MetaModels Workshop in Berlin
Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Datenbank Backup nur 4,4 KB groß???

  1. #1
    Contao-Nutzer Avatar von typolighter
    Registriert seit
    02.07.2009.
    Beiträge
    165

    Standard Datenbank Backup nur 4,4 KB groß???

    Hallo, ich hab das Problem, dass ein von mir vorgenommes DB Backup (SQL-Backup der Contao-Datenbank als Download) immer nur 4,4 KB groß ist.
    Ich hab probehalber mal ein DB Backup der exakt gleichen Installation auf meinem lokalen Server probiert, da sichert er korrekt ca. 50 MB.
    An was kanns liegen ??

  2. #2
    Contao-Urgestein Avatar von KlausGrenoble
    Registriert seit
    27.01.2013.
    Ort
    Grenoble
    Beiträge
    2.362

    Standard

    Vielleicht ist das aus Versehen z. B. ein Backup von nur einer Tabelle. Sind die Namen der beiden Backup-Dateien in etwa gleich ?
    SQL vergibt meiner Meinung nach immer einen sinnvollen Namen, damit man in etwa weiß, was da gebackupt wurde.
    Oder es handelt sich nur um die Struktur der Db (ohne Daten).
    Mach' mal ein Restore nach dem Backup. Dann siehst Du, was fehlt.

  3. #3
    Contao-Nutzer Avatar von typolighter
    Registriert seit
    02.07.2009.
    Beiträge
    165

    Standard

    Ich hab mir die Datei mal in einem Editor angekuckt. Da steht folgende Fehlermeldung:

    <b>Fatal error</b>: Out of memory (allocated 3145728) (tried to allocate 29634468 bytes) in <b>/xxx/xxx/contao3/system/modules/core/library/Contao/Database/Mysqli/Statement.php</b> on line 78

  4. #4
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.884
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das heißt dann wohl es fehlt heftig an RAM.

  5. #5
    Contao-Nutzer Avatar von typolighter
    Registriert seit
    02.07.2009.
    Beiträge
    165

    Standard

    Und was heißt das? Beim Provider nachfragen??

    Ich hab mal in der info.php nachgesehen. Hat das was damit zu tun?

    memory_limit 64M
    open_basedir no value
    output_buffering 0
    output_handler no value
    post_max_size 25M

    So, hab jetzt das memory_limit auf 128 hochgesetzt, Ergebnis bleibt leider gleich – gleiche Fehlermeldung wie oben
    Geändert von typolighter (27.11.2014 um 12:51 Uhr)

  6. #6
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.884
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Die Fehlermeldung auch mit ähnlichen Bytezahlen? Dann bekommst du vom Server eben nicht mehr RAM, vielleicht überlastet/überbelegt? Jedenfalls heißt das dann, dass irgendwas an deiner Datenbank zu groß ist, um mit BackupDB ein Backup zu machen auf deinem Webspace, mit dem RAM, was dort zur Verfügung steht. Wenn du ein memory_limit von 128 MB einträgst in eine php.ini oder wie auch immer, dann heisst das noch lange nicht, dass du auch soviel RAM bekommst. Es heisst nur, dass du auf keinen Fall mehr als 128 MB bekommst, solange es so eingestellt ist.

  7. #7
    Contao-Yoda Avatar von MacKP
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    13.115
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Und wenn du lokal genau 50MB bekommst, dann würde ich auch komisch gucken und mal schauen, ob in der sql Datei drinn steht, das die ganz durchgelaufen ist (macht die soweit ich weiß). Nicht das du da auch noch in eine Grenze gelaufen bist.

    So oder so am einfachsten/besten per Konsole sichern. Da rennt man nicht in solche Grenzen. (wenn du dich nu fragst wie das geht: mysqldump zum erstellen und mysql zum einspielen. Siehe Internet oder das Forum durchsuchen, habs hier mal genauer beschrieben).

    Viele Grüße

  8. #8
    Contao-Nutzer Avatar von typolighter
    Registriert seit
    02.07.2009.
    Beiträge
    165

    Standard

    @ tab: Die allocated Bytes waren diesmal ein bisschen mehr (vorher ca. 3 MB, jetzt ca. 4,5MB), also ist das wohl so wie du sagt, er bekommt nicht genug RAM ...

    @MacKP: Ich weiß, ich kann auch über das Admin-Panel des Providers eine DB-Sicherung machen, das klappt auch, aber mit BackupDB isses eben so schön bequem und schnell (normalerweise)
    Es waren überigens nicht exakt 50 MB, sondern so ungefähr, diese (lokale) Sicherung war auf jeden Fall i.O.

  9. #9
    Contao-Nutzer Avatar von typolighter
    Registriert seit
    02.07.2009.
    Beiträge
    165

    Lächelndes Gesicht

    Um das Ganze jetzt noch zu Ende zu bringen:
    Ich hab also den RAM erhöht (auf 128 MB), aber das Backup wurde immer noch wegen zu wenig memory abgebrochen. Dann bin ich endlich auf die Idee gekommen, mal zu schauen, warum das Backup meiner lokalen Installation überhaupt 50 MB hat (gegenüber ca. 5 MB vergleichbarer Installationen) und siehe da, in der Datenbank waren etliche Tabellen-Überbleibsel einer früher irgendwann mal installierten Erweiterung, die zig MB belegt haben. Nach dem Löschen war das ganze Backup nur noch 5 MB groß. Das Ganze auch auf dem WebServer gelöscht – jetzt klappt auch die DB Sicherung über BackupDB. Und zwar flott!
    Nochmals danke für Eure Hilfe. Wieder was gelernt ...

  10. #10
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.884
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ja. Es empfiehlt sich durchaus, alle Tabellen vor dem Einspielen eines Datenbank-Backups zu löschen, auch wenn im Dump "drop table" statements drinstehen. Die löschen ja nur die Tabellen, die hinterher wieder angelegt werden - aber nicht die überflüssigen. Jedenfalls schön, dass du dein Problem lösen konntest.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •