MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: CSS-Klassen der Inhaltselemente in der BE-Übersicht ausgeben

  1. #1
    Haupt-Administratorin der Contao-Foren
    Buchautorin 'Contao für Redakteure'
    Avatar von Nina
    Registriert seit
    04.06.2009.
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    4.727
    Partner-ID
    11474
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard CSS-Klassen der Inhaltselemente in der BE-Übersicht ausgeben

    Ich würde gerne etwas im Contao-Backend ausprobieren. Dazu müsste ich jedoch - sofern das Feld befüllt ist - die CSS-Klassen die vom Nutzer in einem Inhaltselement definiert wurden, in der Inhaltselemente-Übersicht des Artikels "ausgeben". Nicht sichtbar, sondern im Code.

    Bisher sieht die Stelle so aus:
    Ich bearbeite den Artikel über das Bleistift-Symbol und sehe die Inhaltselemente, die darin liegen. Sie haben im HTML diesen Aufbau:
    HTML-Code:
    <div id="tl_listing" class="tl_listing_container parent_view">
    <div class="tl_header ...">..</div>
    <ul id="ul_X">
      <li id="li_X">
        <div class="tl_content even click2edit toggle_select hover-div">
          Hier kommen die Funktionsicons mit denen man das Inhaltselement bearbeiten, löschen etc. kann, 
          sowie der CE-Typ, etc.
        </div>
      </li>
    </div>
    ...
    Wenn nun der Nutzer beim Bearbeiten des Inhaltselements in das Feld "CSS ID/Klasse" beim Klassenfeld etwas eingegeben hat, soll das auch in der CE-Übersicht des Artikels erscheinen. Der Aufbau wäre dann so:
    HTML-Code:
    <div id="tl_listing" class="tl_listing_container parent_view HIER-KOMMEN-DIE-KLASSEN-AUS-DEM-INHALTSELEMENT">
    <div class="tl_header ...">..</div>
    <ul id="ul_X">
      <li id="li_X">
        <div class="tl_content even click2edit toggle_select hover-div">
          Hier kommen die Funktionsicons mit denen man das Inhaltselement bearbeiten, löschen etc. kann, 
          sowie der CE-Typ, etc.
        </div>
      </li>
    </div>
    ...
    Kann man das mit überschaubarem Aufwand lösen?

  2. #2
    Contao-Fan Avatar von Stefko
    Registriert seit
    25.10.2012.
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    574
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ahoi,

    zu Deinem eigentlichen Problem kann ich wenig hilfreiches beitragen, aber eines kam mir gerade in den Kopf.
    Könnte dies nicht uU zu Problemen führen, wenn zB eine FE CSS-Klasse (zufällig) den gleichen Namen hat wie eine im BE-CSS vorhandene?
    Grüße, Stefko

  3. #3
    Haupt-Administratorin der Contao-Foren
    Buchautorin 'Contao für Redakteure'
    Avatar von Nina
    Registriert seit
    04.06.2009.
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    4.727
    Partner-ID
    11474
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Theoretisch wäre das möglich, aber eher unwahrscheinlich (zumindest bei den Klassen, die ich bei Projekten meinen RedakteurInnen zur Verfügung stelle)

  4. #4
    Contao-Urgestein Avatar von cliffparnitzky
    Registriert seit
    08.10.2010.
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    1.856
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hi Nina,
    hmm, ich denke nicht, dass das mit vertretbarem Aufwand machbar ist.

    Grundsätzlich müsste das "update-unsicher" in DC_Table gemacht werden

    Hinzu kommt deiner gewünscht HTML Struktur.
    Wenn man deiner Wunsch-HTML-Struktur folgt, soll ja das Listing die CSS Klassen aller seiner Inhaltselemente bekommen.
    Das ist dann quasi so, dass man vor einer Schleife Werte setzt, die aber erst innerhalb der Schleife ausgelesen werden.

    Die CSS Klassen jeweils innerhalb des <ul> setzen wäre dann sicher besser.

    Die Frage die ich mir dabei aber stelle ist, warum du Frontend-CSS-Klassen im Backend-Code einbinden willst?
    Dann wären ja auch noch passende CSS Definitionen notwendig.

    --> ohne die wäre der Einwand von Stefko auch kein Problem ... 2 Mal die gleiche Klasse zugewiesen macht keine Sorgen ... 2 Mal die CSS Definiton zu einer Klasse kann u.U. zu nicht gewollten Ergebnissen führen.

    Was hast du denn genau vor?
    Extensions :: Github :: Kein Support per PM.
    Bedenke stets: die Behebung eines Fehlers beginnt bei der Erklärung des Problems !!!
    Wenn ich dir helfen konnte freue ich mich immer über ein Dankeschön von meiner Amazon Wunschliste .

  5. #5
    Haupt-Administratorin der Contao-Foren
    Buchautorin 'Contao für Redakteure'
    Avatar von Nina
    Registriert seit
    04.06.2009.
    Ort
    Mecklenburg-Vorpommern
    Beiträge
    4.727
    Partner-ID
    11474
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von cliffen Beitrag anzeigen
    Die CSS Klassen jeweils innerhalb des <ul> setzen wäre dann sicher besser.
    Ich möchte dass die CSS-Klassen auf dem jeweiligen LI sitzen, das in der Auflistung insgesamt ein Inhaltselement repräsentiert (mit allen seinen Funktionsicons, Name, Link etc).

    Zitat Zitat von cliffen Beitrag anzeigen
    Die Frage die ich mir dabei aber stelle ist, warum du Frontend-CSS-Klassen im Backend-Code einbinden willst?
    Dann wären ja auch noch passende CSS Definitionen notwendig.
    Was hast du denn genau vor?
    Mir schwebt ein neues Backend-Theme vor, das den Redakteuren hilft, schon an dieser Stelle etwas nachzuvollziehen, wie die Inhalte im Frontend angeordnet werden. Mir ist klar, dass das nur in Maßen geht.

    Also ungefähr so:
    Man stellt die BE-Nav prinzipiell so ein, dass sie hinter einem Hamburger-Menü oder in einem Dropdown ist, also oberhalb.
    Der Hauptbereich nutzt die vollständige verfügbare horizontale Fläche des Backends.
    Wenn nun in der Auflistung (Parent View) die einzelnen Listenpunkte, die die Inhaltselemente repräsentieren, aus dem Inhaltselement z.B. die zugewiesenen Grid-Klassen (beispielsweise Bootstrap) enthalten, könnte ich sie in der Übersicht korrekt in ihrem Zusammenspiel zueinander simulieren und Spalten/Reihenweise anzeigen. Wäre natürlich ein gewisser Aufwand, das per CSS stabil abzubilden, aber durchaus machbar. Auch bestimmte weitere zugewiesene Klassen könnte ich schon ein wenig in dieser Ansicht simulieren (bestimmte Effekte wie eine Hintergrundfarbe oder einen Schatten auf einem Inhaltselemente-Rahmen.

    Manch einer würde nun sagen, dass das überflüssig ist, weil man eh die Frontend-Vorschau hat oder es Dinge, wie die Spaltensets-Erweiterung gibt. Ich habe aber beobachtet, dass beides für die Redakteure einen Umweg bedeutet. Eine direkt im BE sichtbare Hilfe, insbesondere bei den Spaltendarstellungen wäre für sie eine enorme Unterstützung.

    Also ja, es ist noch eine sehr wackelige Überlegung. Mir geht es deshalb erstmal um die grundsätzliche Frage, ob ich - updatesicher - die Klassen aus den Inhaltselemente auf die LIs des Parent Views ziehen kann oder ob das prinzipiell ausgeschlossen ist.

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von cliffparnitzky
    Registriert seit
    08.10.2010.
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    1.856
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ah, nun wird es klarer.

    CSS Klasse am "li" macht es einfacher.

    Also, "update-unsicher" muss es ungefähr da hin: https://github.com/contao/contao/blo...able.php#L4381

    Updatesicher könnte man es via Hook (parseBackendTemplate) und String-Replacement versuchen.
    Extensions :: Github :: Kein Support per PM.
    Bedenke stets: die Behebung eines Fehlers beginnt bei der Erklärung des Problems !!!
    Wenn ich dir helfen konnte freue ich mich immer über ein Dankeschön von meiner Amazon Wunschliste .

  7. #7
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Ich weiss jetzt nicht, wie stark Du auf Deine Idee schon fest gelegt bist. Nur um da vielleicht noch einen anderen Ansatz einzubringen.
    Ich hab sowas mal in einer 3.5 umgesetzt, da die Nutzer auch eine Vorschau wollten. Da mir die ganze Sache aber kompliziert schien, habe ich die FE-Vorschau abgwandelt, und eine Mouse-hover-Vorschau draus gemacht.

    Will heissen, bei mouse-hover über das Vorschau-Icon ging ein "Modal" auf, dass eine Vorschau zeigte. Das war für den Überblick genug. Mouse-out wars wieder weg.

    Vielleicht wäre das hier auch etwas? Es macht die Konstruktion insgesamt einfacher, denn das darstellen muss nicht mit der BE-Seite gehandelt werden, sondern das macht der Preview für Dich.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •