MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 13 von 13

Thema: Frage zum Restore

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    30.09.2009.
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    201

    Standard Frage zum Restore

    Vielleicht bin ich ja blind, aber ich finde nirgends eine Beschreibung wie ein Restore abläuft.
    Geht das nur in Verbindung mit Website-Template im Install-Tool?
    Oder muss da der Provider eingreifen?

    Danke für evtl Erleuchtung.

  2. #2
    Community-Moderator Avatar von schman
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Dornbirn
    Beiträge
    3.739
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Was meinst du mit Restore? Zurücksetzen einer Contao Installation.

    Wenn ja musst du (logischerweise) eine Sicherung haben. Die Sicherung besteht aus dem Filesystem inkl. aller Files (zB eingesetzer Bilder, etc). und einem Dump der Datenbank. Um nun den Restore zu machen, musst du die Dateien auf deinen Webspace kopieren und anschließend per PHPMyAdmin (zB) den Dump wieder einspielen.
    Kein Privat Support via PM.

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    30.09.2009.
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    201

    Standard

    beim letzten Update von 3.2.10 auf .11 sind mir halt einige Daten verloren gegangen (meine Schuld https://community.contao.org/de/show...d-Galleria-weg ) und hätte ich gerne ein Backup gehabt, um die Datenbank zurücksichern zu können.
    Die Dateien am Server waren ja noch da.

    Brauche ich dazu nun phpmyadmin?

  4. #4
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.883
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn du wieder zurück willst auf die Version vor dem Update, dann kannst du ein von BackupDB erstelltes Website-Template über die install.php einspielen. Wenn du einen kompletten Datenbankdump erstellt hast, mit BackupDB oder sonstwie, dann kannst du das nicht als Template benutzen, sondern musst es auf andere Weise wieder einspielen, z.B. per phpMyAdmin, MySQLDumper, ...

  5. #5
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    30.09.2009.
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    201

    Standard

    ok,

    das mit dem Template wollte ich wissen, danke.
    Da muss ich also mit BackupDB das Website-Template erstellen, das sind ja dann 2 Dateien unter /templates und die *.sql wird mit dem Install-Tool eingespielt, richtig?

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    03.07.2014.
    Beiträge
    16

    Standard So ganz habe ich das nicht verrstanden

    Hallo Zusammen, ich habe nicht ganz so viel Erfahrung. Ich arbeite mich gerade in Contao ein und muss sagen, das gefällt mir sehr gut. Ich habe jetzt das die Backup-Erweiterung installiert.

    Ich möchte eine Sicherung erstellen, um einen alten Zustand wiederherstellen zu können, sollte ich die Installation zerschießen oder ein Update die Seite zerstören.

    Backup:
    Ich erstelle also ein Template und sichere die auf meinem Computer.

    Restore:
    Ich spiele das irgendwie über die Installation wieder ein

    Ist es das oder brauche ich da auch noch zusätzlich einen Datenbankabzug?

  7. #7
    Contao-Urgestein Avatar von do_while
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin | Deutschland
    Beiträge
    3.308
    Partner-ID
    1081
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hallo just-marc,

    willkommen in der Contao-Community!

    Bitte bedenke bei der Datensicherung, dass ein gespeichertes Website-Template nur in einer exakt gleichen Umgebung verwendet werden kann, d.h. gleiche Versionen von Contao und allen Erweiterungen.

    Für ein Backup solltest Du unbedingt den oberen Button verwenden und ein komplettes SQL-Backup speichern.
    Abhängig von der max. zur Verfügung stehenden PHP-Laufzeit und der Größe der Datenbank, kann es passieren, dass nicht alles gespeichert werden kann. Um sicher ein komplettes Backup zu haben, sollte man mit einem Editor in der .sql-Datei nachsehen, ob ganz hinten --- End of Backup --- drin steht.

    Man kann das Backup verkürzen, indem man Informationen, die nicht lebensnotwendig sind nicht mit sichert. Dazu kannst Du unter dem Menüpunkt Einstellungen eine Ausschlussliste angeben. Ich trage dort immer tl_lock, tl_log, tl_search, tl_search_index, tl_session, tl_undo, tl_version ein.

    Weitere Infos unter: http://de.contaowiki.org/BackupDB

    Für ein Restore brauchst Du nur die Datei aus dem SQL-Backup und alle Dateien auf dem Webspace, die Du über FTP sichern kannst.

  8. #8
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    03.07.2014.
    Beiträge
    16

    Standard Restore

    Hallo Hagen, vielen Dank für die freundliche Aufnahme und die kompetente und schnelle Antwort.

    Zum Backup habe ich verstanden:
    SQL via BackupDB (und dabei die Vollständigkeit kontrollieren) und via FTP die komplette Contao-Installation inkl. der Web-Seite-Dateien.

    Zum Restore:
    via FTP die komplette Contao-Installation inkl. der Web-Seite-Dateien zurückspielen. Damit kann ich gleichzeitig meine Installation nach einem fehlgeschlagenen Update wieder herstellen.

    Was mir noch nicht ganz klar ist: was machen ich mit dem SQL Backup? Wie bekomme ich das wieder in die Datenbank? Ich lese immer wieder phpmyadmin - was ist das? Ich habe gelesen, dass ich nach dem Zurückspielen die Install.php nochmal laufen lassen soll - gibt es EInstellungen für das Rückspielen der sql-Daten?

    Gruß und Danke im Voraus,
    Marcus

  9. #9
    Contao-Urgestein Avatar von do_while
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin | Deutschland
    Beiträge
    3.308
    Partner-ID
    1081
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hallo just-marc,

    wenn Du ein Contao wirklich neu aus dem Backup aufsetzen musst,
    • spielst Du per FTP alle Dateien wieder auf den Webspace.
    • In der Datenbank legst Du wieder eine neue Datenbank an
    • Meist stellt der Provider den phpmyadmin als Verwaltungstool für die Datenbank zur Verfügung
    • darüber importierst Du die SQL-Datei in die leere Datenbank
    • Wenn sich Datenbankname oder -zugänge verändert haben, trägst Du die Änderungen in der localconfig.php ein (in UTF-8 ohne BOM speichern!)
    • Dann rufst Du das Installtool von Contao auf, was Pfade u.ä. automatisch korrigiert.
    • Jetzt sollte Contao wieder laufen

  10. #10
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    03.07.2014.
    Beiträge
    16

    Standard Danke

    Super klasse, genau die Information habe ich gebraucht. Danke!

  11. #11
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    21.02.2014.
    Beiträge
    158

    Standard

    Noch eine Frage dazu: ich habe gerade lokal die 3.5.3 installiert, wollte jetzt ein Template Backup von einer produktiven Seite mit 3.5.2 einspielen, aber das Restore taucht nirgends auf.
    Ich habe lokal den Composer (statt den alten extension manager) installiert und dort dann das Paket contao-legacy/backudb, das entspricht ja der alten BackupDB Erweiterung. Ich habe die beiden sql und txt Dateien vom Template Backup ins template Verzeichnis getan, aber ich kann das unter "Backup Datenbank" nicht auswählen.
    Gibt es das Feature Restore Template nicht, oder weigert sich das nur das Template Backup anzuzeigen, weil u.a. die Contao Version nicht stimmt?
    Danke.

    Gruß franc

  12. #12
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.883
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das Restore funktioniert jedenfalls über das Contao-Installtool (install.php). Direkt aus dem Backend geht das meines Wissens nicht. Ob da ein Version-Check irgendwo eingebaut ist, weiss ich nicht, glaube es aber eher nicht. In deinem Fall müsste das Template eigentlich von den Daten her passen, weil sich die DB-Struktur ja nicht geändert hat zwischen 3.5.2 und 3.5.3 und die Erweiterungen, die zum Zeitpunkt der Erstellung des Templates installiert waren (hoffentlich) die selben sind - auch in der selben Version - die auch jetzt installiert sind.

  13. #13
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    21.02.2014.
    Beiträge
    158

    Standard

    Aber die Erweiterungen werden ein Problem darstellen, ich habe nämlich testweise den Composer installiert und der wird den EFG nicht akzeptieren.
    Da muss ich wohl erst noch Hand anlegen, bevor ich da ein Template einspielen kann.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •