MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Erstellung von neuen Datensätzen nlcht möglich

  1. #1
    Contao-Nutzer Avatar von lutzihle
    Registriert seit
    29.06.2009.
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33

    Standard Erstellung von neuen Datensätzen nlcht möglich

    Tach zusammen,

    Contao 4.6.14 und MM 2.1, installiert unter php7.2:
    Bei dem Vesuch, im BE eine Tabelle anzuzeigen, Fehlermeldung: "Row 0 does not exist."

    Wenn ich die php-Version 7.1 laufen lasse, erscheint bei der Erstellung eines neuen Datensatzes folgende Fehlermeldung: "Could not retrieve model with id mm_xxxx::0".

    Hat jemand einen Tipp, dass die vorhnandenen Tabellen bearbeitbar werden?


    Vielen herzlichen Dank im voraus
    Lutz

    Nachtrag: mysql 5.5
    Geändert von lutzihle (09.05.2019 um 07:27 Uhr)

  2. #2
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    6.153
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    ich nehme an "BE eine Tabelle anzuzeigen" soll bedeuten "Listenansicht der Items im BE" - oder?


    * Rendersettings geprüft; Attribute vorhanden?
    * Rechtevergabe geprüft?
    * Attribute in Eingabemaske vorhanden?


    ... Dein DCG und MM ist aktuell auf: ^2.1 ??
    Geändert von zonky (09.05.2019 um 08:09 Uhr)

  3. #3
    Contao-Nutzer Avatar von lutzihle
    Registriert seit
    29.06.2009.
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von zonky Beitrag anzeigen
    ich nehme an "BE eine Tabelle anzuzeigen" soll bedeuten "Listenansicht der Items im BE" - oder?


    * Rendersettings geprüft; Attribute vorhanden?
    * Rechtevergabe geprüft?
    * Attribute in Eingabemaske vorhanden?


    ... Dein DCG und MM ist aktuell auf: ^2.1 ??
    FAST alles kann ich mit ja beantworten - Attribute in der Eingabemaske lassen sich nicht eintragen.
    Nach einem Update des DCG kann ich allerdings das Install-Tool nicht verwenden, mit dem Hinweis:

    "Die innodb_large_prefix-Option ist nicht aktiv!
    Die innodb_large_prefix-Option ist auf Ihrem Server nicht aktiv. Bitte aktivieren Sie sie (empfohlen) oder konfigurieren Sie einen anderen Zeichensatz und eine andere Kollation in der Datei app/config/config.yml."

    Da die config.yml fehlt - was kann ich tun?


    Danke für Deine Hilfe
    Lutz

    p.s. Datei angelegt mit den Empfehlungen der Fehlermeldung, Prod-Cache geöscht - leider keine Verbesserung.
    Geändert von lutzihle (09.05.2019 um 10:46 Uhr)

  4. #4
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    6.153
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    https://community.contao.org/de/show...l=1#post461832

    dann liegt der Fehler nicht bei MM sondern in der unvollständigen Installation
    https://community.contao.org/de/show...l=1#post461832


    => config.yml anlegen

  5. #5
    Contao-Nutzer Avatar von lutzihle
    Registriert seit
    29.06.2009.
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33

    Standard

    Danke für Deine schnellen Tipps.

    Nachdem ich die Datei config.yml angelegt (und caches gelöscht) hatte, durfte ich zumindest im Installations-Modul die Spalten sehen, die verändert werden sollten (automatisches Häckchen).

    Danach taucht allerdings die Fehlermeldung in der letzten log-Datei auf:

    [2019-05-09 20:38:46] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Doctrine\DBAL\Exception\UniqueConstraintViolationE xception: "An exception occurred while executing 'ALTER TABLE tl_metamodel_attribute CHANGE id id INT UNSIGNED AUTO_INCREMENT NOT NULL': SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 ALTER TABLE causes auto_increment resequencing, resulting in duplicate entry '1' for key 'PRIMARY'" at /www/si_design/_kunden/handwerksbau_2/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php line 75 {"exception":"[object] (Doctrine\\DBAL\\Exception\\UniqueConstraintViolat ionException(code: 0): An exception occurred while executing 'ALTER TABLE tl_metamodel_attribute CHANGE id id INT UNSIGNED AUTO_INCREMENT NOT NULL':\n\nSQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 ALTER TABLE causes auto_increment resequencing, resulting in duplicate entry '1' for key 'PRIMARY' at /www/si_design/_kunden/handwerksbau_2/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php:75, Doctrine\\DBAL\\Driver\\PDOException(code: 23000): SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 ALTER TABLE causes auto_increment resequencing, resulting in duplicate entry '1' for key 'PRIMARY' at /www/si_design/_kunden/handwerksbau_2/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:109, PDOException(code: 23000): SQLSTATE[23000]: Integrity constraint violation: 1062 ALTER TABLE causes auto_increment resequencing, resulting in duplicate entry '1' for key 'PRIMARY' at /www/si_design/_kunden/handwerksbau_2/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:107)"} []

    Hast Du dazu noch einen Tipp?

    Tausend Dank
    Lutz

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    6.153
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    es scheint, als habe sich das System komplett verschluckt...

    ich würde MM nochmal komplett deinstallieren und neu starten

    bei einigen Composer-Schluckaufs hats geholfen, /vendor komplett zu löschen "rm -rf vendor/*" und "composer install"

  7. #7
    Contao-Nutzer Avatar von lutzihle
    Registriert seit
    29.06.2009.
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    33

    Standard

    Zitat Zitat von zonky Beitrag anzeigen
    es scheint, als habe sich das System komplett verschluckt...

    ich würde MM nochmal komplett deinstallieren und neu starten

    bei einigen Composer-Schluckaufs hats geholfen, /vendor komplett zu löschen "rm -rf vendor/*" und "composer install"
    Ok - mach' ich - ich werde berichten...

    EDIT: bei allen Tabellen fehlte in der Spalte ID das Merkmal "AUTO_INCREMENT". Nachträglich in phpMyAdmin nachgetragen mit
    Code:
    ALTER TABLE `mm_tabellenname` CHANGE `id` `id` INT( 10 ) NOT NULL AUTO_INCREMENT
    Das war's
    Danke
    Geändert von lutzihle (10.05.2019 um 14:50 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •