Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Contao 4 auf one.com

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    Frage Contao 4 auf one.com

    Hallo zusammen,

    ich weiß nicht ob die Frage hier schon diskutiert wurde, aber ich würde gerne meine lokal entwickelte Contao 4 Installation meiner privaten Webseite bei dem Hoster one.com deployen.
    Dass man es bei diesem Hoster nicht per Composer etc. direkt installieren kann, ist mir bewusst. Bitte keine Diskussion über die Qualität des Hosters

    Ich habe nichts dagegen, Updates immer lokal durchzuführen und manuell upzuloaden, falls es nötig ist.

    Aktuell scheitere ich daran, überhaupt auf das Backend oder das Installtool zuzugreifen, weil ich das root Verzeichnis nicht auf das Unterverzeichnis /web umleiten kann per Konfiguration.
    Ich hab SSH Zugriff, und auf dem Server liegt das Rootverzeichnis des Webservers unter
    Code:
    /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/
    Weitere Ordner sind
    Code:
    httpd.private  httpd.www  tmp
    Ich hab gelesen, dass man per Symlink die Chance hat auf /web umzuleiten, ich bin mir aber nicht sicher wie ich httpd.www/ -> auf httpd.www/web zeigen lasse

    Hat jemand von euch Contao 4 schon mal bei one.com erfolgreich zum laufen gebracht und könnte mir weiterhelfen?
    Ich hab bereits viel Energie in die Entwicklung gesteckt und bin leicht frustriert, dass sich das jetzt nicht etablieren lassen will.

    Kann mir jemand sagen ob es überhaupt gehen kann, oder ob es bei diesem Hoster entgegen meiner Hoffnung am Ende wirklich aussichtslos ist.
    Mein Ehrgeiz ist geweckt, es zum Laufen zu bekommen, auch wenn es kompliziert werden könnte.

    Bin für jegliches Feedback dankbar

    Beste Grüße,
    Jens

    PS: Contao Check sagt, dass eine 4er Installation möglich sein sollte.

  2. #2
    Community-Moderatorin & Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    5.324
    Partner-ID
    7421
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Ich habe unabhängig von Deinem Hoster auch schon davon gehört, dass so etwas mit Symlinks mehr schlecht als recht gehen sollte.
    Was mir aber vollkommen unverständlich ist, ist die Tatsache, dass man solche Klimmzüge versucht, wenn es auch andere Möglichkeiten gibt.

    Etwas stutzig macht mich die Tatsache, dass ein Hoster ssh-Zugriff ermöglicht, aber keine Möglichkeit hat, den Websiteroute einzustellen. Bist Du Dir sicher dass das nicht geht?
    Ich habe Dir mit meinen Hinweisen geholfen und Du möchtest Dich bedanken?
    Unterstütze bitte das Contao-Projekt (Button Links)
    Weitere Spendenmöglichkeiten
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Contao-Dokumentation: Contao-Handbuch und Contao-Entwickler-Doku
    Contao-Online-Video-Kurse: Contao Academy
    Funktionalität erweitern: Contao-Erweiterungen

    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.




  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo mlweb,

    Danke für deine Antwort. Ich hatte bereits mit dem Support von one.com gesprochen und nachgefragt, es soll wohl nicht gehen.
    Die Methode mit dem symlink finde ich gar nicht mal so schlimm, macht contao ja intern auch.

    Hat noch jemand eine Idee dazu?
    Es muss doch möglich sein, die Dateien komplett hochzuladen und auszuführen.

    Aktuell sehe ich eine weiße Seite ????

    Gruß Jens

  4. #4
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    14.380
    User beschenken
    Wunschliste
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Zitat Zitat von misterx2k3 Beitrag anzeigen
    Ich hab gelesen, dass man per Symlink die Chance hat auf /web umzuleiten, ich bin mir aber nicht sicher wie ich httpd.www/ -> auf httpd.www/web zeigen lasse
    Lässt sich der Ordner httpd.www/ umbenennen? Falls ja, könntest Du zunächst diesen Ordner z. B. in httpd.www_bak/ umbenennen, den Installationsordner (z. B. contao/) und darin das Unterverzeichnis web/ erstellen und dann unter /customers/6/0/1/<domainname>/ einen Symlink auf den Unterordner web/ anlegen:

    Code:
    ln -s /customers/6/0/1/<domainname>/contao/web/ httpd.www
    Contao Community Administrator

    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  5. #5
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.258
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Weiss Seite (ohne jeden Seitenquelltext) heisst in der Regel, dass PHP bei der Erstellung der Seite abgeschmiert ist. Hast du lokal die selbe PHP-Version wie bei one.com? Unterschiedliche PHP-Versionen aber auch andere Unterschiede wie Bibliotheken können u.a. die Ursache sein.

  6. #6
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    Standard

    Zitat Zitat von xchs Beitrag anzeigen
    Lässt sich der Ordner httpd.www/ umbenennen? Falls ja, könntest Du zunächst diesen Ordner z. B. in httpd.www_bak/ umbenennen, den Installationsordner (z. B. contao/) und darin das Unterverzeichnis web/ erstellen und dann unter /customers/6/0/1/<domainname>/ einen Symlink auf den Unterordner web/ anlegen:

    Code:
    ln -s /customers/6/0/1/<domainname>/contao/web/ httpd.www
    Hallo xchs,

    vielen Dank für deinen Tipp. Ich hab das heute mal ausprobiert, allerdings bekommen ich bei mv ein
    Code:
    mv: cannot move 'httpd.www/' to 'httpd.www_bak/': Permission denied
    Was ich weiterhin festgestellt habe ist, dass es im root einen symlink www gibt, der auf run/www zeigt (welcher auch ein symlink ist)
    Code:
    www -> run/www
    Und dieser zeigt dann wieder auf
    Code:
    /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www
    .

    Ich kann keinen dieser Symlinks mangels root-Rechten bearbeiten.
    Aktuell habe ich die Vermutung, dass dies eine gesharte Umgebung ist, auf der mehrere Kunden zeitgleich bedient werden.

    Weil ich melde mich auch mit dem user <domainname> an, sieht dann am Ende folgendermaßen aus in der shell
    Code:
    <domainname>@ssh.<domainname>
    Ich könnte mir sonst nicht erklären, wie /www bzw. /run/www auf unterschiedliche Kunden in /customers/ zeigen soll, wenn dies nicht dynamisch zum Login per Variable gesetzt würde.
    Dann könnte man sich das ganze mit dem /customers Ordner auch sparen, wenn ich alleine auf dem Webserver wäre, oder?
    Auf jeden Fall spannend, das Ganze

    Sonst noch Ideen oder Anregungen?
    Wenn nicht muss ich wirklich nochmal den Support bemühen, ob das für meinen Fall einmalig umgestellt werden kann.

    Nochmal danke an alle für die bisherigen Beiträge

    Gute Nacht,
    Jens

  7. #7
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.258
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Also ein Problem weil das Hosting geshared ist, sehe ich jetzt nicht zwingend. Du willst ja nicht etwas umbenennen, auf das irgendein anderer Kunde überhaupt Zugriff haben darf. Das würde keinen anderen Kunden betreffen. Aber natürlich weiss ich jetzt nicht, inwieweit sich das im System auf dem Webserver tatsächlich realisieren lässt. Dass du da nichts umbenennen oder löschen kannst habe ich befürchtet. Soll sich der Support mal überlegen, wie das bei deren Systemarchitektur sinnvoll gemacht werden kann. Die Anforderung ist mittlerweile nichts Exotisches (mehr). Wenn das wirklich nicht machbar sein sollte, dann schneiden die sich dort einen durchaus nennenswerten Anteil an potenziellen Kunden ab, das betrifft nicht nur Contao. Ok, wenn sie auf dem Standpunkt stehen, "mehr als Wordpress muss bei uns nicht laufen", angesichts des großen Anteils von Wordpress-Seiten, dann wäre das zwar irgendwo gerade noch verständlich, aber jedenfalls sehr bedauerlich. Dann musst du halt warten, bis Wordpress das auch braucht. Oder eben wechseln. Für 3,99€/Monat ist das durchaus machbar (z.B. Netcup), für 6-8€/Monat sogar ganz prima machbar (Hostingwerk,Webgo, Netcup, All-Inkl(?), ... Wenn du erst mal nur irgendwie online kommen willst, kann ich dir kurzfristig auch für eine Weile ein Plätzchen auf meinem Entwicklungsserver anbieten. Verfügbarkeit von 99,9% kann ich da freilich nicht garantieren. Und zum Webhoster will ich letztlich auch nicht unbedingt werden.

  8. #8
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    Standard

    Hallo nochmal,

    sorry dass ich mich so spät erst wieder melde, aber ich war ne Weile im Urlaub.

    Mittlerweile hatte ich nochmal Kontakt zum Support, allerdings wurde ich aktuell nur mit eine Anleitung für .htaccess mit Redirect 301 abgespeist.
    Wenn ich das im root versuche, bspw. per

    Code:
    Redirect 301 / /web
    in der .htaccess, bekomme ich ein
    Code:
    <domainname>/webwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebwebweb
    als Ergebnis

    Funktioniert also nur bedingt, oder ich mache was falsch.

    Allerdings bin ich insoweit einen Schritt weiter, dass wenn ich das wieder rückgängig mache und
    Code:
    <domainname>/web
    aufrufe, die Contao Fehlerseite erscheint.
    2021-08-31 21_15_08-An error occurred.png

    In der /var/logs steht folgendes (ein Auszug):

    Code:
    [2021-08-31 19:51:18] request.CRITICAL: Exception thrown when handling an exception (Contao\CoreBundle\Exception\InsecureInstallationException: Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php line 42) {"exception":"[object] (Contao\\CoreBundle\\Exception\\InsecureInstallationException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php:42)"} []
    [2021-08-31 19:51:18] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Contao\CoreBundle\Exception\InternalServerErrorHttpException: "Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder." at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/ExceptionConverterListener.php line 94 {"exception":"[object] (Contao\\CoreBundle\\Exception\\InternalServerErrorHttpException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/ExceptionConverterListener.php:94, Contao\\CoreBundle\\Exception\\InsecureInstallationException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php:42, Doctrine\\DBAL\\Exception\\ConnectionException(code: 0): An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php:112, Doctrine\\DBAL\\Driver\\PDO\\Exception(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDO/Exception.php:18, PDOException(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:38)"} []
    [2021-08-31 19:51:48] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Doctrine\DBAL\Exception\ConnectionException: "An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO)" at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php line 112 {"exception":"[object] (Doctrine\\DBAL\\Exception\\ConnectionException(code: 0): An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php:112, Doctrine\\DBAL\\Driver\\PDO\\Exception(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDO/Exception.php:18, PDOException(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:38)"} []
    [2021-08-31 19:51:49] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Doctrine\DBAL\Exception\ConnectionException: "An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO)" at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php line 112 {"exception":"[object] (Doctrine\\DBAL\\Exception\\ConnectionException(code: 0): An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php:112, Doctrine\\DBAL\\Driver\\PDO\\Exception(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDO/Exception.php:18, PDOException(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:38)"} []
    [2021-08-31 19:51:49] request.CRITICAL: Exception thrown when handling an exception (Contao\CoreBundle\Exception\InsecureInstallationException: Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php line 42) {"exception":"[object] (Contao\\CoreBundle\\Exception\\InsecureInstallationException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php:42)"} []
    [2021-08-31 19:51:49] request.CRITICAL: Uncaught PHP Exception Contao\CoreBundle\Exception\InternalServerErrorHttpException: "Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder." at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/ExceptionConverterListener.php line 94 {"exception":"[object] (Contao\\CoreBundle\\Exception\\InternalServerErrorHttpException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/ExceptionConverterListener.php:94, Contao\\CoreBundle\\Exception\\InsecureInstallationException(code: 0): Your installation is not secure. Please set the document root to the /web subfolder. at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/contao/core-bundle/src/EventListener/InsecureInstallationListener.php:42, Doctrine\\DBAL\\Exception\\ConnectionException(code: 0): An exception occurred in driver: SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/AbstractMySQLDriver.php:112, Doctrine\\DBAL\\Driver\\PDO\\Exception(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDO/Exception.php:18, PDOException(code: 1045): SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user 'root'@'10.27.37.17' (using password: NO) at /customers/6/0/1/<domainname>/httpd.www/vendor/doctrine/dbal/lib/Doctrine/DBAL/Driver/PDOConnection.php:38)"} []
    Das weißt ja jetzt definitiv auf das fehlende docroot /web hin.

    Die letzten Meldungen scheinen daher zu kommen, dass der Kernel aktuell noch nicht die geänderte parameters.yml interpretiert.
    Ich hab schon /var/cache/prod gelöscht, fehlt da noch was?

    Danke weiterhin für eure Unterstützungen

    Gute Nacht,
    Jens

  9. #9
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    HTML Heureka :D

    Ich bin einen großen Schritt weiter gekommen, und zwar mit diesem "billigen" htaccess Skript wird nun problemlos nach
    Code:
    /web
    umgeleitet:
    Code:
    RewriteEngine on
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^<domain>$ [NC,OR]
    RewriteCond %{HTTP_HOST} ^www.<domain>$
    RewriteCond %{REQUEST_URI} !web/
    RewriteRule (.*) /web/$1 [L]
    Und was soll ich sagen, die Seite lädt. Und zwar einwandfrei! Ich hätte es beinahe nicht mehr für möglich gehalten bei one.com.

    Jetzt habe ich ein leicht anderes Problem, und zwar werden aktuell die Stylesheets etc. nicht für das Backend geladen.

    Ich habe nochmal versucht, Symlinks unter /web und auch den PROD cache zu löschen und neu zu generieren.
    Dabei habe ich leider festgestellt, dass der Ordner bundles nicht mehr neu erzeugt wird und ich ein
    Code:
    [2021-09-12 22:53] The symlinks could not be regenerated.
    erhalte.

    Weiß hier noch jemand Rat, wie ich das gefixt bekomme? Ich weiß leider nicht, woran das Symlink erzeugen scheitert, kann man das ohne Composer herausfinden?

    Danke nochmal an alle und beste Grüße,
    Jens

  10. #10
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    13.07.2021.
    Beiträge
    6

    Daumen hoch Success!

    So, ich hab mich jetzt endlich nochmal damit beschäftigt und es jetzt final zum Laufen bekommen.
    Ich hab lokal nochmal alles eingerichtet, und siehe da die Konsole vom Contao Manager hat die noch fehlenden fehlerhaften SYMLINKS ausgespuckt

    Code:
    system/logs
    system/theme/flexible
    mussten noch gelöscht werden, danach lies sich alles neu generieren.

    Aktuell ist die Version 4.9.9 produktiv, ich hab dann lokal noch das Update auf 4.9.20 gemacht, das ich später noch einspiele.

    Ich bin jetzt schon mal zufrieden, dass doch noch alles geht am Ende
    Vielleicht bringt der Thread dem ein oder anderen nochmal was, er kann aber soweit wegen meiner geschlossen werden.

    Danke und beste Grüße,
    Jens

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •