Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Backend Sprachdateien ein Erweiterungen mit Landesangabe

  1. #1
    Contao-Urgestein Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.916
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard Backend Sprachdateien ein Erweiterungen mit Landesangabe

    Hi,
    unterstützt Contao 4.4+ Sprachfiles von Backend Erweiterungen die, noch als PHP Dateien, in der Art geliefert werden:
    Code:
    languages/cs_CZ/tl_layout.php
    Das kommt in meinen Tests nicht an. Erst wenn ich das Verzeichnis cs_CZ umbenenne in cs und den Cache lösche, dann sieht man die Übersetzungen.
    Ist das so gewollt?
    Ginge das wenn ich es als xlf anliefern würde?
    Geändert von BugBuster (26.12.2018 um 02:08 Uhr) Grund: Typo
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  2. #2
    Contao-Urgestein Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.916
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Also
    Code:
    languages/cs_CZ/tl_layout.xlf
    bringt nichts, auch erst wenn ich es zu
    Code:
    languages/cs/tl_layout.xlf
    umbaue.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  3. #3
    Contao-Urgestein Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.916
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn sich seit Contao 3.2 nichts geändert hat, dann geht es wohl nicht:
    https://github.com/contao/core/issue...mment-30876368
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  4. #4
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    18.505
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hat das zuvor jemals funktioniert? Woher wusste das Backend, dass diese Sprache angezeigt werden soll? Oder ist es möglich die Backend Sprachen zu erweitern?

  5. #5
    Contao-Urgestein Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    9.916
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das war ja im Grund auch fast die Frage.
    Ich kann mich erinner, das es mal hieß, Contao könne jetzt mit 5 stelligen Sprachkürzel umgehen, notfalls auf 2 intern reduziert wenn die 5 stellige nicht gefunden wird.
    Aber das ist wohl nur für das Frontend gedacht.

    Das Problem was ich eigentlich habe ist, das ein Übersetzter für meine Erweiterungen in Transifex ein Request für die Tschechische Sprache gestellt hat, dem habe ich zugestimmt.
    Transifex legte einen Sprachordner cs_CZ an. Damit kann ich aber nun im Backend nichts anfangen wie ich nun merkte. (habe zum Test Kevin Jones auf Tschechisch (cs) umgestellt.

    Bei einer meiner Erweiterungen kann ich das einfach korrigieren, da dort nur Backend Ausgaben gemacht werden.

    Ich fragte mich nun aber, was ist, wenn einer z.B. de_CH einreicht für eine Erweiterung die Frontend und Backend Sprachfiles mitbringt. Dort würde dann ohne Anpassung das Frontend wahrscheinlich funktionieren aber das Backend nicht.
    Ich kann ja nicht /de/ für Backend und /de_CH/ für Frontend generieren, das wäre dann doch sehr aufwändig.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  6. #6
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    18.505
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Du wirst das aber so machen müssen.

    Es macht ja auch keinen Sinn für das Backend die Sprache "de_CH" anzubieten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •