Ergebnis 1 bis 12 von 12

Thema: Unlauterer Wettbewerb?

  1. #1
    Contao-Fan Avatar von Hoch-3
    Registriert seit
    16.11.2010.
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    277

    Standard Unlauterer Wettbewerb?

    Ein Freund und Kunde von mir hat neulich diese Mail (siehe Zitat) erhalten. Müsste man da was dagegen unternehen?

    Sehr geehrte Damen und Herren

    Wir wenden uns wegen Contao mit einer persönlichen Anfrage an Sie im Zusammenhang mit Ihrer Webseite xxx.ch

    Contao ist ein weniger verbreitetes CMS-System, das teils umständlich zu bedienen ist. Erweiterungen und Plugins sind Mangelware oder müssen aufwändig programmiert werden: der Website-Ausbau ist beeinträchtigt.

    Mögliche Probleme mit Contao
    Erweiterungen sind schwer zu bekommen.
    Die Bedienung ist teils umständlich und kompliziert
    Die Webseite geht mit der Zeit ins Geld.
    Sie möchten sowieso etwas neueres haben.
    Mehr Informationen finden Sie auf unserer Webseite
    Möchten Sie für campaigning.ch das System wechseln?

    Wenn Sie möchten, übernehmen wir Ihre Contao-Webseite xxx.ch in ein top modernes, offenes CMS-System, das unbeschränkt erweiterbar ist. Die Anwendung ist einfach, Inhalte können «reingezogen» werden. Ihre Änderungswünsche könnten wir gleich mit berücksichtigen.
    Sie haben mit der Übernahme oder Neuerstellung weitgehend nichts zu tun.
    Wir programmieren für Sie eine schöne, fixfertige Webseite.
    Die Seite gehört danach Ihnen persönlich.
    Geben Sie uns doch Bescheid - wir beraten Sie bei allen Projekten und Fragen zu Ihrer Webseite und zum Internet.

    >> Informationen und Preise finden Sie auf unserer Webseite >

    Mit freundlichen Grüssen

    Thomas Grether
    (Entfernt)
    ...

    Auf ihrer Website stehen dann solche Sachen:

    Möchten Sie auf ein anderes CMS wechseln?
    Contao CMS – Probleme?

    Contao - Schwierigkeiten

    Erweiterungen für Contao sind schwer zu bekommen.
    Anpassungen müssen häufig kostenpflichtig programmiert werden.
    Die Bedienung ist teils umständlich und kompliziert.
    Die Webseite geht mit der Zeit ins Geld.
    Die Lösung: Es gibt einfachere und günstigere CMS-Systeme.

    Übernahme Ihrer Contao-Webseite

    Wir übernehmen Ihre Contao-Webseite in ein modernes, neues CMS-System.
    Dieses lässt sich sehr einfach bearbeiten und erweitern.
    Die Google-Optimierung ist inklusive.
    Sie haben nichts damit zu tun – wir übernehmen alles für Sie.
    Sie bekommen von uns eine fixfertige neue Webseite.

    Website-Übernahme
    Preise für die Übernahme Ihrer Contao-Webseite.

    ...
    Meiner Meinung ist das unter aller Sau.
    Geändert von Hoch-3 (09.10.2019 um 11:02 Uhr)

  2. #2
    Contao-Fan
    Registriert seit
    30.06.2009.
    Beiträge
    309

    Standard

    Zitat Zitat von Hoch-3 Beitrag anzeigen
    Ein Freund und Kunde von mir hat neulich diese Mail (siehe Zitat) mit folgendem Link (https://ersetzt/) erhalten. Müsste man da was dagegen unternehen?

    Zumindest sollte man für die Url nicht noch Werbung machen. Ob das unlautere Werbung ist werden nach Beauftragung die Juristen deines Landes entscheiden.
    Servicepoint.de - Angebote, Empfehlungen und Dienstleistungen

  3. #3
    Contao-Fan Avatar von Hoch-3
    Registriert seit
    16.11.2010.
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von servpoint Beitrag anzeigen
    Zumindest sollte man für die Url nicht noch Werbung machen. Ob das unlautere Werbung ist werden nach Beauftragung die Juristen deines Landes entscheiden.
    Habs angepasst...

  4. #4
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    21.378
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ja, wurde auch schon im Slack erwähnt. Ziemlich dreist. Wir können aber denen Angebote schicken, um deren Website vom mit Hacking Angriffen ausgelieferten und Sicherheitslücken behaftetem WordPress System auf ein modernes CMS wie Contao zu aktualisieren

  5. #5
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    8.038
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Eigentlich sollte man Wordpress als Contao-Erweiterung programmieren.

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von Kahmoon
    Registriert seit
    22.06.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    4.248

    Standard

    Illegal ist das imho nicht....aber schon sehr unschön. Ich würde denen eine entsprechende Mail schicken. Den Vorschlag von Spooky fände ich auch schön :-P

  7. #7
    Contao-Fan Avatar von Hoch-3
    Registriert seit
    16.11.2010.
    Ort
    Zürich
    Beiträge
    277

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Ja, wurde auch schon im Slack erwähnt. Ziemlich dreist. Wir können aber denen Angebote schicken, um deren Website vom mit Hacking Angriffen ausgelieferten und Sicherheitslücken behaftetem WordPress System auf ein modernes CMS wie Contao zu aktualisieren
    So etwas in dem Stil hab ich mir auch überlegt. :-)

  8. #8
    Contao-Urgestein Avatar von Kahmoon
    Registriert seit
    22.06.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    4.248

    Standard

    Also ich wäre dabei wenn jemand einen fundierten Text verfasst

  9. #9
    Administratorin Avatar von lucina
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Kiel (DE)
    Beiträge
    6.489
    Partner-ID
    152
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Da meine Kundinnen und Kunden das auch bekommen haben und teils belustigt, teils mit "was haben Sie mir für Schrott angedreht" reagieren: Ich kläre gerade, unter welchen Bedingungen des schweizerischen UWG ich da vorgehen kann. Mein Firmensitz ist in Deutschland, das wird für mich persönlich kompliziert. Möglicherweise ist es sinnvoll, wenn jemand mit Firmensitz in der Schweiz, dessen Kunden angeschrieben wurden und der dadurch betroffen und Klageberechtigt ist, da tätig wird.

    Ich habe die Association darüber informiert. Schaun mer mal, was möglich ist.

    https://www.admin.ch/opc/de/classifi...391/index.html, insbesondere Artikel 3.
    Geändert von lucina (14.10.2019 um 16:15 Uhr) Grund: Typo

  10. #10
    Contao-Fan
    Registriert seit
    17.11.2012.
    Beiträge
    488

    Standard

    Wenn ich es recht gesehen habe:

    Auf einer Website des im ersten Zitat von #1 am Schluss genannten Herrn bekommen noch andere Tools ihr Fett weg. Die Selbst-Disqualifikation scheint Strategie zu sein...

  11. #11
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    21.378
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Evt. kann sich die Contao Association hier mit der Drupal Association zusammen tun?

  12. #12
    Contao-Nutzer Avatar von bytehead
    Registriert seit
    03.08.2009.
    Ort
    Luzern, Schweiz
    Beiträge
    97
    Partner-ID
    7707

    Standard

    Zitat Zitat von lucina Beitrag anzeigen
    Da meine Kundinnen und Kunden das auch bekommen haben und teils belustigt, teils mit "was haben Sie mir für Schrott angedreht" reagieren: Ich kläre gerade, unter welchen Bedingungen des schweizerischen UWG ich da vorgehen kann. Mein Firmensitz ist in Deutschland, das wird für mich persönlich kompliziert. Möglicherweise ist es sinnvoll, wenn jemand mit Firmensitz in der Schweiz, dessen Kunden angeschrieben wurden und der dadurch betroffen und Klageberechtigt ist, da tätig wird.

    Ich die Association darüber informiert. Schaun mer mal, was möglich ist.

    https://www.admin.ch/opc/de/classifi...391/index.html, insbesondere Artikel 3.
    Danke Carolina.
    Ich habe an den Geschäftsführer ein entsprechendes Mail geschrieben - mal schauen was zurückkommt.
    1up GmbH » Ihr Realisationspartner für Projekte und Erweiterungen mit Contao und Symfony!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •