Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Contao & "Rich-Snippets" + "Rich-Results" wie ist das recht einfach möglich?

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    26.12.2018.
    Beiträge
    41

    Standard Contao & "Rich-Snippets" + "Rich-Results" wie ist das recht einfach möglich?

    Bei dem Aufbau der neuen Seite, will ich natürlich gleich von vorneherein, möglichst punkten mit guten SOE-Ergebnissen.
    Bei der recherche bin ich dann über etwas Neues gestoßen, was ich vorher noch nie gehört/gesehen habe.

    1. Rich-Sippets
    2. Rich-Results

    und damit auch das schema.org Vocabulary

    jetzt meine Frage:
    a) Gibt es für Contao schon etwas, womit sich das realtiv einfach umsetzen läßt?
    b) Ob jetzt als Erweiterung oder eventuell im Editor einen Zusatz.. wie auch immer? (so in der Form wie man z.B. Links einfügt)

    Wenn man sich die Beispiele ansieht von ahrefs.com dann scheint das ja eien recht wichtige Sache zu sein, mit der man sich zwingend auseinander setzen sollte.
    Wer kann mir dazu mehr sagen?

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    25.154
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Contao gibt für reguläre Artikel, Bilder, News & Events bereits entsprechende Meta-Daten aus. Um dir weiterhelfen zu können, musst du deine Anforderungen genauer spezifizieren.

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    26.12.2018.
    Beiträge
    41

    Standard Rich-Snippets & Rich-Results

    Na um z.B. Sowas zu erzeugen:
    "<div itemscope itemtype ="http://schema.org/Movie">
    <h1 itemprop="name">Avatar</h1>
    <div itemprop="director" itemscope itemtype="http://schema.org/Person">
    Director: <span itemprop="name">James Cameron</span> (born <span itemprop="birthDate">August 16, 1954</span>)
    </div>
    <span itemprop="genre">Science fiction</span>
    <a href="../movies/avatar-theatrical-trailer.html" itemprop="trailer">Trailer</a>
    </div>"

    Oder besser noch das hier:
    "
    <script type="application/ld+json">
    {
    "@context": "https://schema.org",
    "@type": "FAQPage",
    "mainEntity": [{
    "@type": "Question",
    "name": "Ist es schwierig so ein Markup zu implementieren?",
    "acceptedAnswer": {
    "@type": "Answer",
    "text": "Nein, keineswegs. Es gibt eine Menge Plugins und Markup-Generatoren."
    }
    },{
    "@type": "Question",
    "name": "Ziehen SEOs Vorteile aus dem FAQ-Markup?",
    "acceptedAnswer": {
    "@type": "Answer",
    "text": "Ja, es ist eine recht beliebte Taktik. Während es eine Menge Mehrwerte in den SERPs liefern kann, tendieren SEOs dazu, es zu häufig zu nutzen und gegen Googles Richtlinien zu verstoßen."
    }
    }]
    }
    </script>
    "
    Anmerkung dazu:
    Randnotiz.
    Ich benutze hier das JSON-LD (JavaScript Object Notation for Linked Data) Markup-Format. Du wirst auch Mikrodaten und RDFa kennen lernen. Benutze sie nicht, bleibe bei JSON-LD. Das ist es, was Google offiziell empfiehlt und es ist das einfachste und aufgeräumteste Format.

    Wenn du WordPress benutzt, wird alles gut mit Plugins abgedeckt. Strukturierte Daten werden in SEO-Plugins mit mehreren Einsatzzwecken wie Yoast oder Rank Math unterstützt oder es gibt sogar Plugins, die rein für die Implementierung von Schema gemacht sind.


    damit dann bei Google das als Ergibnis raus kommt:
    3-ahrefs-snippet_01.png


    Da ist meien Frage, gibt es solche Plugins auch für Contao?
    Das man es zum Teil auch manuell im Editor selber eintragen kann, ja das ist mir klar.
    Aber es geht ja um die einheitliche und verbesserte Art, wie das in WP möglich ist.

  4. #4
    Contao-Fan
    Registriert seit
    10.08.2011.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    691

    Standard

    Ich habe so allgemeine Adressinformationen als JSON-LD einfach ins Feld "Eigener JavaScript-Code" des Layouts geschrieben. Das geht zumindest

    Bisher habe ich allerdings ein HTML Template dafür genommen und ins Seitenlayout eingebunden also zB. das Template mod_html.html5 in mod_html_microdata_json-ld umbenannt, dort die JSON-LD Daten

    Code:
    <?php 
    $GLOBALS['TL_BODY'][] = '<script type="application/ld+json">
    {
      "@context": "http://schema.org/",
      "@type": "Organization",
      "name": "Musterfirma",
      "url": "https://www.example.com",
      "address": {
        "@type": "PostalAddress",
        "streetAddress": "test str 2",
        "addressLocality": "Musterhausen",
        "postalCode": "12345",
        "addressCountry": "DE"
      },
        "email": "xyzshsh@example.com",
        "telephone": "+4912345678"
    
    }
    </script>';

    rein und dann ein Modul Eigener HTML-Code angelegt und das angelegte Template zugewiesen und das dann ins Seitenlayout eingebunden.

    Da hab ich mich auch schon gefragt ob das "best Practice" ist ??

  5. #5
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    24.08.2018.
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    105

    Standard

    Zitat Zitat von Justd Beitrag anzeigen
    Benutze sie nicht, bleibe bei JSON-LD. Das ist es, was Google offiziell empfiehlt und es ist das einfachste und aufgeräumteste Format.
    Google erkennt auch ganz normale Auszeichnungen im Markup - man muss es nur richtig machen, dann geht das auch. Die meisten sind schlichtweg zu unerfahren, die Template von den CMS korrekt anzupassen.

    Wir nutzen das selber und haben absolut keine Probleme mit der Inline-Auszeichnung z.B. im FAQ.

    Pass einfach die Templates entsprechend an und füge die Attribute hinzu oder klatsch einfach das passende JSON-LD mit rein - es gibt KEINE Vorgabe, WO es zu stehen hat.

    PHP-Code:
    <?php $this->extend('block_unsearchable'); ?>

    <?php $this->block('content'); ?>

    <?php foreach ($this->faq as $category): ?>

        <div class="row">
            <?php foreach ($category['items'] as $faq): ?>
                <div class="ce_text ce_text-with-fancy-icon col-xs-12 <?= $faq['class'?>">
                    <h3 class="light"><?= $faq['question'?></h3>
                    <figure>
                        {{image::files/theme/images/favicon.svg?width=24}}
                    </figure>
                    <?= $faq['answer'?>
                </div>
            <?php endforeach; ?>
        </div>
    <?php endforeach; ?>

    <script type="application/ld+json">
        {
        "@context": "https://schema.org",
        "@type": "FAQPage",
        "mainEntity": [<?php foreach ($category['items'] as $faq): ?>{
            "@type": "Question",
            "name": "<?= $faq['question'?>",
            "acceptedAnswer": {
            "@type": "Answer",
            "text": "<?= addslashes($faq['answer']) ?>"
            }
            }<?= stripos($faq['class'], 'last') === false "," "" ?>
        <?php endforeach; ?>]
        }
    </script>

    <?php $this->endblock(); ?>
    Das funktioniert z.B. einwandfrei. Du kannst diese Blöcke auch einfach in die Templates für Artikel, News usw. setzen.

    Zitat Zitat von Justd Beitrag anzeigen
    a) Gibt es für Contao schon etwas, womit sich das realtiv einfach umsetzen läßt?
    b) Ob jetzt als Erweiterung oder eventuell im Editor einen Zusatz.. wie auch immer? (so in der Form wie man z.B. Links einfügt)
    Und deswegen: 1) Nein, wozu auch? Das kann jeder einfach in das Template schieben. Ist das Template von einem Drittanbieter, sollte er dies machen können. Deswegen ist die Frage für b) auch obsolet - die Daten sind ja schon im Contao. Man muss Sie nur in Form bringen

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    26.12.2018.
    Beiträge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von WorkerBeeEu Beitrag anzeigen
    Und deswegen: 1) Nein, wozu auch? Das kann jeder einfach in das Template schieben. Ist das Template von einem Drittanbieter, sollte er dies machen können. Deswegen ist die Frage für b) auch obsolet - die Daten sind ja schon im Contao. Man muss Sie nur in Form bringen
    Zum einen ist es eben NICHT so einfach für JEDEN, das in Templates zu schreiben, weil man womöglich sowas noch NIE gemacht hat und gar nicht weiß wie das geht!

    Was ICH meine .. ist aber auch was anderes als es in JSON-LD´s zu schreiben.

    Ich weiß nicht, ob das mit den Rich Snippets und Rich-Results wirklich verstanden wurde.

    Es geht hier um den ganz normalen Text auf der WEB-Seite (den Google ja dort auch finden muss.. und Seitenbesucher), der aber halt mit den entsprechenden Markups gekennzeichnet ist... so wie man ja auch z.B. H1 / H2.. etc.. Formatiert .. bzw. per HTML angibt.

    Anscheinend gibt es da jedoch noch nichts.. und man muss es tatsächlich händisch über den Quellcode machen.

    Ansonsten habe ich Dich nicht verstanden.. weil ich KEIN Programmierer bin.. und mich mit Templates eben nicht auskenne.
    Vielleicht kannst Du das auch mal für Halb-Laien erklären?

    Das wäre sehr nett.
    Geändert von Justd (19.09.2020 um 12:29 Uhr)

  7. #7
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    26.12.2018.
    Beiträge
    41

    Standard Rich-Snippets/Results

    Nachdem ich mich nun deutlich tiefer rein gelesen habe.. hier meine Korrektur... Sorry


    Ihr hattet Recht.. die beste Methode ist DOCH -> JSON-LD

    Dann werde ich mich mal mehr damit beschäftigen.

    Hatte eigentlich gedacht, dass man das aus dem Text sinnvollerweise generiert. habe ich mich wohl aber getäuscht.
    Geändert von Justd (25.09.2020 um 17:59 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •