Contao Konferenz 2019 in Duisburg - Call for Papers
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Contao Strategie

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.01.2018.
    Beiträge
    3

    Standard Contao Strategie

    Nur mal zum Vergleich, WordPress ist in 2 Minuten installiert - egal auf welchem Server und auch unter xampp.

    Seit Contao 4 habe ich gefühlt 100 Stunden mit Fehlern bei der Installation und Update vegeudet.
    Wenn ich nicht schon contao 3 gekannt hätte, hätte ich die 4er Version nach dem ersten Test sofort in den Müll geworfen!

    Seit Ihr sicher, das ihr mit eurer Strategie nicht auf dem Holzweg seit?

  2. #2
    Community-Moderator Avatar von stefan-at-work
    Registriert seit
    05.06.2009.
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    1.585
    Partner-ID
    634

    Standard

    Ich benötige für die C4-Installation 3 Minuten. Und die Antwort auf Deine Frage ist: 42

    Sorry, aber das Thema ist hier schon so oft diskutiert worden, das ein neuer Thread keine weiteren Erkenntnisse bringen dürfte. Denjenigen, die Schwierigkeiten haben C4 zu installieren, wird hier im Forum mit epischer Gelassenheit geholfen.

    ...und btw. Wordpress ist kein Contao. Die primäre Zielgruppe ist eine andere.


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk

  3. #3
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.049
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn du mit WordPress besser oder effizienter Web Applikationen entwickeln kannst, dann spricht ja nichts dagegen, wenn du WordPress statt Contao verwendest.
    Geändert von Spooky (30.03.2019 um 18:39 Uhr)

  4. #4
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Zitat Zitat von amaier Beitrag anzeigen
    Nur mal zum Vergleich, WordPress ist in 2 Minuten installiert - egal auf welchem Server und auch unter xampp.

    Seit Contao 4 habe ich gefühlt 100 Stunden mit Fehlern bei der Installation und Update vegeudet.
    Wenn ich nicht schon contao 3 gekannt hätte, hätte ich die 4er Version nach dem ersten Test sofort in den Müll geworfen!

    Seit Ihr sicher, das ihr mit eurer Strategie nicht auf dem Holzweg seit?
    Nur mal zum Vergeich, WordPress ist in 2 Minuten immer noch unsicher und illegal - egal auf welchem Server und auch unter xampp. Und jetzt?

    Ich verstehe einfach nicht, warum es neuerdings so in Mode ist, immer und grundsätzlich seinen eigenen Standpunkt (ersetze das hier auch gerne durch Unwissenheit) zur Schau stellen zu müssen, und damit auch noch den Anspruch erheben zu wollen, dass dies für alle anderen Menschen zu gelten hat, und auch noch richtig wäre... Das muss ein Symptom unserer Zeit sein.

    Unter uns, ich brauche für Wordpress im Vergleich zu Contao deutlich länger in der Installation, bis ich auf einem rechtlich zulässigen Stand bin. Das Wordpress praktisch alles, was rechtlich relevant ist, in Erweiterungen packt, deren Installation zeitlich natürlich nicht mitgerechnet wird, vergisst Du mal so nebenbei.

    Das ist wie bei der Formel1. Wenn Du ein geiles System willst, musst Du genug Ahnung für die Superlizenz haben, ein Autoführerschein reicht eben nicht. Bleib einfach beim Golf (Wordpress), ich mag meine Boliden (Contao), ich kann sie aber auch bedienen. Der Golf bringt Dich sicher auch ans Ziel.

  5. #5
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    3.962
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Zitat Zitat von amaier Beitrag anzeigen

    Seit Ihr sicher, das ihr mit eurer Strategie nicht auf dem Holzweg seit?
    Ich bin sicher, dass der Weg den Contao einschlägt genau der Richtige ist für mich.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  6. #6
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    485

    Standard

    Seit Contao 4 habe ich gefühlt 100 Stunden mit Fehlern bei der Installation und Update vegeudet.
    Zum Verständnis: Du hast sichergestellt, dass deine Entwicklungsumgebung alle Anforderungen für eine Installation von Contao 4 erfüllt und du musst dennoch so viele Fehler bei Installation und Update beheben, dass du von "gefühlt 100 Stunden" ausgehst, welche Fehler sind das denn?
    Kaum macht mans richtig, funktionierts.

  7. #7
    Alter Contao-Hase
    Registriert seit
    20.09.2012.
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    1.323
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von PaddySD Beitrag anzeigen
    Nur mal zum Vergeich, WordPress ist in 2 Minuten immer noch unsicher und illegal - egal auf welchem Server und auch unter xampp. Und jetzt?
    Wie kommst Du auf illegal? DSGVO?
    Was hab ich denn da verpasst?

    Gruß
    tschero

  8. #8
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.01.2018.
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von 3dr Beitrag anzeigen
    Zum Verständnis: Du hast sichergestellt, dass deine Entwicklungsumgebung alle Anforderungen für eine Installation von Contao 4 erfüllt und du musst dennoch so viele Fehler bei Installation und Update beheben, dass du von "gefühlt 100 Stunden" ausgehst, welche Fehler sind das denn?
    Ich mache inzwischen das 10. Projekt mit Contao 4 und finde es inzwischen auch richtig gut, aber es gibt halt immer wieder Probleme.

    Aktueller Fall mit der LTS-Version auf Strato-Server:
    - Update des Contao-Manager auf Version 1.1.4
    - Beim Aufruf des Install-Tools: es ist ein Fehler aufgetreten
    - Nachforschungen ergeben, das das Install-Tool nicht mit der neuen Version von Doctrine funktioniert
    - Berschriebene Änderung im composer.json eingetragen
    - Im Manager das Composer Update ausgeführt
    - Fehler: Konsolentask konnte nicht ausgeführt werden
    - Lösung: manuelles Datenbank-Update

    Das kostet alles Zeit und Nerven, die man nicht hat, wenn man unter Termindruck steht.
    Da habe ich mir halt mal Luft machen müssen. Sorry.
    Geändert von amaier (30.03.2019 um 19:32 Uhr)

  9. #9
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    13.379
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Eigentlich brauchst Du nur eine vollständige (!) Paketaktualisierung aller Pakete im Contao Manager ausführen. Verwendest Du den Composer Cloud Resolver im Contao Manager? Bitte aktiviere auch die Konsolenausgabe (<> Icon rechts oben) und poste die Ausgabe.
    Contao Community Administrator
    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  10. #10
    Contao-Fan Avatar von PaddySD
    Registriert seit
    26.10.2016.
    Ort
    Andechs
    Beiträge
    659

    Standard

    Zitat Zitat von tschero Beitrag anzeigen
    Wie kommst Du auf illegal? DSGVO?
    Was hab ich denn da verpasst?

    Gruß
    tschero
    Ohne Erweiterungen ist es nicht mal ansatzweise legal umsetzbar. Wobei das nur in Teilen die DSGVO trifft, da sind auch noch Lizenzprobleme und allerlei Kleinigkeiten. Insgesamt alles nix Wildes und behebbar, aber mit zwei Minuten soll mir da keiner kommen. Ich sehe da halt eher den Aufwand, den ich abrechnen kann, und den, den ich wirklich habe. Bei WP muss ich jedesmal nacharbeiten, damit es passt, bei Contao ist alles ausserhalb des Cores ein goodie, das brauche ich nicht unbedingt, wenn ich sauber arbeiten will. Bei WP kann mir theoretisch der Kunde eine mitgeben, denn für die Lizenz bin ich verantwortlich, nicht er...

    Missversteh mich nicht, ich hab selber für einen Blog ein WP laufen, und bei ein paar Kunden hängt das auch immer noch rum (nicht mehr lange hoffentlich), aber wirklich Vertrauen in das System hab ich nicht. Wenn ich wirklich was Gutes will, bleibt mir eigentlich nur Contao. Es gibt ein paar kleinere CMS, die auch einen echt guten Ansatz fahren, aber die ganzen Bekanntheiten, die sind Contao alle nicht gewachsen (Beurteilung des Codes), egal ob Typo3, Joomla, Drupal und was weiss ich. Ich will damit auch nicht sagen, dass Contao das "Allheilmittel" ist, aber für einen Gutteil aller Webseiten halte ich Contao für geeigneter als WP.

  11. #11
    Contao-Fan
    Registriert seit
    05.05.2011.
    Beiträge
    485

    Standard

    Aktueller Fall mit der LTS-Version auf Strato-Server:
    - Update des Contao-Manager auf Version 1.1.4
    - Beim Aufruf des Install-Tools: es ist ein Fehler aufgetreten
    - Nachforschungen ergeben, das das Install-Tool nicht mit der neuen Version von Doctrine funktioniert
    - Berschriebene Änderung im composer.json eingetragen
    - Im Manager das Composer Update ausgeführt
    - Fehler: Konsolentask konnte nicht ausgeführt werden
    - Lösung: manuelles Datenbank-Update
    Hm, diese 2 "Fehler" kosteten dich gefühlt 100 Stunden? Da ist irgendwas total schief gelaufen; schau zukünftig hier ins Forum, hier wurden genau dazu bereits detailliert die notwendigen Maßnahmen beschrieben, da bist du ratzfatz wieder online
    Kaum macht mans richtig, funktionierts.

  12. #12
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    25.01.2018.
    Beiträge
    3

    Standard

    Zitat Zitat von 3dr Beitrag anzeigen
    Hm, diese 2 "Fehler" kosteten dich gefühlt 100 Stunden? Da ist irgendwas total schief gelaufen; schau zukünftig hier ins Forum, hier wurden genau dazu bereits detailliert die notwendigen Maßnahmen beschrieben, da bist du ratzfatz wieder online
    Damit habe ich alle Fehler gemeint, mit denen ich mich in den letzten 2 Jahren rumschlagen musste. Da kommt schon einiges zusammen.

  13. #13
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    20.049
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Falls du Hilfe für spezielle Probleme benötigst, öffne dafür bitte eigene Threads. Dort wird dir dann gerne geholfen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •