starten?

  17. #17
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Moin,
    habe das nochmal neu installiert, die Installation hat wohl gut funktioniert.
    Wenn ich aber die Seiten werden nicht angezeigt, 404.
    Muss man an der htaccess auf jeden Fall standardmässig etwas ändern beim dem Schritt von 3.5.40 auf 4.9?
    Ich kenn mich da leider nicht aus...
    Fällt euch nochwas ein, was nicht passen könnte?
    Bitte um eure Hilfe!

  18. #18
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    324

    Standard

    Zitat Zitat von p.etrus Beitrag anzeigen
    Moin,
    Muss man an der htaccess auf jeden Fall standardmässig etwas ändern beim dem Schritt von 3.5.40 auf 4.9?
    Würde ich auf jeden Fall tun: nimm erstmal die originale und unveränderte, dann füge hinzu, was auch immer Du benötigst.
    Am besten kurz vor dem Ende nach:

    Code:
        # If the requested filename exists, simply serve it.
        # We only want to let Apache serve files and not directories.
        RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} -f
        RewriteRule ^ - [L]
    und vor:
    Code:
        # Rewrite all other queries to the front controller.
        RewriteRule ^ %{ENV:BASE}/index.php [L]
    </IfModule>
    ToM
    Mein kleiner Contao Spielplatz - Status: Portierung von 2.11.17 auf 4.9.x in Arbyte... Fertsch Noi, erst kurz vor Stuttgart 21 ganz fertig

  19. #19
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    Bei einer Neuinstallation wird die jeweils aktuelle .htaccess angelegt, Anpassungen sollten darin zumindest bei all-inkl.com nicht notwendig sein. Laut meiner Anleitung sollte die .htaccess einer vorhandenen älteren Installation nicht übernommen werden.

  20. #20
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    324

    Standard

    Jub, da hast schon recht, aber: wir alle haben ja die ein oder andere RewriteRule, non-www vs www-only, ssl dasselbe, usw, deswegen mein Hinweis.

    ToM
    Mein kleiner Contao Spielplatz - Status: Portierung von 2.11.17 auf 4.9.x in Arbyte... Fertsch Noi, erst kurz vor Stuttgart 21 ganz fertig

  21. #21
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    Hi ToM, um eine Website bei all-inkl.com via SSL auszuliefern ist bei mir keine Anpassung der .htaccess erforderlich.

  22. #22
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    324

    Standard

    Das stimmt, allerdings trifft das auf www / non-www nicht zu, was Dich ja dann dazu führt, der originalen .htaccess was hinzuzufügen. Das meinte ich ja.
    Niemals alles einfach so übernehmen, aber nach und nach anpassen.
    Daher auch mein Hinweis, an welcher Stelle (hab ich hier von Spooky in den Tiefen des Forums irgendwo gelesen).
    Klar, standardmäßig ists ja nicht, aber der Fall kommt, wo man was hinzufügt (oder manch Rule gerne übernehmen möchte), dann macht es schon Sinn zu Wissen, wo genau rein damit.

    ToM

    PS: Deine Anleitung war sehr hilfreich beim Update von 2.11.xx über 3.5.xx auf damals 4.6.x
    Mein kleiner Contao Spielplatz - Status: Portierung von 2.11.17 auf 4.9.x in Arbyte... Fertsch Noi, erst kurz vor Stuttgart 21 ganz fertig

  23. #23
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    29.03.2010.
    Beiträge
    40

    Standard

    Hi,
    danke für eure Hilfe, jetzt rennts's!

    @3dr: deine Anleitung funktioniert also auch für das Upgrade 3.5.40 auf 4.9.0
    Ich habe nur das Documentsroot nicht auf das /web Verzeichnis zeigen lassen, das hatte ich mißverstanden.
    Und dass der Admin-Account von der bestehenden contao Installation übernommen wird, hat mich bisserl verwirrt.

    Muss noch ein, zwei alte Erweiterungen zum laufen bringen, mal sehen wie ich das schaffe.

  24. #24
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    576

    Standard

    dass der Admin-Account von der bestehenden contao Installation übernommen wird, hat mich bisserl verwirrt
    na ja, der steht ja so in der übertragenen Datenbank Schön zu lesen, dass dir die Anleitung geholfen hat

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •