Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Erfahrungen gesucht - Isotope / CustomCatalog / MetaModels

  1. #1
    Contao-Nutzer Avatar von wdm
    Registriert seit
    11.04.2011.
    Beiträge
    159

    Standard Erfahrungen gesucht - Isotope / CustomCatalog / MetaModels

    Hallo,
    ich brauche mal die Unterstützung / Erfahrung in Bezug auf ein spezielles Projekt.

    Anforderung:
    • Für eine B2B-Seite soll ein Produktkatalog online abgebildet werden (ca. 500 Artikel inkl. Varianten)
    • Zweisprachigkeit (DE / EN)
    • Für nicht angemeldete Besucher erfolgt die Anzeige der Artikel ohne Preise, angemeldete Nutzer sehen Preise
    • Die einzelnen Artikel sollen auf einer Merkliste / Warenkorb gespeichert werden können
    • Dabei muss je Artikel / Variante eine individuelle Menge auswählbar sein
    • Die Merkliste sollte möglichst im Nachgang noch bearbeitbar sein (Menge, einzelne Positionen entfernen)
    • Die Artikel auf der Merkliste sollen über ein Formular als Anfrage abgeschickt werden
    • Anhand der übermittelten Anfrage erhält der Kunde / Interessent dann ein individuelles Angebot (mit entsprechenden Rabatten), erfolgt über externes Programm und per E-Mail
    • Eine Bestell- / Zahlungsabwicklung erfolgt nicht über die Webseite, da die Bestellungen teilweise über eigenen Aussendienst an die Händler geliefert werden, Zahlung erfolgt generell entweder per Vorkasse oder auf Rechnung


    Umsetzung CustomCatalog:
    Ich habe mir dazu schon den CustomCatalog von PCT angesehen. Der bietet zwar prinzipiell die gewünschten Anforderungen. Probleme bereitet dort jedoch die Merkliste bzw. die Speicherung der Daten in einem Session-Cookie. Solange ich an der Standardeinrichtung nichts ändere, funktioniert die Liste. Blendet man aber z.B. das per CSS ausgeblendete Mengenfeld dort ein, werden Mengenänderungen an einem Artikel für alle anderen auf der Liste angewendet.
    Ähnlich verhält es sich mit dem "Entfernen" Button. Blende ich den dort ein, wird nicht der Artikel entfernt, den ich angeklickt habe, sondern der letzte in der Liste. Nicht besonders nutzerfreundlich.
    Man kann nur den Umweg gehen, den gespeicherten Artikel aus der Liste wieder aufzurufen und dort den Button entfernen drücken.

    Auch die Darstellung der einzelnen Artikel als auswählbare Varianten (Select-Menü) konnte ich so nicht konfigurieren.
    Selbst die Variante, dem Benutzer individuelle Wünsche (Variante, Menge) selbst über ein Textfeld eingeben zu lassen funktioniert nicht, da das Anlegen von Inputfeldern für das Frontend nicht vorgesehen ist.

    Umsetzung MetaModels:
    Ich habe schon ein Projekt mit MetaModels umgesetzt (Baustellenübersicht). Dort fehlt jedoch komplett der Artikel- / Merklisten- / Anfrageteil. Sodass ich nicht weiß, ob und wie das funktioniert. Im Forum ist zwar eine Lösung in Kombination mit dem Notelist-Modul beschrieben. Ich befürchte jedoch, dass dies die gleichen Einschränkungen aufweist, wie im CustomCatalog, da es dort auch zum Einsatz kommt.

    Umsetzung Isotope:
    Isotope bietet grundsätzlich alle Anforderungen (Varianten-Artikel mit individueller Art.-Nr. / Preisen, Kundengruppen-Preise), bis auf den "Bestellabschluss". Hier ist mir nicht klar, wie man aus dem Warenkorb anstatt einer Bestellung eine Anfrage per E-Mail macht. Im besten Fall über das Notification Center, um die Daten ansprechend "aufzubereiten / darzustellen".

    Über Erfahrungen / Lösungsansätze wäre ich sehr dankbar, da ich dazu zeitnah ein Angebot erstellen muss.
    Eine Umsetzung mit einer reinen Shopsoftware (z.B. Shopware) erscheint mir hier zu überzogen, da viele Funktionen nicht benötigt werden und die speziellen CMS-Funktionen dort wieder nicht funktionieren bzw. teuer über Plugins zugekauft werden müssten.

    Leider hatte ich dieses oder ein ähnliches Problem schon des Öfteren. Die optimale Mischung zwischen CMS mit den passenden Shopfunktionen oder Shop mit umfangreichen CMS-Funktionen habe ich in noch keinem System gefunden.

  2. #2
    Community-Moderator Avatar von stefan-at-work
    Registriert seit
    05.06.2009.
    Ort
    Bad Segeberg
    Beiträge
    1.641
    Partner-ID
    634

    Standard

    Die Nummer 4 im Bunde fehlt noch: Der Catalog Manager

    Der Realisierung eines solchen Projekt solltest Du damit recht nahe kommen.

  3. #3
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    29.10.2009.
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    1.914
    Partner-ID
    626
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Grundsätzlich: Persönlich kenne ich mich am besten mit MetaModels aus, war hier auch meine erste Wahl wäre. Den Catalog Manager hatte ich mal angetastet. Der CustomCatalog wurde in einem Projekt eingesetzt, wo ich etwas individualisieren sollte. Auf Programmieren war dessen Implementierung der Mehrsprachigkeit gewöhnungsbedürftig. Erfahrungsstand Contao 3. Hat sich ggf. geändert. Isotope habe ich selbst noch nie eingesetzt.

    Die Notelist von MetaModels ist nicht identisch mit der vom CustomCatalog. Ursprünglich gab es für MetaModels eine Merkliste die vom jetzigen Entwickler des CC erstellt wurde. Das war aber lange vor Contao 4.

    Inzwischen gibt es für MetaModels eine komplette Neuentwicklung, welche deine Anforderungen laut Doku abdecken sollte. https://metamodels.readthedocs.io/de.../notelist.html

    Bei den Anforderung nach Mehrsprachigkeit würde ich persönlich MetaModels bevorzugen. In Catalog Manager musst du für jede Sprache einen eigenen Katalog aufbauen. Inwieweit der CM Varianten kann, bin ich überfragt.

  4. #4
    Contao-Fan Avatar von Stefko
    Registriert seit
    25.10.2012.
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    636
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Moin,
    Zitat Zitat von wdm Beitrag anzeigen
    Umsetzung Isotope:
    Isotope bietet grundsätzlich alle Anforderungen (Varianten-Artikel mit individueller Art.-Nr. / Preisen, Kundengruppen-Preise), bis auf den "Bestellabschluss". Hier ist mir nicht klar, wie man aus dem Warenkorb anstatt einer Bestellung eine Anfrage per E-Mail macht. Im besten Fall über das Notification Center, um die Daten ansprechend "aufzubereiten / darzustellen".
    Im Prinzip genauso wie Du schreibst, bzw. wie es bei Isotope auch gedacht ist. Nur nennst Du es eben nicht Kaufen/Bestellen, sondern "Anfrage absenden".
    Vom Warenkorb aus beginnt der CheckOut Vorgang -> Eingabe der Adressdaten (wenn nicht eh schon hinterlegt), Versand und Zahlungsart müsstest Du dann überspringen (denke das sollte kein Problem sein) und dann auf der Zusammenfassungsseite halt ein Button "Anfrage senden". Über das Notification Center wird diese dann per Mail verschickt.
    Grüße, Stefko

  5. #5
    Contao-Nutzer Avatar von wdm
    Registriert seit
    11.04.2011.
    Beiträge
    159

    Standard

    Die mehrsprachige Verwaltung im Catalog Manager kam mir in der Doku auch schon etwas umständlich (für den Benutzer) vor.

    Im Bestellprozess des Kassenmoduls von Isotope kann man ja verschiedene Schritte überspringen (Zahlung, Versand). Wahrscheinlich ist das wohl die Variante mit den wenigsten Abstrichen / Anpassungen.
    Wie erfolgt eigentlich die mehrsprachige Produktverwaltung in Isotope? Hatte ich so noch nicht.

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    6.492
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von wdm Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich brauche mal die Unterstützung / Erfahrung in Bezug auf ein spezielles Projekt.

    Umsetzung MetaModels:
    Ich habe schon ein Projekt mit MetaModels umgesetzt (Baustellenübersicht). Dort fehlt jedoch komplett der Artikel- / Merklisten- / Anfrageteil. Sodass ich nicht weiß, ob und wie das funktioniert. Im Forum ist zwar eine Lösung in Kombination mit dem Notelist-Modul beschrieben. Ich befürchte jedoch, dass dies die gleichen Einschränkungen aufweist, wie im CustomCatalog, da es dort auch zum Einsatz kommt.
    * Artikelanteil: was soll das konkret sein?

    * Merkliste: gibt es - siehe https://metamodels.readthedocs.io/de.../notelist.html - welche Einschränkung soll es da geben? man kann was merken, das manipulieren, beim Merken über "Mini-Form" noch Infos mit angeben wie Menge oder Infotext, per Event triggerbar z.B. für Message, ist mehrsprachig... u.a.m.

    * Anfrage: für die Merkliste ist ein Formwidget dabei, um die Daten in einem Formular zu übertragen (inkl. ind. Templating) - andere MM-Werte kann man auch recht einfach einem Formular mit auf den Weg geben


    ... mit MM-2-Iso (https://metamodels.readthedocs.io/de...d/isotope.html) könnte man die Sachen auch für eine Bestellabwicklung an Isotope übergeben

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •