Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Einstiegshürde für Contao-Neulinge

  1. #1
    Contao-Nutzer Avatar von tom.loeschnigg
    Registriert seit
    29.07.2010.
    Beiträge
    103

    Standard Einstiegshürde für Contao-Neulinge

    Liebe Contao Community!

    Ich habe gerade 2 Stunden mit meinem Partner verbracht Contao zu installieren.
    Wir sind beide keine Anfänger. Mein Partner ist Programmierer und alter Contao Hase der ersten Stunde.
    Versucht haben wir es Lokal auf Mamp, auf einem Host-Europe vServer und einem All-Inkl Server. Auf allen Servern funktioniert Contao. Wir haben hier bereits viele Installationen laufen. Nach 2 Stunden inkl. Recherche in div. Beiträgen, irgendwelche Files per Hand anlegen usw. haben wir es nun auf dem All-Inkl Server zum Laufen bekommen.

    Das Problem ist der Installationsprozess von Contao.

    Ich persönlich habe Erfahrung mit dem Installationsprozess von Wordpress, den ich hier als Vergleich heranziehen kann.

    Ich sehe den Installationsprozess von Contao als enorme Einstiegshürde für Contao-Neulinge.

    Und bevor das hier zu einer technischen Diskussion wird will ich vorausschicken, dass ich hier nur das Thema "Einstiegshürde" ansprechen möchte.

    Sehen das auch andere so, oder bin ich hier mit meiner Ansicht alleine?
    Webworker finden auf meinem Blog hilfreiches zu Angebote, Akquiese, Contao uvm. selected-items.com

  2. #2
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.224
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Aktuell gibt es einen Bug, der die Installation von Contao 4.12.2 erschwert, falls du das meintest.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  3. #3
    Contao-Urgestein Avatar von tab
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    9.300
    Contao-Projekt unterstützen

    Support Contao

    Standard

    Das sehe ich auch so, aber nur bedingt. An sich ist die Installation von Contao denkbar einfach, einfacher als Wordpress. Aber... Eben nur, wenn die Installation funktioniert und nicht irgendeine komische Konfiguration eines Webhosters Ärger macht und die Installation verhindert. Bei manchen kann man die document root nicht frei wählen, andere haben open_basedir aktiviert und zudem sehr restriktiv eingestellt. Wieder andere haben Probleme mit der Ausführung von Skripten mit exec, passthru usw aus dem Webprozess. Das kann man nun sehen wie man will, aber Schuldzuweisungen helfen niemandem.

    Probleme bei der Installation sind natürlich immer eine Einstiegshürde, bei jeder Software. Ein großer Teil derer, die Contao einfach einmal kurz ausprobieren wollten, werden sich einfach dem nächsten CMS oder gleich Wordpress zuwenden. Klar könnten sie hier im Forum Unterstützung finden, aber nur ein kleiner Prozentsatz wird das tun. Bei Wordpress wird man selten bei einem Hoster echte, sofort sichtbare Probleme haben. Schon einfach deshalb, weil er sonst seinen Laden zumachen kann. Wenn Wordpress nicht installierbar ist oder im Betrieb offensichtliche Probleme macht, hat der Webhoster zumindest im Shared Webhosting Bereich ein existenzielles(!) Problem. Also werden eventuelle Probleme für Wordpress schon im Vorfeld abgeräumt. Die paar Prozent Contao-User sind dagegen eher ein Luxusproblem, das man lösen kann, aber nicht zwingend muss.

    Viele Webhoster sind durchaus bereit, Probleme für Contao zu beheben, aber selten proaktiv, die meisten nur, wenn sie direkt darauf angesprochen werden. Die Contao-Entwickler sind hier auch durchaus sehr aktiv und bereit zu helfen, die konkreten Probleme mit einem Webhosting zu identifizieren. Mit diesen Informationen kann man dann zum Webhoster gehen und oft lassen sich die Probleme beheben, auch zum Nutzen anderer User, die dort später mal Contao ausprobieren möchten. Aber... (schon wieder). Die wenigsten Neueinsteiger gehen diesen Weg. Angesichts der Alternativmöglichkeiten kann ich ihnen das auch nicht verdenken. Da bleibt dann halt der Eindruck: Contao läuft nicht, problematisch. Wordpress läuft, unproblematisch. Bingo.

    Wie kann man das vermeiden? Wahrscheinlich nur, indem man auf die Vorteile von Contao verzichtet, die Architektur des Systems an Wordpress angleicht und es in NextWordpress umbenennt. Dann wird es nirgendwo Installationsprobleme mit NextWordpress geben . Die Frage ist nur, ob die Welt wirklich ein zweites Wordpress braucht.

  4. #4
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    8.099
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Spooky Beitrag anzeigen
    Aktuell gibt es einen Bug, der die Installation von Contao 4.12.2 erschwert, falls du das meintest.
    Was war eigentlich das Fazit der Diskussion, beim Manager eher die LTS als Default anzugeben und nicht die "Dev"..?

  5. #5
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Scotland
    Beiträge
    28.224
    Partner-ID
    10107

    Standard

    Dev Versionen stehen im Contao Manager nicht zur Auswahl. Nur Maintained Stable Releases stehen zur Auswahl.
    » sponsor me via GitHub or PayPal

  6. #6
    Contao-Urgestein Avatar von zonky
    Registriert seit
    19.03.2010.
    Ort
    Berlin, Rdf
    Beiträge
    8.099
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    hab das mit Dev ja auch nicht so erst gemeint... habe einige Zeit keine Neuinstalltion gemacht und auf die Auswahl geachtet

    zumindest sollte LTS mehr hervorgehoben/präsenter werden - so war mein Eindruck des Tenor der Diskussion

  7. #7
    Contao-Fan Avatar von Birden
    Registriert seit
    15.01.2011.
    Beiträge
    637

    Standard

    Die Installation von Contao ist wie @Tab schon sagte denkbar einfach, wenn die Webhoster nicht irgendwelche Sperenzchen haben.

    Die Hürde kommt für manche nach der Installation, bis Seitenstruktur und Theme verheiratet sind. Aber dazu gibt es viele Anleitungen, dürfte mit der Eingangs beschrieben Erfahrung ohne Schwierigkeiten zu schaffen sein.

  8. #8
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    24.08.2018.
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    131

    Standard

    Zitat Zitat von tom.loeschnigg Beitrag anzeigen
    Nach 2 Stunden inkl. Recherche in div. Beiträgen, irgendwelche Files per Hand anlegen usw. haben wir es nun auf dem All-Inkl Server zum Laufen bekommen.
    Mich würde einmal konkret interessieren, welche Probleme ihr hattet. Diese sollte dann ggf. in den Contao Docs dokumentiert werden.

    Ich habe bisher nur ein Problem: Ohne den Cloud Resolver bekomme ich selten eine Installation fertig, weil einfach der RAM fehlt (Peak 1,5 GB ist nicht selten). Wenn man das nicht einordnen kann, ist man schnell aufgeschmissen. Leider betrifft das alle Projekte, die Composer nutzen (früher oder später).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •