Seite 1 von 8 1235 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 311

Thema: Contao 4.4 noch Beta?

  1. #1
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard Contao 4.4 noch Beta?

    Hi Leute,

    ich komme ursprünglich aus der TYPO3 Ecke. Bin jedoch vor Jahren Aufgrund der Komplexität von T3 zu Contao gewechselt.
    Folgende Gründe standen damals für Contao:
    - Man ist schnell in das System eingearbeitet
    - Guter und einfacher Aufbau (kein TypoScript)
    - Sicherheit
    - TypoLight bzw. Contao lief damals auf nahezu jeden Server

    Soviel ich weiß war der Name TypoLight damals gewählt, da Leo ein einfaches System im Gegenstück zu T3 schaffen wollte. Der Gedanke hat mich zu TypoLight gebracht. Der erste Kontakt mit TypoLight war wunderbar. Alles klein, easy, überschaubar und dennoch Luft nach oben.

    Wie würde das Ganze jetzt in Zeiten von Contao 4.4 aussehen?
    Auf vielen Servern läuft Contao 4.4 einfach nicht. Mir wird ganz anders, bei den vielen Forums-Posts zur Installation von Contao 4.4.

    Ich hatte Stunden damit verbracht Contao 4.4 lokal unter Mamp zu installieren. Es lag und liegt immer noch daran, dass die Installation im Chrome Browser schlicht weg nicht funktioniert.

    Wäre das mein erster Kontakt mit Contao gewesen, hätte ich Contao nach ein paar Stunden frustriert den Rücken gekehrt. Neue Contao User werden hier im Moment oftmals die selbe Erfahrung machen. Meiner Meinung nach ist das äußerst bedenklich.

    Ich würde dafür plädieren, dass Contao 4.4 beta Status erhält und nicht für den LIVE Einsatz empfohlen wird. Auch aus Gründen fehlender Backup-Strategien.

    Contao 4.4 hat im Vergleich zu 3.5 kaum Mehrwert. Ein neues PHP Framework und ein anderes BE-Theme. Im Grunde läuft hier aber 3.5 mit ordentlichen Problemen bei der Installation. Also frag ich mich ob der Mehrwert hier in relation mit dem Aufwand steht.
    Contao fehlt nach wie vor ein gutes Frontend-Editing. Auch die Mehrsprachigkeit ist ein deutliches Manko im Vergleich zu anderen CM-Systemen.

    Gefühlt entfernt sich Contao von seinen Stärken und wird immer mehr ein Informatiker Tool. Erinnert ein wenig an Apple ohne Steve :-)

    Würde ich es von aussen mal als Webagentur betrachten würde es wie folgt aussehen:
    Vergleicht man TypoLight mit der aktuellen Contao 4.4er Version, dann muss ich mich fragen ob der enorme Aufwand (Weiterentwicklung der letzen Contao Versionen, Updates am Kunden, Fehlersuche am Kunden usw.) dafür steht. Im Grunde hat TypoLight damals bereits alle Anforderungen an eine moderne Webseite gedeckt. Also wo steckt hier der Mehrwert gemessen an dem Aufwand?

    Sicherlich ist das sehr überspitzt ausgedrückt. Was ich damit sagen will... Contao verwässert und verliert den Fokus aus den Augen. Es wird zu sehr aus Informatiker Sicht gesehen und zu wenig aus den Augen der Anwender.

    So, das musste ich einfach mal los werden.

    Schöne Grüße
    Tom
    Geändert von tom.loeschnigg (11.07.2017 um 13:57 Uhr)
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Es lag und liegt immer noch daran, dass die Installation im Chrome Browser schlicht weg nicht funktioniert.
    Siehe


    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Auch die Mehrsprachigkeit ist ein deutliches Manko im Vergleich zu anderen CM-Systemen.
    In wie fern?
    Geändert von Spooky (11.07.2017 um 14:08 Uhr)

  3. #3
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    Eine Mehrsprachigkeit ist nur über einen eigenen Seitenbaum möglich. Bei mehreren Sprachen ist die Pflege sowie das Erstellen der Sprachen sehr aufwändig. Hier hat T3 ganz klar die Nase vorne.
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  4. #4
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das ist aber kein Manko sondern hier handelt es sich um grundlegend unterschiedliche Prinzipien.

  5. #5
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    tja, genau darin liegt der Hund begraben. Bei einer Stable-Version sollte die Installation funktionieren, ohne dass ich mich vorher durch zig posts wühlen muss. Als Contao Neuling wäre ich frustriert und würd mir ein anderes CMS suchen.
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  6. #6
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    tja, genau darin liegt der Hund begraben. Bei einer Stable-Version sollte die Installation funktionieren, ohne dass ich mich vorher durch zig posts wühlen muss. Als Contao Neuling wäre ich frustriert und würd mir ein anderes CMS suchen.
    Eine Version als "Stable" zu deklarieren bereinigt aber nicht automatisch solche Bugs .

  7. #7
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Das ist aber kein Manko sondern hier handelt es sich um grundlegend unterschiedliche Prinzipien.
    Wenn der Aufwand für die Erstellung und Pflege von Fremdsprachen bei einem zig fachen liegt... würde ich hier schon von einem Manko sprechen. Als Agentur wirkt sich das auf die Kosten aus die ich dem Kunden weiter verrechnen muss. Im Mitbewerb hat man da mit Contao einen großen Nachteil. In TYPO3 ist eine Sprache mit nur wenigen Klicks angelegt.
    Geändert von tom.loeschnigg (11.07.2017 um 14:22 Uhr)
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  8. #8
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Eine Version als "Stable" zu deklarieren bereinigt aber nicht automatisch solche Bugs .
    So wie es jetzt ist wirft es kein gutes Licht auf Contao. Ich hätte die Version 4.4 noch nicht rausgegeben bzw. nicht für den LIVE Betrieb empfohlen. Erst sollten die Bugs behoben sein. Zumindest es soweit bereinigen, dass die Installation ohne Probleme läuft.
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  9. #9
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Erst sollten die Bugs behoben sein.
    Bugs werden nicht absichtlich released, das sollte dir wohl klar sein. Auch wie der Entwicklungszyklus von einer Software wie dieser Aussieht sollte dir klar sein. Und wie groß bzw. klein das Entwickler Team ist, das dahinter steht.

    Damit potentiell mehr Bugs vor einem Release gefunden werden können, muss auch von mehr Leuten getestet werden. Hier könntest du dich daran beteiligen. Vor dem Release gab es zB mehrere Release Candidates (wie es schon immer üblich war). Dort hättest du die Installation testen und diese Probleme finden können. Je größer die Testgruppe, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Bugs gefunden werden, logischerweise.

    Wenn du dich nicht selbst daran beteiligst, dann muss diese Unterstützung natürlich von wo anders kommen - was dann Schlussendlich wieder eine Frage von Zeit & Geld ist.

  10. #10
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Sicherlich ist das sehr überspitzt ausgedrückt. Was ich damit sagen will... Contao verwässert und verliert den Fokus aus den Augen. Es wird zu sehr aus Informatiker Sicht gesehen und zu wenig aus den Augen der Anwender.
    Das ist bei der 4er Version Absicht, es wurde endlich mal was für die Entwickler getan durch den Unterbau von Symfony.
    Damit ändern sich natürlich die Randbedingungen wodurch einige Hoster mangels aktueller Hostingstrategien rausfallen.
    Natürlich wurde aber auch auf die Anwender geschaut, die 4 sieht nun nicht so anders aus wie die 3.
    Nur was die Installation betrifft, die ist einfach mal etwas anders geworden. Und? Wo ist das Problem? Lernen, machen, fertig. Ebenso Backup, ein wenig tar oder composer lernen, fertich. Wer das nicht kann oder Dank Hoster nichr kann/darf, der hat halt ein Problem, ja. Aber alles lösbar.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  11. #11
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    4.230
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Was die Mehrsprachigkeit betrifft muss ich Dir nur auf den Core bezogen Recht geben. Da hat mir das Konzept von TYPO3 seinerzeit auch deutlich besser gefallen.

    Was aber Contao 4 betrifft - das kann ich (kein Entwickler) nicht so ganz nachvollziehen. Klar ich hab da an einigen Stellen auch so meine Haker. Der gewohnte Workflow muss angepasst werden, manche lieb gewonnene Arbeitsweise funktioniert so nicht mehr, aber ist das wirklich so schlimm?

    Gut ein neuer Nutzer für Contao fängt vielleicht in einem nicht ganz glücklichen Moment an, aber ich hoffe mal dass sich einige der Probleme recht zügig erübrigen werden. Außerdem kann man noch bis Mitte 2019 Contao 3.5 nutzen.

    Und noch etwas: Solange etwas Beta ist, wird es vorrangig von Entwicklern genutzt/getestet und ergo gibt es auch nur Feedback von da. Die haben aber ganz andere Probleme/Sichtweisen/Workflows als Otto-Normalverbraucher. Dazu kommt, dass die meisten Entwickler eigene Server betreiben und kein möglichst billiges Shared-Hosting-Paket nutzen. Es wird also immer den Punkt geben, dass bestimmte Probleme erst zu Tage treten, wenn die Allgemeinheit damit arbeitet und hoffentlich viele detaillierte und qualifizierte Fehlerbeschreibungen macht.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  12. #12
    Contao-Urgestein Avatar von Tim G
    Registriert seit
    13.02.2010.
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.188
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Auch ich kam von Typo3 zu Typolight. Aus gleicher Erfahrung mit T3 und dem positiven Eindruck von TL. Es wirkte gradlinig, stabil und aus einer Feder.
    Agenturen und Entwicklerstudios haben Contao als ernstes CMS anerkannt und es konnte sich gegen Platzhirsche wie T3 und Wordpress mehr als behaupten. Warum, weil es nicht den faden Beigeschmack eines Informatikstudiums hat.

    Wäre mein Erstkontakt Contao 4 gewesen, wäre ich bei einem anderen CMS.
    ---
    Inzwischen bin ich nicht mehr Anwender, sondern Entwickler unter Contao, kenne das System sehr gut und weiss was es im Stande ist zu leisten. Daher hier meine Ansicht zum aktuellen 4.4 Status nicht als Webseiten-Ersteller, sondern als Entwickler:

    - Contao 4.4 ist tech-demo Status. Meinetwegen nennt es "stable" tech-demo.
    - Abhängigkeiten sind zu vermeiden. Contao hat sich mit Symphony in eine enorme Abhängigkeitssituation begeben (zusätzlich zu den anderen externen Anwendungen auf denen der Core aufbaut). Den vermeintlichen Mehrwert sieht der gemeine Anwender nicht. -> ehrlich gesagt, ich auch nicht.
    - Symphony hat für mich daher als Contao-Entwickler keinen Mehrwert. "Wenn es Contao nicht beherrscht und ich es nicht dahin biegen kann, ist es für die Anwendung unter Contao nicht geeignet bzw. wird es keiner vermissen). Ich entwickle für Contao nicht für Symphony.
    - Wenn Neuentwicklung, dann richtig neu. Klare Ansage, das und das wird nicht mehr unterstützt. Ab jetzt geht das so. Jetzt ist es ein Contao 3.5 in einer Symphony package sandbox.
    Wenn Weiterentwicklung, dann darf der Blick zurück und das, was einst funktioniert hat, nicht verloren gehen.

    Auch ich sehe die men power, die für diesen Entwicklungszweig aufgebracht wurde, an falscher Stelle eingesetzt. (Ja, ich war bei Konferenzen usw. usw.). Aber hey, morgen ist ja nicht Weltuntergang
    http://www.tim-gatzky.de ˙ auch schon wieder 2 Jahre alt - wie die Zeit vergeht... muss mal umbauen.

  13. #13
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    So wie es jetzt ist wirft es kein gutes Licht auf Contao. Ich hätte die Version 4.4 noch nicht rausgegeben bzw. nicht für den LIVE Betrieb empfohlen. Erst sollten die Bugs behoben sein. Zumindest es soweit bereinigen, dass die Installation ohne Probleme läuft.
    Läuft bei mir auf mehreren Hostern ohne Probleme, auch über Contao Manager. Das ein Browser mal spinnt, kommt immer mal vor, das muss noch nicht mal an Contao liegen. Dann nimmt man eben einen andern, meine Güte....

    Wenn du so bewandert bist, solltest du auch wissen das Software allgemein mit einer 0 am Ende der Versionsnummer immer mit Vorsicht zu genießen ist. (zumindest meine Erfahrung, egal welche Software)
    Um den Klischee Vergleich auch noch zu bringen, Windoof lief auch erst richtig nach dem ersten Service Pack Update.

    Und wie hier schon erwähnt, leider haben gefühlte 80% gewartet bis die 4.4.0 LTS rauskommt, aber kaum einer derjenigen hat die 4.3 mal getestet geschweige denn die RC1 der 4.4.0.
    Dann passiert halt sowas. Dank semantischer Versionierung (zum Glück) kann man auch die stable nicht plötzlich wieder rückgängig machen zur Beta.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  14. #14
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Tim G Beitrag anzeigen
    - Abhängigkeiten sind zu vermeiden.
    Abhängkigkeiten zu anderen Libraries gibt es schon immer und es ist auch unrealistisch zu erwarten, dass dies für ein OpenSource Projekt in der Größe des Entwicklungsteams wie es bei Contao der Fall ist, vermeidbar wäre.

  15. #15
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Tim G Beitrag anzeigen
    - Wenn Neuentwicklung, dann richtig neu. Klare Ansage, das und das wird nicht mehr unterstützt. Ab jetzt geht das so. Jetzt ist es ein Contao 3.5 in einer Symphony package sandbox.
    Wenn Weiterentwicklung, dann darf der Blick zurück und das, was einst funktioniert hat, nicht verloren gehen.
    Das hätte aber dazu geführt, das keine einzige Erweiterung mehr in Contao 4 lauffähig gewesen ist. Das wäre besser gewesen? PS: Wird dann in Contao 5 soweit sein.
    Das die 4.x noch Contao 3 komptibel ist, ist doch für die Hobby Entwickler / Nebenberufler, woher die meisten Erweiterungen kommen, gerade gut.
    Ich kann nicht meine Erweiterungen von heute auf morgen in Symfony Manier schreiben, aber ich kann jetzt Contao Bundles machen und dann Schritt für Schritt in Richtung Symfony gehen. Gerade ein Workshop zu diesem Thema am Wochenende gehalten.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  16. #16
    Contao-Urgestein Avatar von Tim G
    Registriert seit
    13.02.2010.
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.188
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Abhängkigkeiten zu anderen Libraries gibt es schon immer und es ist auch unrealistisch zu erwarten, dass dies für ein OpenSource Projekt in der Größe des Entwicklungsteams wie es bei Contao der Fall ist, vermeidbar wäre.
    Solange eine Abhängigkeit nicht das Rückgrat ist. Aber wie gesagt, das ist subjektiv meine Ansicht. Ich vergleiche nur was sich zu 3.5 geändert hat. Hier sehe ich wenig techn. Mehrwert, der nicht unter 3.5 möglich ist / war bzw. generell ist. Aber ich grabe nicht tiefer als Contao core.
    ---
    Contao ist das CMS mit dem Agenturen Webseiten für Ihre Kunden erstellen und damit es poplär machen und uns als Entwickler beschäftigen. Zum jetzigen Zeitpunkt, die Diskussion stellt die Frage auf ob Contao 4.4 beta ist - ich sage JA, ist dies ein System, was für den Massenanwendungsfall nicht ausgereift ist.
    -> Gleiches galt für Contao 3.0
    http://www.tim-gatzky.de ˙ auch schon wieder 2 Jahre alt - wie die Zeit vergeht... muss mal umbauen.

  17. #17
    Contao-Urgestein Avatar von Tim G
    Registriert seit
    13.02.2010.
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.188
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von BugBuster Beitrag anzeigen
    Das hätte aber dazu geführt, das keine einzige Erweiterung mehr in Contao 4 lauffähig gewesen ist. Das wäre besser gewesen? PS: Wird dann in Contao 5 soweit sein.
    Das die 4.x noch Contao 3 komptibel ist, ist doch für die Hobby Entwickler / Nebenberufler, woher die meisten Erweiterungen kommen, gerade gut.
    Ich kann nicht meine Erweiterungen von heute auf morgen in Symfony Manier schreiben, aber ich kann jetzt Contao Bundles machen und dann Schritt für Schritt in Richtung Symfony gehen. Gerade ein Workshop zu diesem Thema am Wochenende gehalten.
    Wir Entwickler sind uninterssant in der Frage, ob dieses CMS eine Webseite erstellen kann, die ich kommerziell betreiben kann bzw. verkaufen kann. Niemand braucht ein CMS, was für Entwickler gebaut ist.

    ps. Ich bin kein Hobby Entwickler.

    Ja, wenn neu, dann klarer Strich. Dann kommen keine Fragen auf - alles ist klar.
    Wenn Weiterentwicklung, dann 100% Kompatibilität oder wiederum klare Guideline.
    Geändert von Tim G (11.07.2017 um 15:06 Uhr)
    http://www.tim-gatzky.de ˙ auch schon wieder 2 Jahre alt - wie die Zeit vergeht... muss mal umbauen.

  18. #18
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich denke das wird bei Major Releases immer der Fall sein. Deswegen sind es ja MAjor Releases, weil sich was nicht anbwärtskompatibles ändert.
    Es gibt schon einige Seiten die seit 4.3 von Agenturen umgesetzt wurden. So unmöglich ist das nicht.
    Anfangsprobleme, ja die gibt es hier und da. Sehe ich nun aber nicht als Grund davon Abstand zu nehmen. Gerade wenn ich mit einer neuen Seite anfange würde ich mir ein späteres Upgrade von 3 auf 4 nicht zumuten wollen. Dann gleich mit 4 und die Probleme erkennen und umgehen. Dann habe ich später auch bei anderen Wartungen schon Erfahrungen wenn Kunde anruft mit genau dem Problem.
    Ich kann Ihm helfen, er ist glücklich, ich werde glücklich durch den Auftrag. Win-Win, nur möglich durch Erfahrung.

    Also, sammelt diese, auch wenns weh tut am Anfang.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  19. #19
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    In TYPO3 ist eine Sprache mit nur wenigen Klicks angelegt.
    Eine "Sprache" an sich ist auch in Contao mit nur wenigen Klicks angelegt. Die Komplexität von Mehrsprachigkeit betrifft ja mehr Dinge als nur das einfache Übersetzen von bestehenden, statischen Texten.

  20. #20
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Wenn Weiterentwicklung, dann 100% Kompatibilität oder wiederum klare Guideline.
    Noch kannst die Contao Erweiterungen genauso Programmieren, mit kleineren Anpassungen wenn du die Vorteile der Managed Edition nutzen willst.
    Aber das dauert keine 5 Minuten, fertig. Und dazu gibt es, wenn auch nocht nicht so prominent und aufbereitet, schon Vorträge und Videos.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  21. #21
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    Contao ist das CMS mit dem Agenturen Webseiten für Ihre Kunden erstellen und damit es poplär machen und uns als Entwickler beschäftigen. Zum jetzigen Zeitpunkt, die Diskussion stellt die Frage auf ob Contao 4.4 beta ist - ich sage JA, ist dies ein System, was für den Massenanwendungsfall nicht ausgereift ist.
    -> Gleiches galt für Contao 3.0
    Das trifft den Nagel auf den Kopf und ist Kern der Diskussion hier. Es wird zu viel aus Sicht der Entwickler gesehen. Die Agenturen sind die Zielgruppe die man bedienen muss. Die stellen Entwickler an und sichern den Fortbestand von Contao. Nicht anders herum. Und die Zielgruppe Agenturen hat man mit Contao 4.4 aus dem Fokus verloren. Das finde ich bedenklich.
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  22. #22
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    29.10.2009.
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    1.879
    Partner-ID
    626
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich kann durchaus einige Kritikpunkte an Contao 4 verstehen, bin aber trotz allem froh über die Entwicklung


    Zitat Zitat von Tim G Beitrag anzeigen
    - Contao 4.4 ist tech-demo Status. Meinetwegen nennt es "stable" tech-demo.
    - Abhängigkeiten sind zu vermeiden. Contao hat sich mit Symphony in eine enorme Abhängigkeitssituation begeben (zusätzlich zu den anderen externen Anwendungen auf denen der Core aufbaut). Den vermeintlichen Mehrwert sieht der gemeine Anwender nicht. -> ehrlich gesagt, ich auch nicht.
    Der Wechsel auf Symfony wird vollzogen, da das zugrundeliegende Framework (Contao Library) an vielen Stellen nicht mehr den Stand der Technik ist. Eine testgetriebene Entwicklung, oft Voraussetzung bei größeren Projekten, ist kaum möglich. Entweder musste man Contao grundlegend erneuern um auf den Stand moderner Software zu bleiben und somit überhaupt eine Grundvoraussetzung zu schaffen, dass es [für Entwickler] eine Daseinsberechtigung auf dem Markt hat. Oder man setzt halt auf ein bestehendes Framework.

    Ob Symfony nun das Nonplusultra ist, darüber kann man sicherlich streiten. Man ist damit aber in der Lage viele Komponenten zu nutzen, die etabliert sind und diese mit der eigenen Manpower nicht maintainen zu müssen.

    Zitat Zitat von Tim G Beitrag anzeigen
    - Symphony hat für mich daher als Contao-Entwickler keinen Mehrwert. "Wenn es Contao nicht beherrscht und ich es nicht dahin biegen kann, ist es für die Anwendung unter Contao nicht geeignet bzw. wird es keiner vermissen). Ich entwickle für Contao nicht für Symphony.
    Das sehe ich anders. Vorteile für mich sind:

    • Dependency Injection -> Testbarer Code -> weniger Fehler -> Kostenersparnis
    • Wiederverwendbare Libraries -> Einsparung eigener Manpower -> schnellere Entwicklung -> Kostenersparnis
    • Entwicklung von Webapplikationen im Contao-Kontext leichter, da Contao nicht mehr in seiner eigenen Welt läuft


    Zitat Zitat von Tim G Beitrag anzeigen
    - Wenn Neuentwicklung, dann richtig neu. Klare Ansage, das und das wird nicht mehr unterstützt. Ab jetzt geht das so. Jetzt ist es ein Contao 3.5 in einer Symphony package sandbox.
    Wenn Weiterentwicklung, dann darf der Blick zurück und das, was einst funktioniert hat, nicht verloren gehen.
    Ich hätte auch eine Neuentwicklung favorisiert. Aber wenn hier schon der Typo3 Vergleich fällt, sollte man die Geschichte mit neos nicht außen vor lassen. Entwickelt wurde es als Nachfolger von Typo3 mit einer sauberen Codebase. Dessen Fertigstellung hat sich solange verzögert, dass zwischenzeitlich von der ursprünglichen Idee Abstand genommen wurde. Zwischenzeitlich sind Jahre ins Land gegangen. Hätten die paar Contao-Core-Entwickler selber 5-6 Jahre in ein neu geschriebenes Contao 4 investiert, wäre Contao 3 stehen geblieben. Das Resultat kann sich jeder selber ausmalen, was es für Contao bedeutet hätte.

    Dein Argument, dass Contao jetzt als Package in einer Symfony Sandbox läuft, stimme ich dir zu. Es wird halt versucht, möglichst keine Backwards-Kompatibilität zu verlieren und dennoch den Wechsel zu vollziehen. Der große Aufschrei zwischen von Contao 2 zu Contao 3 hat wohl einige Spuren hinterlassen. Um es bildlich zu sagen: Hier wird das Fundament eines Hauses geändert ohne das Haus abzureißen. Das ist aber das Resultat des eingeschlagenen Wegs einer schrittweisen Migration zu Symfony und nicht eines Rewrites.

  23. #23
    Contao-Urgestein Avatar von Tim G
    Registriert seit
    13.02.2010.
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.188
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    @webster

    Dank dir, ich sag ja, ich sehe hier für "mich" noch keinen Mehrwert. Kann ja noch kommen - derzeit brauche ich nichts davon.

    Danke auch für deine tiefere Ausführung. Ja, da haben wir sie wieder, die Presswurst. Ich hätte lieber den sauberen Strich gesehen und die Migration zu Contao 3 ausgelagert.
    Geändert von Tim G (11.07.2017 um 15:37 Uhr)
    http://www.tim-gatzky.de ˙ auch schon wieder 2 Jahre alt - wie die Zeit vergeht... muss mal umbauen.

  24. #24
    Contao-Urgestein Avatar von the_scrat
    Registriert seit
    24.02.2010.
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.039
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich glaube die meisten hier haben nicht verstanden was der Ursprungspost von tom.loeschnigg meint.

    Einer Agentur sind sämtliche Argumente von Entwicklern egal!! Das war bereits beim Composer (client) so und ist es auch jetzt bei Contao 4.4.
    Genauso wie es 99% der Autofahrer egal ist wie ein Motor funktioniert, ist es wohl 99% der Agenturen völlig egal wie Contao unter der Haube funktioniert. Die einzige Frage die zählt:

    Funktioniert es*, oder nicht??
    *in Verbindung mit meinem Hosting

    Und ich sehe es nicht so wie Bugbuster vonwegen "dann muss man sich halt damit beschäftigen und lernen". Ja, lernen ist wichtig, nur haben Agenturen nunmal in der Praxis anderes zu tun sich mit irgendwelchen Problemen von einer Contao-Manager rumzuschlagen, den Hoster 100x anzuschreiben damit Limits erhöht werden, weil der Composer(Client), Contao-Manager etc. nicht funktioniert.
    Darum geht es und nicht ob es eine gute Entscheidung war auf Symfony umzusteigen, welche Vorteile Entwickler haben oder ob man sich mehr beteiligen sollte.

    Fakt ist, Contao 4.4 wird als "Stable" aufgeführt und mag auch "technisch" soweit sein, nur in der Praxis ist es einfach nicht nutzbar (= Betaversion). Die Gründe dafür sind erstmal zweitrangig, denn das war die Frage des TE. Ja, Contao 4.4 ist definitiv eine Betaversion.
    Programmers don't comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand...

  25. #25
    Contao-Urgestein Avatar von Tim G
    Registriert seit
    13.02.2010.
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.188
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    @the_scrat. So ist es. Genau meine / unsere Erfahrung.
    http://www.tim-gatzky.de ˙ auch schon wieder 2 Jahre alt - wie die Zeit vergeht... muss mal umbauen.

  26. #26
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    22.06.2017.
    Beiträge
    181

    Standard

    Ja - unsere Agentur hat die 200 Webseiten auch bei 1und1 jeweils "Small Business"-Pakete, konnten so unseren Gewinn um 30% steigern. Das mit dem Contao-Manger ist echt ärgerlich - haben jetzt eine Stellenanzeige gemacht für einen Konsolen-Profi, jedoch hatten die Bewerber alle unsinnige Gehaltsvorstellungen. Fazit ist, wir bleiben jetzt bei 3.5 und hoffen, dass 2019 die Pakete bei 1und1 billiger werden.

  27. #27
    Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    4.230
    Partner-ID
    7421

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    Einer Agentur sind sämtliche Argumente von Entwicklern egal!! Das war bereits beim Composer (client) so und ist es auch jetzt bei Contao 4.4.
    Das scheint m.E. doch etwas differenzierter zu sein. Einige Agenturen arbeiten schon seit längerem bei neuen Projekten nur noch mit Contao 4. Konkret wissen tu ich es von trilobit und dma.
    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.
    Immer dran denken: Contao-Check zum Testen der Servervoraussetzungen (Contao 2, Contao 3 und Contao 4) und zum Prüfen einer bestehenden Installation (bis Contao 3.5)

  28. #28
    Contao-Fan
    Registriert seit
    30.06.2009.
    Beiträge
    318

    Standard

    Zitat Zitat von ihkwdiopk Beitrag anzeigen
    ... dass 2019 die Pakete bei 1und1 billiger werden.
    Mehr Leistung zum besseren Preis ist bei Shared Value eher nicht zu erwarten.
    Servicepoint.de - Angebote, Empfehlungen und Dienstleistungen

  29. #29
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    Einer Agentur sind sämtliche Argumente von Entwicklern egal!!
    Eine Agentur, die Argumente von Entwicklern egal findet, kann keine gute Agentur sein. Die Qualität der Projekte, die eine solche sogenannte Agentur umsetzen möchte kann nur schlecht sein.

  30. #30
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    102

    Standard

    @the_scrat. Auf den Punkt gebracht.

    Man hat das Gefühl als wären zu viele Informatiker in den Entscheidungsprozess von Contaos Zukunft involviert. Es fehlt an Leuten aus den Agenturen, sprich der eigentlichen Zielgruppe von Contao.
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  31. #31
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das liegt aber an den Hostern. Es gibt genügend bei denen es ohne Anpassungen funktioniert.
    Ja, Contao 4 ist da nicht mehr so kompatibel wie Contao 3 bei den Hostern. Aber ist deshalb Contao 4.4 eine Beta? Nö. Sonst würden ja einige Agenturen es nicht bereits einsetzen oder glaubt ihr die spielen Risiko?

    Es schränkt die Hoster ein wenig ein, ja, noch. Die neuen Anforderungen finden sich bei anderen CMSen die ebenfalls auf Composer setzen auch wieder. Sprich, Contao 4.4 ist sicherlich nicht das einzigste System was durch Composer Probleme haben wird. Und genau darauf müssen die Hoster reagieren und einige tun es bereits, eben weil die dazulernen und die Systeme weiterhin unterstützen wollen.
    Und Agenturen können da wesendlich mehr Druck machen also ein einzelner Core Entwickler.

    Ich verstehe Euch ja, aber ich sehe das Problem eben nicht bei Contao. Klar ist es der Agentur erstmal egal, warum eine neue Version nicht laufen will, aber dann gleich das Handtuch werfen und meinen die anderen (Contao) wären schuld, ich weiß nicht...
    Die erhöhten Randbedingungen sind jahrelange bekannt. Auch wer bis zur 4.4 gewartet hat, wegen LTS, wusste das vorher. Und hätte mit dem Contao Check schon mal unverbindlich testen können.

    Bietet doch als Entwickler einen Mehrwert an bei den Agenturen, das ihr C4 auch installiert bzw. genau die Gründe evalulieren könnt warum es nicht laufen kann.
    Nur so eine Idee.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  32. #32
    Contao-Urgestein Avatar von the_scrat
    Registriert seit
    24.02.2010.
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.039
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von mlweb Beitrag anzeigen
    Das scheint m.E. doch etwas differenzierter zu sein. Einige Agenturen arbeiten schon seit längerem bei neuen Projekten nur noch mit Contao 4. Konkret wissen tu ich es von trilobit und dma.
    Natürlich gibt es sicherlich die eine oder andere Agentur die damit arbeitet. Es geht hier aber um die breite Masse.


    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Eine Agentur, die Argumente von Entwicklern egal findet, kann keine gute Agentur sein. Die Qualität der Projekte, die eine solche sogenannte Agentur umsetzen möchte kann nur schlecht sein.
    Es bringt einer Agentur halt einfach nur nichts, wenn ein Entwickler sagt wie "geil und sicher und schnell" alles ist und in der Praxis jedoch eine Fehlermeldung nach der nächsten folgt! Wo genau liegt dann das Problem? Bei der Agentur oder den Entwicklern?!

    Generell ist es auch nicht schlimm, wenn Contao 4 (noch) nicht richtig funktioniert. Allerdings darf man es dann aber auch noch nicht als die Stabile Version auf der Webseite anbieten. Denn jeder, der sich noch nie mit Contao beschäftigt hat, wird genau eins machen, sich nicht mehr mit Contoa beschäftigen und einfach zu den Alternativen wechseln, die "einfach" funktionieren, auch wenn jeder Entwickler dann die Hände über den Kopf schlägt!
    Geändert von the_scrat (11.07.2017 um 16:10 Uhr)
    Programmers don't comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand...

  33. #33
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    Wo genau liegt dann das Problem? Bei der Agentur oder den Entwicklern?!
    Da du dich wahrscheinlich hier auf Bugs in Contao beziehst, nicht auf das Verhältnis zwischen Agentur und Entwickler, wie von dir ursprünglich angesprochen: dieses Problem liegt am Testing.

  34. #34
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Es fehlt an Leuten aus den Agenturen, sprich der eigentlichen Zielgruppe von Contao.
    Kann ich bestätigen, nur in einem anderem Zusammenhang.
    Die Agentur die hauptsächlich auf Contao setzen bringen sich ein.
    Aber ich habe beispielsweise in meinen Contao Stammtisch, und ich höhre das auch von anderen, bisher noch keine größere Agentur gesehen.
    Wer etwas will, muss was sagen oder fordern. Aber rechtzeitig oder sich drauf vorbereiten.

    Es gabt den Contao Agenturtag, wo sicherlich solche Dinge besprochen wurden. Es gibt die Konferenz, wo einige Agenturen da waren.
    Kurz Infos gab und gibt es genug.
    Es ärgert mich einfach wenn man sich jetzt erst darüber aufregt das sich die Randbedingen geändert hätten.
    Es kann mir doch keiner erklären wollen, das die Agenturen keine Strategieplanung machen und im Voraus planen und schauen was es in Zukunft neues gibt/geben könnte auf das man sich einstellen muss.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  35. #35
    Contao-Urgestein Avatar von the_scrat
    Registriert seit
    24.02.2010.
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.039
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Da du dich wahrscheinlich hier auf Bugs in Contao beziehst, nicht auf das Verhältnis zwischen Agentur und Entwickler, wie von dir ursprünglich angesprochen: dieses Problem liegt am Testing.
    Das Testing interessiert aber weder einen Neuling (der noch nie mit Contao zu tun hatte), genausowenig wie eine Agentur, die in der Praxis kein Interesse an einem Testing oder Betaphase hat. Die meisten verlassen sich einfach auf den Status "Stable" und werden dann bitter enttäuscht! Genau darum geht es hier! Nicht mehr, und nicht weniger!
    Programmers don't comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand...

  36. #36
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    Das Testing interessiert aber weder einen Neuling (der noch nie mit Contao zu tun hatte), genausowenig wie eine Agentur, die in der Praxis kein Interesse an einem Testing oder Betaphase hat.
    Und da das Open Source Projekt "Contao" kein großes Team wie zB Typo3, Drupal oder Symfony hat, fehlt es dafür an Ressourcen. Wenn sich Neulinge und "Agenturen" daran beteiligen würden, wäre die Situation besser.

  37. #37
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Allerdings darf man es dann aber auch noch nicht als die Stabile Version auf der Webseite anbieten.
    Dann erwarte ich das aber auch von den Hostern. Ein stabiles System was nie abstürzt, keinerlei Fehler hat usw.
    Sowas gibt es nicht! Es gibt keine 100%ige Sicherheit und Fehlerfreiheit.

    Ja, Contao hat zu wenig Tester. Daher wurden einige wenige Hoster getestet und alles lief ohne Probleme, daher stable.
    Völlig legitim in meinen Augen. (kein reproduzierbarer Bug auf allen Hostern, was stable betrifft)

    Bei den Fehlern warum es hier und da nicht funktinoniert, muss man ganz genau schauen woran es liegt.
    Nur weil ein Hoster der Meinung ist, "das haben wir aber in den letzten 10 Jahre so schon immer getan.." bedeutet deshalb nicht, das Contao schuld ist.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

  38. #38
    Contao-Urgestein Avatar von the_scrat
    Registriert seit
    24.02.2010.
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    2.039
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von BugBuster Beitrag anzeigen
    Es kann mir doch keiner erklären wollen, das die Agenturen keine Strategieplanung machen und im Voraus planen und schauen was es in Zukunft neues gibt/geben könnte auf das man sich einstellen muss.
    Das mag sein, dass größere Agenturen sich sowas "leisten" können, die vielleicht technisch versierte Mitarbeiter haben, die sich intensiv mit einer solchen Strategieplanung und/oder Bugfixing für kommende Versionen beschäftigen können. Doch in den meisten Agenturen wird jede Arbeitskraft gebraucht. Viele Agenturen bestehen aus wenigen Personen, die meisten davon haben überhaupt nichts mit Technik zu tun. Was genau erwartest du von Agenturen?

    In der Praxis ist die einzige REALE Frage einer Agentur: Wie lange wird das bisher gut und stabil laufende Contao 3 noch unterstützt. So war es bei Contao 2=>3 und so wird es auch von 3=>4 usw. sein.
    Programmers don't comment their code. It was hard to write, it should be hard to understand...

  39. #39
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    22.227
    Partner-ID
    10107
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    Das mag sein, dass größere Agenturen sich sowas "leisten" können, die vielleicht technisch versierte Mitarbeiter haben, die sich intensiv mit einer solchen Strategieplanung und/oder Bugfixing für kommende Versionen beschäftigen können. Doch in den meisten Agenturen wird jede Arbeitskraft gebraucht. Viele Agenturen bestehen aus wenigen Personen, die meisten davon haben überhaupt nichts mit Technik zu tun. Was genau erwartest du von Agenturen?
    Bei diesem Kommentar frage ich mich, was du eigentlich von Agenturen erwartest, oder was du überhaupt bei dem Begriff "Agentur" verstehst.

  40. #40
    Wandelndes Contao-Lexikon Avatar von BugBuster
    Registriert seit
    15.06.2009.
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    10.103
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von the_scrat Beitrag anzeigen
    In der Praxis ist die einzige REALE Frage einer Agentur: Wie lange wird das bisher gut und stabil laufende Contao 3 noch unterstützt.
    Bie Juni 2019, wer das noch nicht weiß. Wenn ich aber sehe wieviele 2.11er Versionen noch laufen, ist das wohl kein Argument um auf die neue Version umzusteigen. Liegt aber auch am Kunden, klar.
    Grüße, BugBuster
    "view source" is your guide.
    Danke an alle Amazon Wunschlisten Erfüller

Seite 1 von 8 1235 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •