Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 59

Thema: Problem bei Update von 4.11 zu 4.12 (Strict-Mode)

  1. #1
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    650

    Standard Problem bei Update von 4.11 zu 4.12 (Strict-Mode)

    Hallo,

    ich habe ein Update von 4.11 auf 4.12 durchgeführt und beim Aufrufen des Installtools erhalte ich die Meldung:

    Ihr Datenbank-Server läuft nicht im Strict-Mode!

    Wenn MySQL nicht im Strict-Mode läuft, können Daten beschädigt oder abgeschnitten werden. Bitte aktivieren Sie den Strict-Mode entweder in Ihrer my.cnf-Datei oder konfigurieren Sie die Verbindungsoptionen in der Datei config/config.yml wie folgt:
    Code:
    doctrine:
      dbal:
        connections:
          default:
            options:
              1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    Daraufhin habe ich diesen Code genau so in der config.yml eingefügt, den Anwendungscache geleert und das Installtool erneut aufgerufen.

    Nun bekomme ich diese Meldung:

    Die innodb_large_prefix-Option ist nicht aktiv!

    Die innodb_large_prefix-Option ist auf Ihrem Server nicht aktiv. Bitte aktivieren Sie sie (empfohlen) oder konfigurieren Sie einen anderen Zeichensatz und eine andere Kollation in der Datei config/config.yml.
    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
    Genau so sah meine config.yml aber zuerst aus. Was ist nun richtig bzw. wie muss ich die Datei anpassen, damit ich keinen Fehler mehr erhalte und die Datenbank aktualisieren kann?

    Danke im Voraus.

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Du musst die Konfgurationen zusammenführen. Also:

    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
                    options:
                        1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    Besser wäre es jedoch, wenn dein MySQL Server generell moderner konfiguriert wäre.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  3. #3
    Contao-Fan
    Registriert seit
    03.01.2012.
    Beiträge
    650

    Standard

    Danke für die schnelle Antwort. Es funktioniert perfekt.

  4. #4
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    01.12.2017.
    Beiträge
    30

    Standard

    Wo finde ich die config.yml oder muss ich diese erstellen?

    Habe nur eine parameters.yml

    Contao 4.9.20

  5. #5
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Die erstellst du selbst, ja.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  6. #6
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Kurze Frage hierzu @Spooky:

    MariaDB 10.5.11 - wo aktiviert man den Strict Mode? Sollte doch ab Version 10.2.2 per default ON sein?
    Per PhpMyAdmin in der DB selbst, per SSH, oder kann man das auch per parameters.yaml?

    Danke für Input.

    ToM

  7. #7
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  8. #8
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Wäre ja auch zu schön und zu einfach gewesen.
    Bei all-inkl, Tarif Premium, geht das jedenfalls nicht.
    Nach erfolglosen Versuchen aller Art, die an fehlenden Berechtigungen gescheitert sind, mal den Support bemüht:

    [...] unsere System-Struktur lässt das Anpassen einzelner User bzw. einzelner Datenbanken nicht zu.
    Derartige Änderungen können immer nur für den gesamten Server gesetzt werden und würden somit alle Kunden des Servers betreffen. [...]
    Also gut, erfolglos versucht, dazugelernt, abgehakt.

    ToM

  9. #9
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Ja, bei Shared Hosting wirst du diese Möglichkeit nie haben. In diesem Fall machst du die Anpassung der Bundle Configuration.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  10. #10
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Danke, hatte ich ja schon. Dachte eben nur, das es per User global konfiguriert werden könnte.
    Schade, aber danke Dir!

    ToM

  11. #11
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.289
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Wäre es vielleicht über eine my.cnf Datei möglich?

    Edit: Wird wahrscheinlich nur in der Konsole funktionieren

  12. #12
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Die sollte ja dann nach /usr/bin, oder? Nur in /usr geht nicht, mangels Berechtigung.
    Die Frage ist: weiss der Server, bzw. das Startscript auch von der Datei?
    Im besten Falle: Ja, weil vorsorglich eintragen.
    Ansonsten tippe ich, kommt wieder die fehlende Berechtigung zum Tragen.

    Sollte ja eins von beiden sein, oder hab ich da falsch recherchiert?

    my.cnf:
    Code:
    [mysql]
    
    sql_mode=STRICT_TRANS_TABLES,NO_ZERO_IN_DATE,NO_ZERO_DATE,ERROR_FOR_DIVISION_BY_ZERO,NO_ENGINE_SUBSTITUTION
    
    [mysql]
    
    sql_mode=TRADITIONAL
    Magst Du das mal testen, tab?
    Du wirst versierter sein im Tippen mit der Konsole...

    ToM

  13. #13
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.289
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Normalerweise liest MariaDB auch eine im Homeverzeichnis des Users angelegte Datei ".my.cnf".

  14. #14
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.289
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Hmm, funktioniert so nicht, nicht mal in der Konsole. Natürlich passt auch der Datenbank-User nicht zum Unix-User.
    Aber mit der config.yml funktioniert es auch hier bei meinem All-Inkl Premium.

  15. #15
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    Hmm, funktioniert so nicht, nicht mal in der Konsole. Natürlich passt auch der Datenbank-User nicht zum Unix-User.
    Hab ich mir fast schon gedacht.

    Zitat Zitat von tab Beitrag anzeigen
    Aber mit der config.yml funktioniert es auch hier bei meinem All-Inkl Premium.
    Das schon, aber es wäre ja zu schön, wenn man es quasi global nur im Account des Users einstellen könnte.
    Könnte man sich den K(r)ampf mit der parameters oder config YAML (er)sparen.

    I dank Dir wie verrückt fürs testen.

    ToM

  16. #16
    Administrator Avatar von xchs
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Beiträge
    14.383
    User beschenken
    Wunschliste
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Zitat Zitat von Nightwing Beitrag anzeigen
    Sollte ja eins von beiden sein, oder hab ich da falsch recherchiert?

    my.cnf:
    Code:
    [mysql]
    
    sql_mode=STRICT_TRANS_TABLES,NO_ZERO_IN_DATE,NO_ZERO_DATE,ERROR_FOR_DIVISION_BY_ZERO,NO_ENGINE_SUBSTITUTION
    
    [mysql]
    
    sql_mode=TRADITIONAL
    TRADITIONAL ist ein sog. Combination SQL Mode und beinhaltet die folgenden SQL Modes: https://dev.mysql.com/doc/refman/5.7...de_traditional

    Du kannst also einfach diese Variante verwenden, um u. a. den Strict Mode zu aktivieren:
    Code:
    [mysql]
    sql_mode=TRADITIONAL
    Contao Community Administrator

    [Unterstützungsmöglichkeiten]

  17. #17
    Contao-Nutzer Avatar von Arachnophilia
    Registriert seit
    03.01.2018.
    Beiträge
    67

    Standard

    Moin

    Ich habe auch auf die Contaoversion 4.12 aktualisiert und die config.yml nach der entsprechenden Meldung angepasst.

    In der Dokumentation steht folgendes:

    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
                        engine: MyISAM
    In meiner alten config.yml hatte ich jetzt nicht zusätzlich
    Code:
    engine: MyISAM
    angegeben.

    Würde diese Ergänzung einen Vorteil bringen?
    _____________________________________________

    Gruß Arachnophilia

  18. #18
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Welche Meldung wurde dir angezeigt?
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  19. #19
    Contao-Urgestein Avatar von Kahmoon
    Registriert seit
    22.06.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    4.807

    Standard

    Zitat Zitat von dazzle89 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich habe ein Update von 4.11 auf 4.12 durchgeführt und beim Aufrufen des Installtools erhalte ich die Meldung:



    Code:
    doctrine:
      dbal:
        connections:
          default:
            options:
              1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    Daraufhin habe ich diesen Code genau so in der config.yml eingefügt, den Anwendungscache geleert und das Installtool erneut aufgerufen.

    Nun bekomme ich diese Meldung:



    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
    Genau so sah meine config.yml aber zuerst aus. Was ist nun richtig bzw. wie muss ich die Datei anpassen, damit ich keinen Fehler mehr erhalte und die Datenbank aktualisieren kann?

    Danke im Voraus.
    Das Problem hatte ich auch..beim Update der DB (was wirklich viel war!) ist er dann auch in einen Fehler gelaufen. Die Lösung von Spooky funktioniert. Hatte ich aber bisher NUR bei IONOS :-(, bei All-Inkl. alles gut.

  20. #20
    Contao-Nutzer Avatar von Arachnophilia
    Registriert seit
    03.01.2018.
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Welche Meldung wurde dir angezeigt?
    Vor der Aktualisierung auf die Version 4.12 hatte die config.yml folgenden Inhalt:
    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
    Nach der Aktualisierung auf die Version 4.12 kam der Hinweis, dass der Datenbank-Server nicht im Strict-Mode! läuft und ich in die config.yml folgende Zeilen eintragen soll:

    Code:
    doctrine:
      dbal:
        connections:
          default:
            options:
              1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    Ich habe deshalb die bestehende config.yml nur um den Eintrag
    Code:
    options:
    1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    ergänzt.

    Jetzt sehen die Eintrage, so von dir auch vorgeschlagen so aus:

    Code:
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    default_table_options:
                        charset: utf8
                        collate: utf8_unicode_ci
                    options:
                        1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    In der Dokumentation über config.yml habe ich gesehen, dass in den ursprünglichen Einträge

    Code:
    engine: MyISAM
    nicht enthalten war.

    Deshalb meine Frage, ob diese Ergänzung (engine: MyISAM) einen Vorteil bringt.
    Geändert von Arachnophilia (26.08.2021 um 15:52 Uhr)
    _____________________________________________

    Gruß Arachnophilia

  21. #21
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.289
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Sofern du ohne das "engine: MyISAM" keine Probleme hast, die sich nicht anderweitig lösen lassen (eventuell notwendige weitere Einstellungen für InnoDB in der config.yml) bringt es keine Vorteile. Es ist praktisch eine Art Fallback für den Fall, dass InnoDB vom Hoster nicht mit heutzutage üblichen Einstellungen angeboten wird, z.B. wenn InnoDB noch mit Filesystem Antelope anstatt Barracuda läuft und das auch nicht umstellbar ist.

  22. #22
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    26.10.2012.
    Beiträge
    63
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Zitat Zitat von Arachnophilia Beitrag anzeigen
    In der Dokumentation über config.yml habe ich gesehen, dass in den ursprünglichen Einträge
    Code:
    engine: MyISAM
    nicht enthalten war.
    In der Dokumentation steht „Wenn die oben empfohlenen Optionen auf deinem Server nicht aktiviert werden können, konfiguriere bitte eine andere Datenbank-Engine und einen anderen Zeichensatz in deiner app/config/config.yml-Datei:“

    Die Engine solltest du also nur dann auf MyISAM stellen wenn InnoDB auf deinem DB-Server nicht verwendet werden kann.

  23. #23
    Contao-Nutzer Avatar von Arachnophilia
    Registriert seit
    03.01.2018.
    Beiträge
    67

    Daumen hoch

    Hallo

    ..... vielen Dank für die Rückmeldungen und Erklärungen.
    _____________________________________________

    Gruß Arachnophilia

  24. #24
    Contao-Nutzer Avatar von Richy
    Registriert seit
    13.05.2011.
    Ort
    63864 Glattbach
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo,
    ich habe die config.yml wie von spooky beschrieben einer der Contao 4.9.20 eingefügt und den Anwendungscache geleert. Dann die install-Funktion aufgerufen und ein Aufforderung zum Anpassen der Datenbank erhalten und dann kam die Meldung zu Contao Version 4.4.7. Kann das jemand erklären... / als Contao Version ist im BE nach wie vor die Version 4.9.20 ersichtlich
    Vielen Dank und besten Gruss

    contao-install.png

  25. #25
    Community-Moderatorin & Contao-Urgestein Avatar von mlweb
    Registriert seit
    10.07.2011.
    Beiträge
    5.366
    Partner-ID
    7421
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Da ist in der DB irgendeine Migration (noch) nicht durchgeführt worden. Einfach bestätigen, damit die Migration durchgeführt wird.
    Ich habe Dir mit meinen Hinweisen geholfen und Du möchtest Dich bedanken?
    Unterstütze bitte das Contao-Projekt (Button Links)
    Weitere Spendenmöglichkeiten
    ------------------------------------------------------------------------------------------------------
    Contao-Dokumentation: Contao-Handbuch und Contao-Entwickler-Doku
    Contao-Online-Video-Kurse: Contao Academy
    Funktionalität erweitern: Contao-Erweiterungen

    Für Dinge die man mit html5 und css3 lösen kann, braucht man kein javascript.




  26. #26
    Contao-Nutzer Avatar von Richy
    Registriert seit
    13.05.2011.
    Ort
    63864 Glattbach
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo mlweb,
    vielen Dank für den schnellen Support. Hat dann also etwas mit der Contao Version 4.9.20 zu tun und nicht speziell mit meiner Installation? Meine Installation wurde mit LTS Version 4.9. erstellt, soweit ich weiß war die 4.7. die LTS davor...

  27. #27
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.289
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Sollte das eine komplette Neuinstallation werden oder war es ein Update einer älteren Version der Website, waren in der Datenbank also noch Daten von einer Vorgängerversion der Website drin?

  28. #28
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Zitat Zitat von Richy Beitrag anzeigen
    und dann kam die Meldung zu Contao Version 4.4.7. Kann das jemand erklären..
    Die Contao 4.4.7 Migration wird durchgeführt, wenn sich in der tl_newsletter_recipients Tabelle kein pid_email Index befindet.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  29. #29
    Contao-Nutzer Avatar von Richy
    Registriert seit
    13.05.2011.
    Ort
    63864 Glattbach
    Beiträge
    13

    Standard

    Moin und vielen Dank für eure Infos...

    Es war von Start an eine Version 4.9.4. und die Datenbank wurde frisch mit der Installation aufgesetzt, deshalb verwundert es mich ja so....

    Passiert ist es jetzt von Update von 4.9.17. auf 4.9.20. mit dem Datenbank strict-Mode Check...

    Hallo @Spooky aus deiner Sicht ist die Meldung ok, bzw. kein Problem? Vielen Dank...

    contao-install.png

  30. #30
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Kommt die Meldung, plus die Datenbank Aktualisierungen darunter, nun jedes Mal wenn du das Install Tool aufrufst, obwohl du die Aktualisierungen bereits durchgeführt hast?
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  31. #31
    Contao-Nutzer Avatar von Richy
    Registriert seit
    13.05.2011.
    Ort
    63864 Glattbach
    Beiträge
    13

    Standard

    Sorry für meine späte Antwort...

    die Meldung kommt nur einmal nach der Anpassung der config.yml bzgl. des DB strict Mode, bei weiteren Aufrufen des install Tools ist kommt die Mitteilung: Datenbank ist aktuell...


    hier noch alle Datenbankmeldungen welche mit dem Hinweis zu Version 4.4.7. mitgeliefert werden (gehostet ist das Projekt bei all-inkl mit einem Premium Account)


    Spalten anlegen
    Alle auswählen

    CREATE INDEX job_id ON tl_crawl_queue (job_id)

    CREATE INDEX uri_hash ON tl_crawl_queue (uri_hash)

    CREATE INDEX processed ON tl_crawl_queue (processed)

    CREATE INDEX series ON tl_remember_me (series)

    CREATE UNIQUE INDEX value ON tl_remember_me (value)

    CREATE INDEX name ON tl_cron_job (name)

    CREATE INDEX alias ON tl_article (alias)

    CREATE INDEX pid_start_stop_published_sorting ON tl_article (
    pid, start, stop, published, sorting
    )

    CREATE INDEX alias ON tl_calendar_events (alias)

    CREATE INDEX pid_start_stop_published ON tl_calendar_events (pid, start, stop, published)

    CREATE INDEX alias ON tl_calendar_feed (alias)

    CREATE INDEX published ON tl_comments (published)

    CREATE INDEX source_parent_published ON tl_comments (source, parent, published)

    CREATE INDEX source_parent_active ON tl_comments_notify (source, parent, active)

    CREATE INDEX tokenremove ON tl_comments_notify (tokenremove)

    CREATE INDEX pid_ptable_invisible_sorting ON tl_content (pid, ptable, invisible, sorting)

    CREATE INDEX pid_published_sorting ON tl_faq (pid, published, sorting)

    CREATE INDEX pid ON tl_files (pid)

    CREATE UNIQUE INDEX uuid ON tl_files (uuid)

    CREATE INDEX extension ON tl_files (extension)

    CREATE INDEX alias ON tl_form (alias)

    CREATE INDEX pid_invisible_sorting ON tl_form_field (pid, invisible, sorting)

    CREATE INDEX pid ON tl_image_size (pid)

    CREATE INDEX pid ON tl_image_size_item (pid)

    CREATE UNIQUE INDEX username ON tl_member (username)

    CREATE INDEX email ON tl_member (email)

    CREATE INDEX alias ON tl_news (alias)

    CREATE INDEX pid_start_stop_published ON tl_news (pid, start, stop, published)

    CREATE INDEX alias ON tl_news_feed (alias)

    CREATE INDEX pid ON tl_newsletter (pid)

    CREATE UNIQUE INDEX pid_hash ON tl_newsletter_blacklist (pid, hash)

    CREATE INDEX email ON tl_newsletter_recipients (email)

    CREATE INDEX active ON tl_newsletter_recipients (active)

    CREATE UNIQUE INDEX token ON tl_opt_in (token)

    CREATE INDEX removeon ON tl_opt_in (removeon)

    CREATE INDEX reltable_relid ON tl_opt_in_related (reltable, relid)

    CREATE INDEX alias ON tl_page (alias)

    CREATE INDEX type_dns ON tl_page (type, dns)

    CREATE INDEX pid_type_start_stop_published ON tl_page (pid, type, start, stop, published)

    CREATE UNIQUE INDEX url ON tl_search (url)

    CREATE UNIQUE INDEX checksum_pid ON tl_search (checksum, pid)

    CREATE INDEX pid ON tl_search_index (pid)

    CREATE INDEX word ON tl_search_index (word)

    CREATE INDEX pid ON tl_style (pid)

    CREATE UNIQUE INDEX name ON tl_style_sheet (name)

    CREATE UNIQUE INDEX username ON tl_user (username)

    CREATE INDEX email ON tl_user (email)

    CREATE UNIQUE INDEX pid_fromtable_version ON tl_version (pid, fromtable, version)

    CREATE INDEX userid ON tl_version (userid)
    Tabellen löschen
    Alle auswählen

    DROP TABLE tl_newsletter_recipients_backup
    Geändert von Richy (30.08.2021 um 20:15 Uhr)

  32. #32
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Wenn das nur einmal kommt, dann passt alles.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  33. #33
    Contao-Nutzer Avatar von Richy
    Registriert seit
    13.05.2011.
    Ort
    63864 Glattbach
    Beiträge
    13

    Standard

    Hallo Spooky, super! Vielen Dank!!!

  34. #34
    Contao-Fan
    Registriert seit
    12.10.2010.
    Beiträge
    901

    Standard Probleme beim Contao Update auf 4.12.1

    Hi Leute,

    beim Update auf 4.12.1 kommt diese Fehlermeldung
    Unbenannt-1.jpg

    Bei Mittwald angefragt meinen die, daß das über der config.yml gemacht werden muß.
    Habe das dann eingegeben.

    Bekomme im Contao-Manager weitere Fehlermeldungen:
    Contao-Cache erneuern

    vendor/bin/contao-console cache:clear --no-warmup



    PHP-Code:
    $ /usr/local/bin/php_cli --dmax_execution_time=-dmemory_limit=--dallow_url_fopen=-ddisable_functions= -ddate.timezone=Europe/Berlin /html/ips412/vendor/contao/manager-bundle/bin/contao-console cache:clear --env=prod --no-warmup
    In YamlFileLoader
    .php line 770:
                                                                                   
      
    The file "/html/ips412/config/config.yml" does not contain valid YAMLA YA  
      ML file cannot contain tabs 
    as indentation in "/html/ips412/config/config.y  
      ml" 
    at line 31 (near "                ").                                                
                                                                                   
    In Parser.php line 153:
                                                                                   
      
    A YAML file cannot contain tabs as indentation in "/html/ips412/config/conf  
      ig.yml" 
    at line 31 (near 


    Meine config.yml schaut so hier aus:
    Code:
    #SMTP-Einstellungen
    framework:
        mailer:
            transports:
                smtp_ips: smtps://xxx:xxx_xxx@mail.xxx.de:465
              
    contao:
        url_suffix: ""
        mailer:
            transports:
                smtp_ips:
                    from: info@xxxde
               				
    doctrine:
        dbal:
            connections:
                default:
                    options:
                        # Depending on the DB driver, the option key is either 1002 (pdo_mysql) or 3 (mysqli)
                        1002: "SET SESSION sql_mode=(SELECT CONCAT(@@sql_mode, ',TRADITIONAL'))"
    Wo steckt der Fehler? Was muß ich tun?

  35. #35
    Contao-Fan Avatar von Nightwing
    Registriert seit
    29.05.2013.
    Beiträge
    436

    Standard

    Die Fehlermeldung besagt, daß Du keine TABs zum Einrücken benutzen darfst, sondern Leerzeichen.
    Sehr hilfreich: https://yamlchecker.com/

    ToM

  36. #36
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Wie die Fehlermeldung schon sagt hast du in deiner config.yml sowohl Spaces als auch Tabs für die Einrückungen verwendet. Das musst du beheben und dann den Application Cache neu aufbauen.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  37. #37
    Contao-Fan
    Registriert seit
    12.10.2010.
    Beiträge
    901

    Standard

    Der YAML-Checker sagt: VALID YAML!


    Ich vermute mal, daß die alte config.yml geladen wird satt die Neue.
    Aber beim Prod-Cache erneuern im BA komme ich an der Fehlermeldung nicht vorbei.

  38. #38
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.167
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Es liegt wie gesagt, und wie die Fehlermeldung schon sagt, an der Vermischung von Tabs und Spaces als Einrückung. Mit einem Texteditor deiner Wahl, wo du dir entweder die Whitespace Characters anzeigen lassen kannst oder zumindest die Datei normalisieren lassen kannst, kannst du das Problem beheben. Die Tabs befinden sich hier:

    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  39. #39
    Contao-Fan
    Registriert seit
    12.10.2010.
    Beiträge
    901

    Standard

    Danke für Eure schnelle Hilfe.
    Jetzt hat alles geklappt.

    Kurzer Lösungshinweis:

    ...Whitespace Characters anzeigen lassen...
    zu finden in DreamWeaver unter Ansicht > Codeansichtoptionen > versteckte Zeichen

  40. #40
    Contao-Fan Avatar von phreak
    Registriert seit
    06.07.2009.
    Ort
    Wien
    Beiträge
    317

    Standard

    Hi alle,

    ich habe das Problem auch. Ich habe im ROOT von Contao keinen Config Folder. Muss der erstellt werden oder muss der Codeschnipsel in /app/config/ hinein oder /system/conig/ hinein?

    Danke euch!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •