MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Contao-Manager und der Cache

  1. #1
    Contao-Fan
    Registriert seit
    18.07.2012.
    Ort
    Löbau
    Beiträge
    787

    Standard Contao-Manager und der Cache

    Hallo,

    ich weiß ne ob das schon disskutiert wurde. Aber mir fällt immer mehr auf das der Cache unter contao-manager/cache/ immer extrem groß ist.

    Im Schnitt fallen da locker mal 200-400 MB an.

    Meine Frage für was ist der Cache, muss der sein, kann man den deaktiveren?

    Ist nur reine Interesse
    Liebe Grüße
    Ralf


  2. #2
    Contao-Urgestein Avatar von folkfreund
    Registriert seit
    09.04.2010.
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Es könnte sich um diesen Fall handeln:
    https://community.contao.org/de/show...C3%BCber-30-GB
    www.folkfreun.de - Treffpunkt für Folkmusiker, Folktänzer, Veranstalter und alle Freunde von trad. Folkmusik

  3. #3
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.571
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von folkfreund Beitrag anzeigen
    Es könnte sich um diesen Fall handeln:
    https://community.contao.org/de/show...C3%BCber-30-GB
    Nein, da geht es um var/cache/prod/http_cache

  4. #4
    Contao-Fan
    Registriert seit
    18.07.2012.
    Ort
    Löbau
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von folkfreund Beitrag anzeigen
    Es könnte sich um diesen Fall handeln:
    https://community.contao.org/de/show...C3%BCber-30-GB
    Naja da geht es aber nicht im den Cache vom Manager
    Liebe Grüße
    Ralf


  5. #5
    Contao-Urgestein Avatar von folkfreund
    Registriert seit
    09.04.2010.
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    1.705

    Standard

    Ok, sorry, hatte nicht genau genug gelesen
    www.folkfreun.de - Treffpunkt für Folkmusiker, Folktänzer, Veranstalter und alle Freunde von trad. Folkmusik

  6. #6
    Contao-Fan
    Registriert seit
    18.07.2012.
    Ort
    Löbau
    Beiträge
    787

    Standard

    Frag mich halt ob dieser Cache sein muss? Wenn ich richtig geschaut habe liegen da Erweiterungen bzw Abhängigkeiten. Dies cached doch aber Contao selbst bzw Symfony oder

    Bei einer Installation mag das ja noch gehen aber bei mehr als 20 auf einen Server kommt da einiges an Daten zusammen
    Liebe Grüße
    Ralf


  7. #7
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Das ist doch der Composer-Cache, oder? Den brauchst Du schon, sonst würde Composer an sich nicht richtig funktionieren, und damit der CM auch nicht.

  8. #8
    Contao-Urgestein Avatar von Toflar
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Beiträge
    4.390
    Partner-ID
    8667
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Im Prinzip liegt dort drin der Composer Cache und der wiederum besteht primär aus den ganzen Paketen die heruntergeladen wurden.
    Der kann ganz schön anwachsen, das ist richtig. Hätten wir den aber nicht, müsstest du bei jedem Update erneut alle Pakete herunterladen, auch wenn es gar keine neuen Versionen gäbe.
    Also sprich, wenn du ein Update auslöst, weil ein neues Contao-Release da ist, werden ja auch alle Abhängigkeiten aktualisiert und bei denen hat sich unter Umständen nichts getan in der Zwischenzeit. Insofern kann für diese Pakete dann einfach der lokale Cache herangezogen werden, anstatt dass er da wiederum alles herunterlädt.

    Und im Moment sprechen wir bei einer normalen Contao 4.6-Installation von exakt 158 Paketen.

    Aber klar, mit jeder neuen Version von jedem Paket wächst dieser Cache an und die alten Versionen werden höchstwahrscheinlich nie mehr verwendet (weil der Manager nur diese eine Installation verwaltet, lokal ist das ja bisschen anders weil man da ggf. hunderte an Projekten hat die alle den gleichen Cache nutzen).
    Von daher kannst du von Zeit zu Zeit einfach bei den Tools im Manager den Composer Cache leeren. Alles was passieren wird ist, dass dein nächstes Update etwas länger dauert, weil er eben alle Pakete erneut downloaden muss
    terminal42 gmbh
    Wir sind Contao Premium-Partner!
    Für Modulwünsche oder Programmierungen kannst du uns gerne kontaktieren.

  9. #9
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.571
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Toflar Beitrag anzeigen
    Im Prinzip liegt dort drin der Composer Cache und der wiederum besteht primär aus den ganzen Paketen die heruntergeladen wurden.
    Der kann ganz schön anwachsen, das ist richtig. Hätten wir den aber nicht, müsstest du bei jedem Update erneut alle Pakete herunterladen, auch wenn es gar keine neuen Versionen gäbe.
    Also sprich, wenn du ein Update auslöst, weil ein neues Contao-Release da ist, werden ja auch alle Abhängigkeiten aktualisiert und bei denen hat sich unter Umständen nichts getan in der Zwischenzeit. Insofern kann für diese Pakete dann einfach der lokale Cache herangezogen werden, anstatt dass er da wiederum alles herunterlädt.
    Das kann ich nicht bestätigen. Wenn ich ein composer update mache, danach bspw. die Archive für die contao/core-bundle Versionen aus dem composer cache manuell lösche und dann nochmal ein composer update durchführe, wird nichts in den cache geladen. In den cache sollten eigentlich nur Paketversionen kommen, für die es tatsächlich eine Änderung gibt.

    imho könnte man den composer cache für den Contao Manager deaktivieren, falls das möglich ist.

  10. #10
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Da wäre ich nicht so dafür, ich nutze das nämlich gerne. Wenn's mal wieder irgendwo klemmt, hilft manchmal die "Neuinstallation" aus dem Cache. Klar, lädt der Composer dann halt einfach neu runter bei Bedarf, aber trotzdem...

  11. #11
    Contao-Urgestein Avatar von fiedsch
    Registriert seit
    09.07.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    2.208

    Standard

    So ganz verstehe ich die Logik nicht:

    Zitat Zitat von Toflar Beitrag anzeigen
    Hätten wir den aber nicht, müsstest du bei jedem Update erneut alle Pakete herunterladen, auch wenn es gar keine neuen Versionen gäbe.
    Um herauszufinden, ob es etwas neues gibt, benötige ich doch nur die Informationen, die in der composer.lock gespeichert sind (und nicht den Source-Code aus dem Cache-Verzeichnis) um dies mit dem aktuellen Stand gemäß Packagist abzugleichen. Oder habe ich da einen Denkfehler?
    Stammtisch Contao Bayern: http://www.contao-bayern.de

  12. #12
    Contao-Urgestein Avatar von Toflar
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Beiträge
    4.390
    Partner-ID
    8667
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Es geht um die Pakete selbst, nicht um die Paketinformationen.

    Also wenn du dein ganzes vendor-Verzeichnis z.B. löscht, dann muss er ja die Pakete herunterladen. Und anstatt sie herunterzuladen kann er sie ggf. aus dem Cache nehmen, was deutlich schneller ist
    terminal42 gmbh
    Wir sind Contao Premium-Partner!
    Für Modulwünsche oder Programmierungen kannst du uns gerne kontaktieren.

  13. #13
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Soweit mein Verständnis, was Composer angeht, reicht, werden die Vergleiche natürlich ohne source gemacht. Wenn aber die Erweiterung als dependency gelistet ist, wird der Source bei einem Update wieder eingespielt.

    Also xy "required" ab. Wenn xy ein Update hat, dann wird zuerst dieses Update installiert, und dann die Dependencies ebenfalls nochmal drauf genagelt (also "drüber" install von ab aus dem Cache).

  14. #14
    Contao-Urgestein Avatar von fiedsch
    Registriert seit
    09.07.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    2.208

    Standard

    Danke! Dann habe ich das missverstanden. Ich hatte es gelesen als "wird benötigt, da sonst etwas nicht mehr aufgelöst werden kann".
    Stammtisch Contao Bayern: http://www.contao-bayern.de

  15. #15
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.571
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von PaddySD Beitrag anzeigen
    Soweit mein Verständnis, was Composer angeht, reicht, werden die Vergleiche natürlich ohne source gemacht. Wenn aber die Erweiterung als dependency gelistet ist, wird der Source bei einem Update wieder eingespielt.

    Also xy "required" ab. Wenn xy ein Update hat, dann wird zuerst dieses Update installiert, und dann die Dependencies ebenfalls nochmal drauf genagelt (also "drüber" install von ab aus dem Cache).
    Nein, eben nicht . Wenn sich bei ab nichts geändert hat, wird auch nichts runtergeladen oder "drauf genagelt".

  16. #16
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Wie gesagt, soweit mein Verständnis reicht. Warum ich diese Theorie habe? Ändere mal ganz uncharmant eine Datei im vendor Ordner (aus dem Beispiel oben bei ab). Beim nächsten Update im CM passiert damit erstmal nix (Änderungen bleiben). Wird jedoch die "requirende" Erweiterung (also in dem Fall xy) upgedated, sind meine Änderungen weg, obwohl immer noch gleiche Version.

    EDIT: Ich weiss, dass man im Vendor Ordner nichts ändert, dass war auch nur ein Versuch, was passiert, nicht, dass ich das machen würde (ehrlich nicht!)

  17. #17
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.571
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von PaddySD Beitrag anzeigen
    Ändere mal ganz uncharmant eine Datei im vendor Ordner (aus dem Beispiel oben bei ab).
    In dem Fall ist es klar, weil da muss das Paket für ab nochmal neu runtergeladen werden.

  18. #18
    Contao-Fan
    Registriert seit
    18.07.2012.
    Ort
    Löbau
    Beiträge
    787

    Standard

    Zitat Zitat von Toflar Beitrag anzeigen
    Es geht um die Pakete selbst, nicht um die Paketinformationen.

    Also wenn du dein ganzes vendor-Verzeichnis z.B. löscht, dann muss er ja die Pakete herunterladen. Und anstatt sie herunterzuladen kann er sie ggf. aus dem Cache nehmen, was deutlich schneller ist
    Ja gut, aber wenn das passiert dann spielt es glaub keine Rolle ob ich das aus dem Cache lade oder nicht. Die Seite ist ja eh ne erreichbar :/

    Ich muss nach dem Urlaub mal schauen wieviel Installation auf dem Server liegen und wie viel Speicher die fressen. Ich mein bei uns lieben alle Contao aber ich bin eher für Datensparsamkeit und wenn man das optinal ausschalten könnte wäre das natürlich ein geiler Vorteil einfach auch um Speicherplatz zu sparen.

    Aber vielleicht sehe ich das auch zu verbissen. Mir ist eben letztens nur aufgefallen das die ganzen Installationen recht groß sind
    Liebe Grüße
    Ralf


  19. #19
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    13.584
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn Du die Möglichkeit hast, dann mach es einfach via Konsole. Dann werden die Pakete nur einmal am Server gecached.

    Und wenn Du überhaupt auf den Cache verzichten willst (was bei mehreren Installation auf dem Server wahrscheinlich keine so gute Idee ist), dann kannst Du auch noch
    Code:
    COMPOSER_CACHE_DIR=/dev/null
    versuchen.
    Geändert von xchs (21.12.2018 um 17:50 Uhr)
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •