Contao Konferenz 2019 in Duisburg - Call for Papers
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Wordpress 5 Gutenberg Editor

  1. #1
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.791
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard Wordpress 5 Gutenberg Editor

    Nachdem in einem anderen Forum die neue Wordpress Version hohe Wellen geschlagen hat, insbesondere der neue Editor als Ersatz für den tinyMCE, dachte ich mir: Schau dir das doch mal an. Gedacht, getan. Habe mir also gestern abend kurz ein Wordpress 5 installiert und mal reingeschaut. Da war immer von irgendwelchen "Blöcken" die Rede, die man dann positionieren könnte. Tatsächlich ist mein erster, kurzer Eindruck, dass man damit sowas wie Inhaltselemente nun auch in Wordpress eingeführt hat. D.h. es gibt "Blöcke" für Überschriften, Text, Bilder, Galerien etc. Und den "Blöcken kann man - wer hätte es gedacht - CSS-IDs und -Klassen zuweisen.

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.098
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Etwas ähnliches gab es auch schon vorher mit dem Visual Composer oder dem SiteOrigin Page Builder bspw.

    Für "ernsthafte" Webseiten, die mit WordPress realisiert wurden, hat man so eine Lösung eh schon immer eingesetzt (zumindest aus unserer Sicht).

  3. #3
    Administratorin Avatar von lucina
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Kiel (DE)
    Beiträge
    6.360
    Partner-ID
    152
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Für "ernsthafte" Webseiten, die mit WordPress realisiert wurden, hat man so eine Lösung eh schon immer eingesetzt (zumindest aus unserer Sicht).
    Würde ich anders sehen, weil all diese Klicki-Bunti-Editoren dann doch immer in irgendeiner Art und Weise beschränkt sind, man die wirklich abgefahrenen Dinge nicht machen kann und man sich komplett von einem der verwendeten Frameworks abhängig macht.

    Aber da gibt's wohl auch noch mehr Ansichten ... ;-)

  4. #4
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.098
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Naja, der Visual Composer bzw. Page Builder ist ja eine Kombination aus Contao Inhalts Elementen und Wysiwig Grid Editor. Für Editoren auch einfacher zu bedienen als die Kombination Contao Inhalts Elemente + RockSolid Columns bspw.

  5. #5
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    13.383
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Was dabei meist immer irgendwie auf der Strecke bleibt: Barrierefreiheit und Zugänglichkeit.
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  6. #6
    Contao-Fan Avatar von aadursun
    Registriert seit
    25.09.2011.
    Beiträge
    525

    Standard Moment nicht so voreingenommen bitte

    Die neuen Funktionen in WP sind super bedacht, die Blöcke können zwischengespeichert und wiederverwendet werden, das ist sehr interessant.
    Auch das verschieben der Blöcke / Content Elemente, was in Contao seit Anbeginn existiert, ist nun eingeführt.

    https://i.imgur.com/pii2Wzj.png

    Ich bin kein WP Nutzer, wollte eigentlich auf contao2go Basis eine Wiki für einen Kunden aufsetzen und bin auf die neuen Features gestoßen, was ich sehr positiv finde.
    Das versetzt den Kunden in die Lage ohne "visual composer" Ballast Seiten, Artikel, Elemente zu bearbeiten. WP hat hier einen großen Schritt gemacht.
    VG
    aadursun

  7. #7
    Contao-Nutzer Avatar von spotbot2k
    Registriert seit
    26.06.2017.
    Beiträge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    Tatsächlich ist mein erster, kurzer Eindruck, dass man damit sowas wie Inhaltselemente nun auch in Wordpress eingeführt hat.
    Das konnte man als Entwickler auch davor machen, mit shortcodes den Editor erweitern. Und ja, einen Haufen von Drittanbieter Editoren gab es auch, wie der Spooky bereits gesagt hat. Der Gutenberg ist eben der Versuch den Drittanbieter-Chaos zu bändigen und ja, eine Moderne Oberfläche zu implementieren. Mit viel Gebimmel. Hätten die lieber den alten Code aufgeräumt und die Mediathek gescheit überarbeitet. Von Mehrsprachigkeit mal abgesehen.

    Die Frage ist, wie es mit Contao zusammenhängt? Ist es ein Vorschlag, so einen Editor im Contao zu implementieren? Ist es ein Vorschlag zum Umsteigen auf Wordpress?

  8. #8
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.098
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von spotbot2k Beitrag anzeigen
    Die Frage ist, wie es mit Contao zusammenhängt? Ist es ein Vorschlag, so einen Editor im Contao zu implementieren? Ist es ein Vorschlag zum Umsteigen auf Wordpress?
    Nachdem es im Off Topic Forum ist, gibt es keinen Zusammenhang mit Contao.

  9. #9
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.791
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Der einzige Zusammenhang mit Contao ist, dass man etwas in den Wordpress Core einführt, was im Contao Core seit ewigen Zeiten schon drin ist. Wenn auch etwas anders gelöst.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •