Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: PowerWeb Basic * LTS 4.9.11 mit Composer 2.x und PHP 7.4.x

  1. #1
    Contao-Fan
    Registriert seit
    26.05.2013.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    Standard PowerWeb Basic * LTS 4.9.11 mit Composer 2.x und PHP 7.4.x

    Für Interessenten: Ich habe nunmehr zwei Testinstallationen wie folgt behandelt:
    Composer mittels Konsole auf 2.x angehoben und PHP auf 7.4.x. eingestellt und dann die vorhandene LTS 4.9.11 mit
    Code:
    composer update
    aktualisiert.
    Zur großen Freude ist festzustellen, dass auch endlich wieder bei Strato auf der Konsole nach gefühlt langer Zeit ein Update möglich ist OHNE dass es zum Abbruch wegen Speichermangel kommt --> die Aktualisierung lief komplett durch. Das sind doch kleine Fortschritte in die richtige Richtung. Mal sehen ob es auch so gut läuft beim nächsten LTS-Update ...
    Daraufhin habe ich mich getraut die produktive Installation auch wie o.g. anzuheben und werde demnächst mal testen ob es sogar etwas an Ladegeschwindigkeit der Seiten bringt.

  2. #2
    Contao-Fan
    Registriert seit
    26.05.2013.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    Standard

    Info für Puristen: auch das Update von LTS 4.9.11 auf die LTS 4.9.12 / Composer 2.0.11 / PHP 7.4.x lief auf der Konsole anstandslos in weniger als 5 min bis zum Ende durch ... Es hat sich also was getan in die positive Richtung.

  3. #3
    Contao-Fan
    Registriert seit
    26.05.2013.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    Standard LTS 4.9.13 auf die LTS 4.9.14

    erneutes Update für Puristen:
    auch das Update von LTS 4.9.13 auf die LTS 4.9.14 / Composer 2.0.13 / PHP 7.4.x lief auf der Konsole anstandslos diesmal in Windeseile, keine 4 min fehlerfrei durch ...

  4. #4
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.058
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    4 Minuten? Doch so schnell?

  5. #5
    Contao-Fan
    Registriert seit
    26.05.2013.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    Standard

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    4 Minuten? Doch so schnell?
    ja ungelogen, eher noch weniger; habe das an drei identischen Installationen durchgeführt;
    auch das Frontend und Backend sind derzeit blitzschnell; also da hat sich einiges an Schnelligkeit getan ...

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.058
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Alles ist relativ . Ich hab das gestern abend dann gleich mal bei Webgo probiert. Auflösung (Update) mit Cloud ca 1 Minute und danach noch 20-25 Sekunden (eher 20, aber ich will ja nicht übertreiben ) für das Composer Install, dann war das Update gegessen. Insgesamt habe ich aber auch 5 Minuten gebraucht, irgendwie hatte ich die Login-Daten für Contao-Manager und Installtool vergessen. Wahrscheinlich wären sie mir nach 5 Minuten wieder eingefallen, aber ich habe für beides dann neue Logindaten gesetzt. Ok, Installtool hätte ich auch erst mal lassen können, es gab eh keine Änderungen an der DB.

  7. #7
    Contao-Fan
    Registriert seit
    26.05.2013.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    314

    Standard

    Das komplette Update von 4.9.14 auf die 4.9.15 mit "Lock file operations: 1 install, 75 updates, 0 removals" lief eben auf der Konsole bis zum Ende ebenfalls in ca. 2 min durch, also die Webgo-Zeiten sind eingeholt

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •