Ergebnis 1 bis 19 von 19

Thema: Verständnisfrage(n) zur Mehrsprachigkeit

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard Verständnisfrage(n) zur Mehrsprachigkeit

    Servus zusammen!

    Ich stehe mal wieder vor einer Homepage, die mehrsprachig werden soll. Bisher habe ich das immer mit der [changelanguage]-Erweiterung gemacht. Diesmal ist es aber eine einfache Seite mit wenig Text, und da habe ich mir, auch ganz grundsätzlich, die Frage gestellt, ob sich das nicht auch mit Inserttags lösen lässt. Also bspw.:
    HTML-Code:
    {{iflng::en}}All the text in English{{iflng::de}}Hier der deutsche Text{{iflng}}
    in einem ce_text.
    Spaßeshalber habe ich das mal ausprobiert und prompt funktionierte es gleich mal nicht. Wobei – das stimmt nicht, eigentlich funktionierte es schon, zeigte aber halt in jedem Fall den deutschen Text an.

    Wäre das grundsätzlich ein gangbarer Weg?

    Zum Testen verwende ich den Firefox, da kann man recht easy einstellen, in welcher Sprache die Seiten bevorzugt ausgegeben werden sollen.
    Der Seitenbaum ist auf »de« und Fallback eingestellt.

    Dann habe ich einen zweiten Seitenbaum erstellt, diesen auf »en« eingestellt und englische Inhalte hinterlegt. Diese werden dann aber auch nicht angezeigt. Muss dazu die Einstellung prepend_locale: true aktiviert sein, wie es in der Dokumentation beschrieben ist? Oder ist es dann schlicht einfacher, die Erweiterung von Terminal42 zu installieren?

  2. #2
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    574

    Standard

    Contao ist doch schon von alleine mehrsprachig. Und dafür braucht man in der Regel auch einen Seitenbaum pro Sprache. Chancelanguage dient nur dazu, eine Sprachauswahl (mit Flaggen oder einfachem Text) für den User bereitzustellen und Seiten bei Bedarf miteinander zu verknüpfen.

    Was genau möchtest du mit den Sprachen-Inserttags erreichen? Normalerweise fügt man im deutschen Seitenbaum den deutschen Text und im englischen Seitenbaum den englischen Text ein.

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Dieses spezielle Projekt ist ein ziemlich trivialer One-Pager mit wenig Text. Da wäre es einfacher, die Texte für deutsch und englisch einfach an einer Stelle einzupflegen. Da kamen mir Inserttags in den Sinn.

    Erreichen will ich die Ausgabe der Seite in der Sprache, die im Browser eingestellt ist (so funktioniert ja offenbar die Sprachauswahl in Contao). Ohne Weiterleitung (auf .../de/ bzw. .../en/), ohne Sprachumschalter und ohne dass ich zwei Seitenbäume in der Struktur anlegen (und pflegen) muss.

    PS: Ach so, und ja – ich kenne den üblichen Weg, mehrsprachige Seiten zu erstellen. Habe ich schon zur Genüge gemacht. Das Problem ist immer, dass (auch und vor allem von Kundenseite) die zweite Sprache (meist englisch) bei der Pflege vergessen wird.

  4. #4
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    574

    Standard

    Ich denke nicht, dass das möglich ist. Die Sprache in den Inserttags müsste sich nämlich auf die verschiedenen Seitenbäume beziehen (kanns aber nicht versprechen )

    Es gab zumindest schon mal einen Thread zu dieser Thematik:

    https://community.contao.org/de/show...4-m%C3%B6glich

    Du kannst ja mal gucken, ob die i18nl10n-Erweiterung das tut, was du willst, und ob sie inzwischen für Contao 4 benutzt werden kann.

  5. #5
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    24.029
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Mehrsprachigkeit in Contao funktioniert grundsätzlich (also ohne sonstige Extension) nur über verschiedene Webseiten Startpunkte.

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    24.08.2018.
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    72

    Standard

    Zitat Zitat von wanst Beitrag anzeigen
    PS: Ach so, und ja – ich kenne den üblichen Weg, mehrsprachige Seiten zu erstellen. Habe ich schon zur Genüge gemacht. Das Problem ist immer, dass (auch und vor allem von Kundenseite) die zweite Sprache (meist englisch) bei der Pflege vergessen wird.
    Dann musst du deinen Kunden ermahnen! wir wissen aus Erfahrung, dass die Arbeit mit den iflng Insert-Tags für reichtlich Verwirrung sorgt. Mach es lieber über den 2. Startpunkt

  7. #7
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    574

    Standard

    Wenn es sowieso nur ein One-Pager wird, könntest du natürlich auch die Seite für jede Sprache im deutschen Seitenbaum anlegen und dann im zweiten Seitenbaum inkludieren. Also entweder die gesamte Seite inkludieren oder einzelne Inhaltselemente. Dann wären beide Seiten in einem Seitenbaum editierbar. Wobei ich da jetzt allerdings keinen großen Vorteil für Redakteure sehe.

    Edit: Sofern es inhaltlich ausreicht, könntest du sogar mit den Rocksolid Custom Elements arbeiten, damit die Textfelder für alle Sprachen in der gleichen Eingabemaske sind und im Template bestimmst du, wann welche Sprache ausgegeben wird.
    Geändert von dazzle89 (30.06.2020 um 15:23 Uhr)

  8. #8
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von dazzle89 Beitrag anzeigen
    Edit: Sofern es inhaltlich ausreicht, könntest du sogar mit den Rocksolid Custom Elements arbeiten, damit die Textfelder für alle Sprachen in der gleichen Eingabemaske sind und im Template bestimmst du, wann welche Sprache ausgegeben wird.
    Stimmt, da war doch noch was ... mit denen hatte ich auch schon mal was gemacht, allerdings was ganz Einfaches. Damit versuche ich es nochmal.

    Aber dann kann ich die Spracherkennung von Contao nicht nutzen, oder? Einziger Weg wäre dann, mit einer Sprache zu beginnen und per Schalter zu einer anderen zu springen, oder?

  9. #9
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von WorkerBeeEu Beitrag anzeigen
    Dann musst du deinen Kunden ermahnen! wir wissen aus Erfahrung, dass die Arbeit mit den iflng Insert-Tags für reichtlich Verwirrung sorgt. Mach es lieber über den 2. Startpunkt
    Hhmmmmmm!

  10. #10
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    574

    Standard

    Meine Überlegung ist folgender Aufbau:

    - Seitenbaum DE
    ----- Startseite (enthält Rocksolid Elements)
    - Seitenbaum EN
    ----- Startseite (includiert die deutsche Startseite bzw. die Inhalte)

    Für die Rocksolid Elements erstellst du eine Eingabemaske mit deutschen und englischen Textfeldern. Im dazugehörigen Template fragst du mit PHP (oder Inserttags) die Sprache ab. Wenn deutsch, gib die deutschen Felder aus aus, wenn englisch, gib die englischen Felder aus.

    Ich bin mir jetzt nur unsicher, welche Sprache die Rocksolid Elements annehmen, wenn sie inkludiert werden. Einen Versuch ist es aber bestimmt wert.

  11. #11
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von dazzle89 Beitrag anzeigen
    [...]Du kannst ja mal gucken, ob die i18nl10n-Erweiterung das tut, was du willst, und ob sie inzwischen für Contao 4 benutzt werden kann.
    So, das hab ich jetzt mal probiert. Ist aber tatsächlich noch etwas zu Beta – steht ja auch in der Readme auf Git ...

  12. #12
    Contao-Urgestein Avatar von do_while
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin | Deutschland
    Beiträge
    3.407
    Partner-ID
    1081
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Es könnte so funktionieren:

    Auf DE pflegst Du mit den InsertTags beide Sprachen ein,
    Die EN-Seitenstruktur bekommt dann die gleichen Inhaltselemente oder Artikel als Include-Elemente.
    Die EN-Struktur kannst Du dann vor den Redakteueren verstecken (vorausgesetzt der Redakteur ist nicht Admin, was ich mal voraussetze).

  13. #13
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    @do_while, @dazzle89: stimmt eigentlich – eine Kombination aus beiden. Mache ich glaube ich so. ... sobald ich die Spracherkennung in den Griff bekommen habe.

    Wo ist denn »Die Sprache zur URL hinzufügen« hin? Geht das nur noch so: Mehrsprachige Webseiten?
    (Muss gerade feststellen, dass ich mehrsprachige Seiten offensichtlich noch nie mit Contao 4 gemacht hab ...)
    Geändert von wanst (30.06.2020 um 17:54 Uhr)

  14. #14
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Nee, irgendwie funktioniert das auch nicht. Ich hab jetzt:
    • Contao 4.3.9 installiert,
    • die changelanguage-Erweiterung installiert,
    • zwei Seitenbäume angelegt: einen mit de (Fallback), einen mit en als Sprache,
    • jeweils die Seite in Hauptsprache angelegt,
    • eine Datei config/config.yml angelegt mit dem Inhalt:
      Code:
      contao:
          prepend_locale: true
      (wie im Handbuch beschrieben),
    • immer fleißig den Cache geleert.
    Trotzdem läuft die Erkennung nicht. Es wird immer die deutsche Seite angezeigt, selbst wenn ich explizit .../en/ als Adresse eingebe. Wie gesagt, ich teste das mit dem Firefox. Bei einer anderen Contao-Seite (allerdings 3.5.x) funktioniert die Spracherkennung.

    Ne Idee?

  15. #15
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    24.029
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Sollte so funktionieren. Warum denkst du, dass du unter /en/ nicht den richtigen Website Root bekommst?

  16. #16
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Sollte so funktionieren. Warum denkst du, dass du unter /en/ nicht den richtigen Website Root bekommst?
    In der Adressleiste vom Browser schaltet die URI gleich nach der Eingabe von .../en/ auf .../de/ um. Und es sind die deutschen Inhalte – das hab ich zur Unterscheidung extra unterschiedlich eingegeben, unabhängig vom ursprünglichen Vorhaben.

  17. #17
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    24.029
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von wanst Beitrag anzeigen
    In der Adressleiste vom Browser schaltet die URI gleich nach der Eingabe von .../en/ auf .../de/ um. Und es sind die deutschen Inhalte – das hab ich zur Unterscheidung extra unterschiedlich eingegeben, unabhängig vom ursprünglichen Vorhaben.
    Wenn du /de/ Aufrufst ist klar, dass du die Deutschen Inhalte siehst. Du musst jetzt analysieren, warum du bei Aufruf von /en/ einen Redirect auf /de/ bekommst.

  18. #18
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Oh. ha! OK ... da weiß ich jetzt gar nicht, was ich sagen soll ... Danke?

    Doch, ja, danke ist gut, kann man nicht viel falsch machen, also: Danke!

  19. #19
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    09.09.2011.
    Beiträge
    151

    Standard

    Na schön, dann bastel ich mal am Wochenende ein wenig mit jungfräulichen Contao-Installationen rum und schaue, wie das da klappt. Ich denke, ich melde mich dann wieder – es sei denn, es hat vorher noch jemand eine Idee, woran das liegen könnte.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •