Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 41 bis 47 von 47

Thema: Erfahrungsbericht: easyname.at

  1. #41
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    22.05.2020.
    Beiträge
    12

    Standard

    tja, bis zu diesem nächsten schritt ist es nicht gekommen.
    hab ich mit ssh chancen?

  2. #42
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    26.756
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Was genau passiert denn nun überhaupt, wenn du das Contao Install Tool aufrufst?

  3. #43
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    8.961
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das heißt, du hast die ganzen Zugangsdaten eingegeben und bestätigt und dann kam gleich der Fehler. Die Datenbank ist aber schon leer am Anfang?

  4. #44
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    22.05.2020.
    Beiträge
    12

    Standard

    na ich kam zum dialog, wo die erzeugte datenbank anzugeben ist.
    beim bestätigen kam dann gleich dieser fehler.

    so jetzt hab ich das installtool nochmal geladen und konnte die "datenbank aktualisieren".
    usw...
    und bin im backend !!!!!!

    hurra - deep breath

    vielen vielen dank für eure hilfe

  5. #45
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    26.756
    Partner-ID
    10107

  6. #46
    Contao-Nutzer Avatar von pout
    Registriert seit
    23.06.2009.
    Ort
    Wien
    Beiträge
    109

    Standard

    Ich habe wieder einmal versucht auf easyname.at eine Contao 4.9 Installation zum Laufen zu bringen. Zusammenfassung: Es funktioniert noch nicht.

    Details: Ich glaube ich weiß, was bei den Versuchen den richtigen Pfad zu finden, verwirrt. In der Doku ist bei den Angaben zu lokalen Composerinstallation ein Fehler:

    Hier https://docs.contao.org/manual/de/in...-kommandozeile steht, dass die composer.phar im Arbeitsverzeichnis steht, in dem auch die composer.lock und composer.json stehen. Wenn man das versucht, beschwert sich der Installer, dass das Installationverzeichnis nicht leer ist.
    Ich bin so vorgegangen:

    1.) ssh ins html-Verzeichnis des Users
    2.)
    Code:
    curl -LO https://getcomposer.org/composer.phar
    3.)
    Code:
     php73 composer.phar create-project contao/managed-edition example.com 4.9
    example.com ist das Verzeichnis in das Contao installiert wird.
    4.) Die Domain auf das /web-Verzeichnis zeigen lassen (im Beispielfall /data/web/eXXXXX/html/example.com/web/
    5.) Domain im Browser aufrufen
    6.) Installtool Passwort setzen
    7.) Datenbankdaten im Installtool anlegen
    8.) Installtool sollte Tabellen anlegen, aber hier hängt es mit folgendem Fehler:
    Code:
    [2021-03-25 17:15:51] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Symfony\Component\ErrorHandler\Error\FatalError: "Compile Error: require(): Failed opening required '/data/web/eXXXXX/html/example.com/var/cache/prod/UrlMatcher.php' (include_path='.')" at /data/web/eXXXXX/html/example.com/vendor/symfony/routing/Router.php line 447 {"exception":"[object] (Symfony\\Component\\ErrorHandler\\Error\\FatalError(code: 0): Compile Error: require(): Failed opening required '/data/web/eXXXXX/html/example.com/var/cache/prod/UrlMatcher.php' (include_path='.') at /data/web/eXXXXX/html/example.com/vendor/symfony/routing/Router.php:447)"} []
    Man kann also die DB Daten eingeben und die werden auch in die parameters.yml geschrieben, aber die Tabellen werden nicht angelegt. Im Log findet sich obiger Fehler.
    Ich habe das dem Support so mitgeteilt.

  7. #47
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    26.756
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Zitat Zitat von pout Beitrag anzeigen
    Hier https://docs.contao.org/manual/de/in...-kommandozeile steht, dass die composer.phar im Arbeitsverzeichnis steht, in dem auch die composer.lock und composer.json stehen. Wenn man das versucht, beschwert sich der Installer, dass das Installationverzeichnis nicht leer ist.
    Naja, dieser Hinweis gilt eher für den Fall wo man Composer im Nachhinein zu einer bestehenden Contao Installation hinzufügt. Wenn man composer create-project benutzt, muss das Zielverzeichnis leer sein, ja.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •