Danke für ein interessantes Contao Camp am 03. & 04. November 2018 & Contao College am 02. November 2018 im Basislager Leipzig, Deutschland
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 40 von 64

Thema: Update von 2.11 auf 3.5 - Schritt für Schritt

  1. #1
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.03.2010.
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    88

    Beitrag Update von 2.11 auf 3.5 - Schritt für Schritt

    Leider hat man immer wieder beratungsresistente Kunden. Meine Empfehlungen zum Update von einer potentiell unsicheren alten Contao 2.11 Installation auf eine sichere LTS-Version stoßen bei manchen Kunden auf taube Ohren. Da der Feature-Wunsch "responsive Design" aufkam, stand jetzt (endlich) der große Sprung von 2.11 auf 3.5 an. Da ausgerechnet zum Wochenende der FTP-Server beim Provider gestört war (der Upload brach ständig ab und war langsam), kam ein schrittweises Update nicht in Frage.

    Da mich das Update heute sehr viel Zeit für Recherche und Experimente gekostet hat, hier eine Zusammenfassung des Vorgehens als Schritt-für-Schritt Liste.


    Mit folgenden Fallstricken müsst ihr rechnen:
    • Die Dateiendung für Templates hat sich unter Umständen geändert.
    • User-Dateien liegen jetzt nicht mehr in /tl_files, sondern in /files.
      [Man kann eine Contao-Installation zwar prinzipiell mit einem beliebigen Upload-Ordner betreiben und könnte somit auch bei /tl_files bleiben. Da die Ordner-Umbenennung den neuen Standard darstellt, scheint es mir sinnvoll aus Kompatibilitätsgründen auch beim Update diesen Schritt mitzugehen.]
    • Contao verwendet jetzt eine datenbank-basierte Dateiverwaltung.
    • Das Layout wurde auf Holy-Grail umgestellt.
    • Manche Erweiterungen laufen nicht mehr unter 3.5! Vorher unbedingt recherchieren!


    Generell würde ich euch empfehlen, wenn ihr nicht unbedingt bestimmte neue Features braucht, immer bei den LTS-Versionen (Long Time Support) zu bleiben. Der Release Plan wurde jetzt für die LTS-Versionen auf ein 2/4-Modell umgestellt (alle 2 Jahre eine neue LTS Version mit jeweils 4 Jahren Sicherheits-Support) - eine absolut super-coole Entscheidung für Kunden und Entwickler!!!! Damit habt ihr Planungssicherheit und der ständige Update-Stress kann vermieden werden.

    Quellen:
    Neben den Anleitungen von Nina habe ich die gute Zusammenfassung von blu.plane für den Umstieg auf 3.2 als Basis genommen und ergänzt. Dazu noch das Posting von Leo zum Umstieg der Contao-Seite von 2.11 auf 3.0 und die Update Hinweise in der Release-Ankündigung.


    Schritt-für-Schritt Update von Contao 2.11 auf Contao 3.5.x


    1. In der alten 2.11 Installation alle Erweiterungen aktualisieren.
    2. Über die Systemwartung die ganzen Cache-Dateien löschen.
    3. Jetzt das Backup der alten 2.11 Installation machen.
    4. Ganz wichtig: da beim Umstieg einiges schief gehen kann, unbedingt ein Backup der Datenbank machen!
    5. Um ganz sicher zu gehen, sollte man das Update mit einer neuen Datenbank machen. Will oder kann man keine neue Datenbank erstellen, dann muss man 100% sicher sein, dass das Rückspielen des Backups auf jeden Fall klappt!
      Wenn ihr euch nicht genau an die Reihenfolge haltet und kein Backup habt, lauft ihr sonst Gefahr, dass nachher alle Dateiverlinkungen (Bilder etc) weg sind! Ihr seid gewarnt!
      [Ich musste heute vier Mal das Backup einspielen, bis ich den richtigen Ablauf gefunden hatte...]
    6. Ihr ladet die aktuelle Contao-Version hoch. Wie gesagt, ich empfehle euch immer die LTS-Version zu nehmen.
      Da beim Umstieg von 2.11.x auf 3.x.x viele Dateien weggefallen sind, sollte man die neue Version in einen leeren Ordner installieren, sonst hat man eine Menge Datei-Leichen die bei manchen Nutzern Probleme gemacht haben.
    7. Ihr legt euch bei eurem Provider eine Subdomain für den neuen Ordner an.
    8. Da sich die .htaccess Datei sehr stark geändert hat, solltet ihr die Datei .htaccess.default wie von Nina empfohlen in .htaccess umbenennen und eventuelle spezielle Anpassungen in die neue Version übertragen.
    9. Folgende Dateien ladet ihr aus dem Backup in die neue Installation hoch:
      • Den kompletten Ordner /tl_files
      • Alles aus dem Ordner "templates", ggfls. Dateiendungen anpassen (.tpl > .html5)
      • Aus dem Ordner "system/config": dcaconfig.php, langconfig.php, localconfig.php
      • Aus dem Ordner "system/modules" alle Erweiterungen

    10. Wer auf den /files Ordner umsteigen will: Da es in einem Github Ticket Probleme beim Update gab, als sowohl der Ordner /files, als auch /tl_files vorhanden waren, habe ich den ganzen Inhalt von /files in /tl_files kopiert und den Ordner /files sicherheitshalber erstmal gelöscht (bzw. umbenannt).
    11. Wenn man eine neue Datenbank erstellt hat, sollte man die Daten jetzt in /system/config/localconfig.php eintragen oder die Korrektur über das Install-Tool machen.
    12. Jetzt startet man das Install-Tool und macht das Datenbank-Upgrade in vielen Schritten erst auf v3.0, dann auf 3.1 bis 3.5.
    13. Ganz am Schluss des DB-Upgrades kommen die Lösch-Änderungen an der alten Datenbankstruktur: hier genau darauf achten, dass DROP TABLE Befehle die Erweiterungen betreffen noch nicht ausgeführt werden.
    14. Wenn ihr den Pfad für Uploaddateien auf /files ändern wollt, solltet ihr jetzt in /system/config/localconfig.php den Eintrag für $GLOBALS['TL_CONFIG']['uploadPath'] anpassen: statt "tl_files" sollte jetzt "files" eingetragen werden.
    15. Ihr macht euch die Fehlsuche einfacher, wenn ihr in der config $GLOBALS['TL_CONFIG']['displayErrors'] = true setzt. Falls es Fehler gibt, bekommt ihr die Fehlermeldung gleich angezeigt.
    16. Wichtig: jetzt /tl_files in /files umbennen
    17. Danach ladet ihr euch die modifiziert Version von Leos modifizierter Version des Update Skripts herunter und legt die Datei in /contao. Mit dem Aufruf von MEINEDOMAIN.TLD/contao/contao-db-update.php startet ihr das Skript.
      Wichtig: Wenn ihr die Reihenfolge nicht einhaltet, fehlen nachher alle Dateireferenzen, z.B. habt ihr dann keine Bilder mehr in News oder Artikeln!
    18. Jetzt könnt ihr euch ins Backend einloggen. In der Dateiverwaltung nehmt ihr zur Sicherheit nochmals eine Synchronisierung vor. Falls ihr euch nicht einloggen könnt, bitte hier weiter lesen.
    19. Danach prüft ihr, ob eure Erweiterungen nochmals aktualisiert werden müssen (z.B. wenn es neue Versionen extra für 3.5 gibt).
    20. Wahrscheinlich müsst ihr im Seitenstartpunkt erst einmal ein Layout zuweisen.
    21. Jetzt kommt der umfassende Check:
      • Jetzt prüft ihr erst einmal das Frontend: passt das Layout noch? Beim Umstieg von 2.11 kann es wüste Effekte geben, da viele margin / padding Kombinationen mit dem Holy Grail Ansatz überarbeitet werden müssen. Bei der CSS-Anpassung kann noch erheblich Arbeit auf euch zu kommen! Bei mir hat es bei einer Seite das Layout völlig zerlegt, was sich allerdings mit angepassten paddings regeln ließ.
        Es lohnt sich auf jeden Fall den Thread für das 3.0 Update durchzusehen. Nina hat in diesem Post einige Threads zu Holy Grail zusammen gefasst.
      • Jetzt schaut euch alle Bereich an, bei denen ihr die Templates angepasst habt. Funktioniert noch alles? Es lohnt sich zu prüfen, ob das entsprechende Basis-Template inzwischen angepasst wurde und gegebenenfalls die Änderungen zu übertragen.
      • Funktionieren noch alle Erweiterungen?

    22. Wenn alles stimmt, könnt ihr eventuell noch ausstehende DROP TABLE Befehle über das Install-Tool ausführen.
    23. Jetzt konfiguriert ihr euren Webspace, dass eure Domain auf den neuen Ordnern zeigt.
    24. Und nicht vergessen: in den Systemeinstellungen unter "Sicherheit" die Fehlermeldungen wieder abschalten!
    25. Zum Schluss: wenn ihr die Google Suchkonsole (ex Google Webmaster Tools) nutzt, solltet ihr den Pfad der XML-Sitemap Dateien prüfen. In meiner 2.11 Installation lagen die Daten im Root-Verzeichnis. Mit 3.5 liegen sie jetzt unter /share. ?Die Änderung müsst ihr direkt in der Suchkonsole machen.



    Wenn ihr noch Ergänzungen oder Korrekturen habt, würde ich diese hier im Eingangspost nachtragen. Da ich demnächst wegen einer Kreuzband-OP ausgeknockt bin, kann es aber etwas dauern ;-)
    Geändert von Stepinsky (21.11.2018 um 17:54 Uhr) Grund: Überarbeitung

  2. #2
    Contao-Urgestein Avatar von Andreas
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    7.582
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hey, sehr gut gemacht. Wie du ja auch erwähnt hast sind diese Informationen bereits zu finden, aber alles an einer Stelle zu haben wird vielen hilfreich sein.

    Es wäre schön, wenn du daraus eine Seite im Wiki machen würdest.

    Zitat Zitat von Stepinsky Beitrag anzeigen
    Theoretisch könnt ihr auch das alte Layout-Gerüst übertragen. Entsprechende Vorlagen sind hier im Forum zu finden. Allerdings finde ich es inzwischen völlig sinnlos, da man dabei auf das ganze responsive Gerüst verzichten muss. Nachdem Google nicht-mobile-fähige Seiten im Ranking abstraft, ist das nicht im Interesse eurer Kunden.
    Evtl. würde ich dieses nicht erwähnen, dass könnte so manchen durcheinander bringen, denn wenn man in seinem fe_-Template von Holy Grail (main, left, right) auf 'left, main, right' stellt, muss man nicht auf Responsiveness verzichten und kann die Seite durchaus mobile-fähig machen. Wer sich mit CSS auskennt, wird wahrscheinlich sowieso sein eigenes CSS aufsetzen und die anderen sollten das neue fe_-Template benutzen und ihr CSS anpassen. Das heißt, du gibst hier Anregungen, das alte Layout nachzubilden, was sich an Anfänger richtet und das führt meiner Meinung nach früher oder später zu Chaos.
    Bitte!
    Vor Anfragen im Forum HTML validieren.
    Codesnippets hier im Froum sauber einrücken. Nur Tabs o. nur Leerzeichen verwenden.

    Vielen Dank an alle Wunschlistenerfüller
    Andreas Burg, Web Solutions

  3. #3
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    28.03.2010.
    Ort
    Tübingen
    Beiträge
    88

    Standard Wiki

    Deine Anregung habe ich gleich aufgenommen und den entsprechenden Text gelöscht.

    Das Thema "Wiki" steht schon lange auf meiner Liste. Eigentlich war der Plan, mich über Dokumentation mehr in die Community einzubringen. Aus dem Coden bin ich inzwischen zu weite draußen.
    Da ich aber ohnehin in sehr vielen (ehrenamtlichen) Töpfen rühre, bin ich vorsichtiger geworden, mir neue Aufgaben aufzuhalsen. Zu schnell kann man dann den eigenen Ansprüchen und Versprechen nicht mehr genügen.
    Ich merke mir den Punkt für die Zeit nach der OP vor.

  4. #4
    Contao-Urgestein Avatar von Andreas
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    7.582
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Viel Erfolg bei deiner OP erstmal.

    Tipps zum Wiki: Du kannst den Text von oben praktisch so übernemen wie er ist. In der Hilfe zum Wiki bekommst du gesagt, wie du etwas formatieren kannst. Das ist sone Art Markdown. Texte im Wiki sind allgemein gehalten, d.h. du könntest die Ansprachen "du, ihr, euch" mit "man..." ersetzen.
    Bitte!
    Vor Anfragen im Forum HTML validieren.
    Codesnippets hier im Froum sauber einrücken. Nur Tabs o. nur Leerzeichen verwenden.

    Vielen Dank an alle Wunschlistenerfüller
    Andreas Burg, Web Solutions

  5. #5
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    14.11.2009.
    Beiträge
    16

    Information Ergänzung zu Schritt 17

    Es wäre auch sinnvoll im Script auch den DB-Port zu berücksichtigen, falls nicht der Standardport (3306) verwendet wird. Ich habe mir den Wolf gesucht, als ich die Fehlermeldung

    Code:
    'PDOException' with message 'SQLSTATE[HY000] [2002] No such file or directory'
    bekam.

    Wer es von Hand machen will, in Zeile 62 von

    PHP-Code:
            'mysql:dbname=' $strDatabase ';host=' $strHost
    nach

    PHP-Code:
            'mysql:dbname=' $strDatabase ';host=' $strHost ':3316'
    ändern. 3316 war in meinem Fall der Port an dem SQL lauscht.

  6. #6
    Contao-Nutzer Avatar von Monic49
    Registriert seit
    15.08.2010.
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    249

    Standard

    Wunderbare Anleitung! Mir geht es ebenso wie Stepinsky.
    Bin nun bis zum contao-db-update.php script gekommen und habe da eine Fehlerausschrift mit der ich leider nicht viel anfangen kann.
    string(81) "SQLSTATE[HY000] [1045] Access denied for user ''@'localhost' (using password: NO)"

    Sind im Kopf noch Einträge notwendig?

    kann mir jemand bitte behilflich sein?

  7. #7
    Contao-Urgestein Avatar von Andreas
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    7.582
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hast du die DB-Verbindung richtig angegeben? Brauchst du einen anderen Port als 3306? Schau dir die Einstellungen in der localconfig an.
    Bitte!
    Vor Anfragen im Forum HTML validieren.
    Codesnippets hier im Froum sauber einrücken. Nur Tabs o. nur Leerzeichen verwenden.

    Vielen Dank an alle Wunschlistenerfüller
    Andreas Burg, Web Solutions

  8. #8
    Contao-Nutzer Avatar von Monic49
    Registriert seit
    15.08.2010.
    Ort
    Frankfurt an der Oder
    Beiträge
    249

    Standard

    Vielen Danke Andreas,
    ich habe einfach mal alle Angaben aus localconfig im Kopf übernommen und schon ging es.

  9. #9
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    06.01.2017.
    Beiträge
    17

    Standard

    Zitat Zitat von Stepinsky Beitrag anzeigen
    Da mich das Update heute sehr viel Zeit für Recherche und Experimente gekostet hat, hier eine Zusammenfassung des Vorgehens als Schritt-für-Schritt Liste.
    Ganz großartige Anleitung!
    Ich habe soeben ein Update exakt nach dieser Anleitung gemacht - von 2.11.17 auf die aktuelle 3.5.21. Ohne jeden Fehler!
    Das heißt, das stimmt nicht ganz: als ich nach allen Schritten die Seite aufgerufen habe... 404 - ich hatte nur den Schritt mit der .htaccess vergessen Die hieß noch _default...

    Also: großen Dank!

    Sebasto

  10. #10
    Contao-Fan
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Beiträge
    279

    Standard

    Danke für die Anleitung! Mir steht das auch noch bevor, allerdings von 2.9. Ich hatte hier schon einmal nach dem Vorgehen gefragt und es sollte eigentlich auch längst erledigt sein. Aber wie das im Leben so ist, kommen ungeplante Dinge dazwischen.

    https://community.contao.org/de/show...2-9-4-nach-3-5

    Demnach sollte ich die neue Version installieren und quasi importieren. Das wird hier ja genauso gemacht, wenn ich das richtig verstehe. Muss ich denn nun erst auf 2.11 updaten oder kann ich das ebenso von 2.9 machen?

    Hat hier jemand zufällig auch noch den passenden .htaccess Eintrag zur Umleitung der Bilder aufgrund der Änderung des Ordnernamens? Bei mir sind viele Bilder in Google indiziert und die möchte ich nicht verlieren.
    Viele Grüße
    Shania

  11. #11
    Contao-Fan
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Beiträge
    279

    Standard

    Zitat Zitat von Shania Beitrag anzeigen
    Demnach sollte ich die neue Version installieren und quasi importieren. Das wird hier ja genauso gemacht, wenn ich das richtig verstehe. Muss ich denn nun erst auf 2.11 updaten oder kann ich das ebenso von 2.9 machen?
    Das hat soweit erstmal geklappt.

    Zitat Zitat von Shania Beitrag anzeigen
    Hat hier jemand zufällig auch noch den passenden .htaccess Eintrag zur Umleitung der Bilder aufgrund der Änderung des Ordnernamens? Bei mir sind viele Bilder in Google indiziert und die möchte ich nicht verlieren.
    Hier zu finden: https://community.contao.org/de/show...l=1#post257115

    Das könnte man in der Anleitung noch ergänzen. Vorschlag:

    8. Da sich die .htaccess Datei sehr stark geändert hat, solltet ihr die Datei .htaccess.default wie von Nina empfohlen in .htaccess umbenennen und eventuelle spezielle Anpassungen in die neue Version übertragen (z.B. php Version umstellen)

    17. a) .htaccess anpassen und alle Bilder vom alten Verzeichnis auf das neue umleiten. So bleiben alle Einträge in der Google Bildersuche erhalten. Auch funktionieren noch alle Einbindungen von Bildern auf anderen Seiten. https://community.contao.org/de/show...l=1#post257115
    Geändert von Shania (23.01.2017 um 12:43 Uhr)
    Viele Grüße
    Shania

  12. #12
    Alter Contao-Hase
    Registriert seit
    28.09.2010.
    Beiträge
    1.210

    Standard

    Beim Kopieren der system/modules von der 2.11 in die 3.5 version ... müssen da auch schon bestehende Module wie 'news','listing' etc überschrieben werden?

    Und wie ist das mit den Verzeichnissen frontend und backend ... müssen die auch vom 2.11. in die 3.5. version?


    Danke schonmal


    Mark

  13. #13
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    18.156
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Zitat Zitat von Mark Knochen Beitrag anzeigen
    Beim Kopieren der system/modules von der 2.11 in die 3.5 version ... müssen da auch schon bestehende Module wie 'news','listing' etc überschrieben werden?
    Nein, das darfst du nicht machen. Wenn überhaupt darfst du nur eigens installierte Extension kopieren.

  14. #14
    Contao-Urgestein Avatar von Andreas
    Registriert seit
    19.06.2009.
    Ort
    Mönchengladbach
    Beiträge
    7.582
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Der alte Core muss komplett weg. Nur updatesichere Config-Dateien (sind nicht im Core von 3.5 enthalten), tl_files, templates und die Modulordner der Erweiterungen können bleiben. Erweiterungen müssen alle aktualisiert bzw. repariert werden. Also alles was du hier siehst muss weg https://github.com/contao/core/tree/2.11.17. Arbeite mit zwei Ordnern, dann kannst du aus der alten Installation alles was du brauchst in die neue rüber schieben.
    Bitte!
    Vor Anfragen im Forum HTML validieren.
    Codesnippets hier im Froum sauber einrücken. Nur Tabs o. nur Leerzeichen verwenden.

    Vielen Dank an alle Wunschlistenerfüller
    Andreas Burg, Web Solutions

  15. #15
    Alter Contao-Hase
    Registriert seit
    28.09.2010.
    Beiträge
    1.210

    Standard

    Ich habe eine Frage zum Punkt:

    "Wenn ihr den Pfad für Uploaddateien auf /files ändern wollt, solltet ihr jetzt in /system/config/localconfig.php den Eintrag für $GLOBALS['TL_CONFIG']['uploadPath'] anpassen: statt "tl_files" sollte jetzt "files" eingetragen werden."

    Hat es denn Nachteile, wenn ich nach dem Update bei "tl_files" bleibe?


    Danke

    Mark

  16. #16
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    18.156
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Hat prinzipiell keine besonderen Nachteile - außer dass die URLs zu den Datien halt http://example.org/tl_files/foo.pdf statt http://example.org/files/foo.pdf lauten. Letzteres ist vielleicht etwas "schöner" . Für die Migration zu Contao 4 musst du die Änderung allerdings machen, soweit ich weiß.
    Geändert von Spooky (13.03.2017 um 12:47 Uhr)

  17. #17
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard Update von 2.11 auf 3.5 inkl. Serverwechsel

    Hallo,
    erst einmal vielen Dank für die ausführliche Anleitung. Wunderbar !!!

    Ich möchte eine Contao 2.11-Seite auf einen anderen Server umziehen.
    Gleichzeitig möchte ich gerne auf 3.5 updaten.

    Leider komme ich nach mehreren Varianten, die ich proboert habe, nicht weiter und habe mal mein Vorgehen aufgeschrieben:

    1. vollständiges Backup von Contao 2.11 mittels ftp und auch der Datenbank

    2. Contao 3.5 auf 1&1 unlimited Paket installiert, inkl. Erstellung einer neuen leeren DB.
    (Webserver Apache/2.2.22, MySQL 5.5.54, PHP-Erweiterung: mysqli)

    3. Folgende Uploads aus dem Backup von Contao 2.11 vorgenommen:
    - Kompletten Ordner /tl_files
    - Alle Dateien aus /templates in vorhandenen Ordner /templates
    - Folgende Dateien aus dem Ordner system/config:
    dcaconfig.php, langconfig.php, localconfig.php
    - Aus Ordner "system/modules" folgende komplette Ordner:
    \backend
    \frontend
    \imageslider
    \rep_base
    \rep_client
    \rss_reader
    \tasks
    \tpl_editor

    4. Inhalt von /files in /tl_files kopiert und anschl. Ordner /files gelöscht

    Bis hierhin konnte ich der Anleitung folgen.
    Jetzt heißt es in der Anleitung, dass man die neuen "Datenbank-Zugangsdaten" in /system/config/localconfig.php eintragen oder die Korrektur über das Install-Tool machen soll.

    Nun habe ich viele Fragen:
    Muss ich in der localconfig.php neben den Einträgen (DB_Name, DB-Host, DB-Benutzer, DB-PWD) auch den Eintrag "mysql" auf "mysqli" umstellen?
    Wann muss ich über phpmyadmin die Datenbankinhalte, die ich aus contao 2.11 exportiert habe, in 3.5 importieren?

    Wie gehe ich am Besten vor?

    Ich würde mich über Unterstützung sehr freuen.

    Viele Grüße,
    Billy

  18. #18
    Contao-Fan
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Beiträge
    279

    Standard

    Hallo Billy,

    zunächst scheint es einen Denkfehler zu geben. Die Daten der Datenbank werden nicht in eine neue DB importiert, sondern es wird die Datenbank der 2.11er Installation geupdatet. Die Zugangsdaten der 2.11er Datenbank trägst du also in die Installation der 3.5 Installation ein. Natürlich in eine Kopie, damit du es erstmal testen kannst.

    Zitat Zitat von billy72 Beitrag anzeigen
    Muss ich in der localconfig.php neben den Einträgen (DB_Name, DB-Host, DB-Benutzer, DB-PWD) auch den Eintrag "mysql" auf "mysqli" umstellen?
    Wenn du die Installation mit php 7 betreiben willst, dann ja. Das wäre auch zu empfehlen (Performance). Ob das mit der letzten 5er Version auch schon notwendig ist, weiß ich jetzt gar nicht. Im Zweifel einfach ausprobieren und umstellen. Kaputt geht dabei nichts. Es kommt maximal eine Fehlermeldung. Und wenn du nach der Fehlermeldung suchst, weißt du schnell woran es liegt.

    Zitat Zitat von billy72 Beitrag anzeigen
    Wann muss ich über phpmyadmin die Datenbankinhalte, die ich aus contao 2.11 exportiert habe, in 3.5 importieren?
    Das passiert also gar nicht und du braucht auch keine neue, leere Datenbank.

    Ich denke, damit sollte es nach Anleitung dann weiter klappen.
    Viele Grüße
    Shania

  19. #19
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Das kann man schon so machen mit einer neuen Datenbank, in welche dann die Daten der alten Datenbank importiert werden. Wenn die neue Website auf einem anderen Server liegt, wird das in den allermeisten Fällen auch gar nicht anders gehen. Den Import dann in jedem Fall vor dem Aufruf der install.php durchführen, damit die alten Inhalte vom Updatescript auf den neuen Stand gebracht werden können.

  20. #20
    Contao-Fan
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Beiträge
    279

    Standard

    So war und ist das aber doch gar nicht gemeint!

    Ich habe zunächst gedacht, man installiert 3.5 mit neuer, dazu passender Datenbankstruktur (leere DB) und importiert die 2.11er Datenbank in das System. Dabei bleibt die 2.11 unberührt und die 3.5er Datenbank füllt sich. Ein durchaus übliches Vorgehen anderer Systeme. Aber so läuft es hier ja nicht!

    Nein, man kopiert die 2.11er Datenbank (die gerne "neu" auf einem anderen Server sein kann) und updatet sie. Das man das nicht gleich im Livesystem macht ist (für mich) klar, aber ich denke, genau an dieser Stelle bestand hier die Frage. Wenn nicht, dann sorry, vielleicht hilfts jemand anderem.
    Viele Grüße
    Shania

  21. #21
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Klar, die Datenbank - oder der Inhalt der Datenbank - die importiert wird ist die von der alten 2.x Version, aber "physikalisch" gibt das dann eben eine neue Datenbank - mit dem selben Inhalt wie die ursprüngliche. Wie auch immer, vor dem Aufruf der install.php sollte der Inhalt der "alten" Datenbank in die neue importiert werden. Wenn beim Install-Script dann Fehlermeldungen kommen, die verhindern, dass man die neuen Datenbank-Zugangsdaten eingeben kann, dann müssen diese direkt in die localconfig.php eingetragen werden und dann nochmal das Install-Script (install.php) aufgerufen werden.

  22. #22
    Contao-Fan
    Registriert seit
    20.06.2009.
    Beiträge
    279

    Standard

    Nun ja, ich bin gespannt, wer von uns den Fragesteller missverstanden hat.
    Viele Grüße
    Shania

  23. #23
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard 3.5.x Update von 2.11 auf 3.5 - Schritt für Schritt

    Hallo Shania,
    hallo tab,
    hallo Zusammen,

    vielen Dank für Eure prompten Antworten.
    Leider bin ich erst heute abend wieder dazu gekommen, um an der Problematik weiter zu arbeiten....
    Daher habe ich mich ganz dolle über Eure Antworten gefreut !!!


    In der Tat hatte ich immer die install.php durchgeführt, bevor ich die
    Daten aus 2.11 in die neue Datenbank importiert habe.


    Daher habe ich quasi noch einmal von vorne angefangen,
    auf dem neuen Server ALLES gelöscht und folgendes gemacht:


    1. leere DB auf neuem Server erstellt

    2. exportierte Daten aus 2.11-DB in neue DB importiert

    3. Contao 3.5-Ordner auf Server transferiert

    4. Folgende Uploads aus dem Backup von Contao 2.11 vorgenommen:
    - Kompletten Ordner /tl_files
    - Alle Dateien aus /templates in vorhandenen Ordner /templates
    - Folgende Dateien aus dem Ordner system/config:
    dcaconfig.php, langconfig.php, localconfig.php
    - Aus Ordner "system/modules" folgende komplette Ordner:
    \backend
    \frontend
    \imageslider
    \rep_base
    \rep_client
    \rss_reader
    \tasks
    \tpl_editor

    5. Inhalt von /files in /tl_files kopiert und anschl. Ordner /files gelöscht

    6.
    localconfig.php editiert (mit den neuen FTP- und DB-Nutzerdaten)

    7.
    Aufruf von www.url.de/contao/install.php

    Dort wurde ich dann nach dem Installtool-PWD gefragt, was ich nicht habe.

    Daher habe ich in der localconfig.php die Zeile $GLOBALS['TL_CONFIG']['installPassword'] entfernt
    und ein neues Installtool-PW vergeben.

    8.
    Nach Aufruf von www.url.de/contao/install.php
    und Eingabe des neu vergebenen Installtool-PWD kommt nun leider folgende Meldung:


    Fatal error: Uncaught exception Error with message Call to undefined function Contao\Database\mysql_connect() thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Mysql.php on line 47

    #0 system/modules/core/library/Contao/Database.php(81): Contao\Database\Mysql->connect()
    #1 system/modules/core/library/Contao/Database.php(165): Contao\Database->__construct(Array)
    #2 [internal function]: Contao\Database::getInstance()
    #3 system/modules/core/library/Contao/System.php(140): call_user_func(Array)
    #4 system/modules/core/controllers/BackendInstall.php(479): Contao\System->import('Database')
    #5 system/modules/core/controllers/BackendInstall.php(168): Contao\BackendInstall->setUpDatabaseConnection()
    #6 contao/install.php(24): Contao\BackendInstall->run()
    #7 {main}


    Was mache ich falsch?
    Sollte man evtl. Punkt 4 nach dem Aufruf der install.php ausführen?


    Liebe Grüße sendet Euch,
    Billy
    Geändert von billy72 (18.03.2017 um 23:21 Uhr)

  24. #24
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Bist du dir bei der PHP-Version 5.5.54 sicher? Da sollte es eigentlich mysql_connect noch geben. Sieht also für mich erst mal nach PHP 7 aus. Aber du kannst ja einfach mal in der localconfig.php auf MySQLi umstellen und dann nochmall install.php aufrufen, dann dürfte diese Funktion nicht mehr gebraucht werden.

  25. #25
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Staunendes Gesicht

    DANKE !
    Habe in der localconfig.php den Eintrag
    $GLOBALS['TL_CONFIG']['dbDriver'] = 'MySQi'; geändert in:
    $GLOBALS['TL_CONFIG']['dbDriver'] = 'MySQLi';

    und siehe da:
    ich konnte nun, nachdem ich nochmal das Installtool-PWD vergeben musste
    ohne Fehlermeldung weiter.

    Jetzt habe ich keine Fehlermeldung mehr, sondern endlich die Meldung "Die Datenbank ist nicht aktuell!"
    Es scheint, als würden Sie ein Update von einer Contao-Version kleiner als 3.0 durchführen. Falls das zutrifft, ist es unbedingt notwendig, das Version 3.0-Update auszuführen, um die Integrität der Daten zu gewährleisten!...

    Ich mache jetzt erstmal weiter.
    Nochmal vielen vielen Dank !!!!!!!

    Liebe Grüße,
    Billy

  26. #26
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    zu früh gefreut...

    nachdem ich im Installtool in mehreren Schritten von 2.9 - 3.5 updaten konnte,
    kam ganz zum Schluß folgende Meldung:

    Fatal error: Uncaught exception Exception with message Query error: Duplicate entry '87405ae8d7bd9edd0c8d59bd36ca991f-23' for key 'checksum_pid' (ALTER TABLE `tl_search` ADD UNIQUE KEY `checksum_pid` (`checksum`, `pid`) thrown in system/modules/core/library/Contao/Database/Statement.php on line 295

    #0 system/modules/core/library/Contao/Database.php(207): Contao\Database\Statement->query('ALTER TABLE `tl...')
    #1 system/modules/core/controllers/BackendInstall.php(616): Contao\Database->query('ALTER TABLE `tl...')
    #2 system/modules/core/controllers/BackendInstall.php(177): Contao\BackendInstall->adjustDatabaseTables()
    #3 contao/install.php(24): Contao\BackendInstall->run()
    #4 {main}


    Wenn ich erneut die install.php öffne, wird mir gesagt, dass man die Tabellen prüfen muss.
    Bei Klick auf den Button: "Datenbank aktualisieren" kommt wieder die obige Meldung.

    Was kann das denn nun sein?
    Hat das was mit dem tl_files bzw. files-Ordner zu tun?

    Liebe Grüße
    Mark
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von billy72 (19.03.2017 um 00:00 Uhr)

  27. #27
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Nein, das hat mit dem Suchindex zu tun. Der sollte leer sein vor dem Update. Entweder du machst das im Backend vor dem Update, oder, falls du da nicht mehr reinkommst, mache in phpMyAdmin die Tabellen tl_search und tl_search_index leer.

  28. #28
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    Vielen Dank zu so früher Stunde ;-)
    Ich habe mit phymyadmin die entsprechenden EInträge entfernt.
    Anschl. kam ich aus dem "Teufelskreis" heraus und konnte mich auch
    im Backend abmelden.
    Dort habe ich dann nach Anmeldung den "abgesicherten Modus" und
    den "Wartungsmodus" deaktiviert, sowie den internen Cache aufgebaut.

    Es gab dann auch keine Fehlermeldungen mehr ;-)

    Da einzige was mich nun nur noch irritiert ist, dass wenn ich die URL aufrufe nun
    lediglich ein weißer Bildschirm kommt [www.URL.de/startseite.html]

    Warum?

    Liebe Grüße,
    Mark
    Geändert von billy72 (19.03.2017 um 01:21 Uhr)

  29. #29
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    Ich habe heute vormittag noch einmal die ganze Sache, allerdings mit einer,
    vor dem Export, bereinigter Datenbank versucht.
    Insgesamt hat alles ohne Fehlermeldungen geklappt !!!

    Bei Aufruf von www.domainname.de =>
    Leere weiße Seite "www.domainname.de/startseite.html"

    Quelltext:
    <!DOCTYPE html>
    <html>
    <head>
    <meta charset="utf-8">
    <style type="text/css">
    html, body, #partner, iframe {
    height:100%;
    width:100%;
    margin:0;
    padding:0;
    border:0;
    outline:0;
    font-size:100%;
    vertical-align:baseline;
    background:transparent;
    }
    body {
    overflow:hidden;
    }
    </style>
    <meta content="NOW" name="expires">
    <meta content="index, follow, all" name="GOOGLEBOT">
    <meta content="index, follow, all" name="robots">
    <!-- Following Meta-Tag fixes scaling-issues on mobile devices -->
    <meta content="width=device-width; initial-scale=1.0; maximum-scale=1.0; user-scalable=0;" name="viewport">
    </head>
    <body>
    <div id="partner"></div>
    <script type="text/javascript">
    document.write(
    '<script type="text/javascript" language="JavaScript"'
    + 'src="//sedoparking.com/frmpark/'
    + window.location.host + '/'
    + '1und1parking6'
    + '/park.js">'
    + '<\/script>'
    );
    </script>
    </body>
    </html>


    Bei Aufruf von www.domainname.de/contao =>
    contao-Login funktioniert

    Bei Aufruf von www.domainname.de/contao/install.php =>
    Installtool funktioniert


    Kann es damit zu tun haben, dass die Website, die ich umziehen und gleichzeitig auf 3.5 updaten
    möchte domainname2.de heißt?

    Wäre super, wenn irgendjemand noch eine Idee hat.

    Vielen Dank und einen schönen Sonntag noch!
    Liebe Grüße
    Billy
    Geändert von billy72 (19.03.2017 um 15:06 Uhr)

  30. #30
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Sedoparking kommt mir bekannt vor bei 1&1 . Kann man irgendwo abstellen, aber ich finde die entsprechende Einstellmöglichkeit in der mittlerweile zweimal geänderten 1&1 Software nicht mehr. Jedenfalls bewirkt die Einstellung, dass diese Sedoparking-Seite als 404er-Seite eingeblendet wird, also wenn die Seite nicht gefunden wird. Eventuell mal den Support anrufen, die sollten es wissen. Jedenfalls bedeutet es, dass deine Startseite nicht gefunden wird.

    Wie ist das denn jetzt mit domainname,de und domainname2.de? Ist eine davon im Startpunkt der Website eingetragen? Falls ja, dann kommt bei Aufruf mit anderer Domain natürlich ein 404-Fehler.

  31. #31
    Contao-Urgestein Avatar von fiedsch
    Registriert seit
    09.07.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    1.945

    Standard

    Was Du siehst, ist wahrscheinlich der Inhalt einer Index.html, die im Stammverzeichnis Deines Webspace liegt. die dürfte vom Provider stammen. Lösch die mal (oder nenne sie irgendwie anders), damit der Webserver dann die Index.php (also Contao) "ausliefert".

    MIt domainname.de und domeinname2.de hat das eher nichts zu tun (ich nehme an, die liegen beide beim gleichen Provider und zeigen in das gleiche Verzeichnis).

    Edit: oder es ist so, wie Tab schreibt.
    Geändert von fiedsch (21.03.2017 um 09:37 Uhr)
    Stammtisch Contao Bayern: http://www.contao-bayern.de

  32. #32
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ich hatte das vor Jahren auch mal bei 1&1. Die index.html hatte ich damals zwar gelöscht, aber die Sedoparking-Seite kam trotzdem. Falls da aber eine index.html von 1&1 noch drinliegt, dann lösche die jedenfalls auch. Das allein wird das Problem aber wohl nicht lösen.

  33. #33
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    Im Stammverzeichnis liegt leider keine index.html, nur eine index.php.
    --------------
    Mit Domainame 1 und 2 meine ich folgendes:
    Die Website "Domainname1.de" mit der contao 2.11-Installation liegt auf einem älteren Root-Server der Fa. 1&1.
    Diese Website habe ich per ftp bzw. die DB mit phpMyAdmin gesichert.

    Bei 1&1 habe ich ein Paket u.a. mit einer Website www.domainname2.de.
    Dort habe ich alles zu dieser Website gelöscht, eine neue DB installtiert.
    Die exportierten Daten aus der 2.11-DB importiert.
    Entsprechend der Anleitung contao 3.5 und andere Daten kopiert,
    die localhost.php editiert und install.php ausgeführt.
    --------------
    Sedoparking kannte ich garnicht vorher.
    Der Domainame2 war vorher aktiv.
    Habe ich mich kurz belesen und finde leider nicht im 1&1 control-center
    bzw. auf dem Server unter plesk irgendwelche Einstellungen.
    --------------
    Im Datensatz ID1, wo als Seitentyp "Startpunkt einer Website" ausgewählt ist,
    steht unter DNS-Einstellungen bei Domainname garnichts!
    Ich habe auch noch mal im Backend beim Server-Original 2.11 geschaut,
    da ist es genauso.

    So ein Mist.
    Oder soll ich das Risiko eingehen, den Domainnamen1 vom Server
    mit authinfo auf das 1&1-Paket zu legen und dann alles noch einmal ausprobieren?

    Liebe Grüße,
    Billy
    ???

  34. #34
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ist das schon ein älteres Paket oder eines der ganz neuen? Da finde ich Sedoparking auch nicht. Das einzig Änliche was ich noch finde ist eine Weiterleitung der Domains an 1and1.de. Das ist im Domain Center bei den Einstellungen der Domain unter "Weitere Features" -> "1&1 Kunde wirbt Kunde". Glaube ich zwar nicht, dass es das ist, aber mal nachschauen ob es aktiviert ist schadet auch nicht. Ansonsten würde ich an deiner Stelle wirklich den Support anrufen. Die müssen sowas wissen oder sich eben kundig machen. Also nicht abwimmeln lassen. Es ist definitiv eine Einstellung irgendwo, vielleicht auch mittlerweile gar nicht mehr selbst einstellbar.

    Dein Hauptproblem besteht allerdings weiterhin, die Startseite wird nicht gefunden. Da fällt mir jetzt momentan aus dem Stand auch nichts dazu ein, wenn die install.php fehlerfrei durchgelaufen ist. Gib der Startseite mal den Alias "index", das empfiehlt sich sowieso, auch wenn es wohl nicht die Ursache sein wird.

  35. #35
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    Hallo,
    bei 1 und 1 wurde mir bestätigt, dass das Webspace korrekt arbeitet und die Problematik nua am Contao liegen kann.
    Als Seitenalias konnte ich nicht index eintragen. Da kam die Meldung, dass dieser bereits exisitiert ?
    Vielleicht liegt es ja wirklich an contao ?

    Ich hätte auch keine Verspannungen zum Schauen die contao Zugangdsdaten mitzuteilen.
    Gibt es hier eine "private" Möglichkeit ?

    Ansonsten würde ich in meiner Verzweifelung am Mittwoch abend versuchen,
    auf dem alten Server die contao Version 2.11 auf 3.5 upzudaten.
    Mal schauen, ob ich dann das Problem dann auf dem Original-Account auch habe.
    Wenn es denn läuft, würde ich die 3.5 Version auf den neuen Webspace umziehen...
    Vielleicht ist das einfacher ?

    Ich gehe jetzt erstmal ins Bett...

    Liebe Grüße
    Billy

  36. #36
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Naja, ich glaube nicht, dass Contao per Default eine 404er Seite ausgibt, in der sowas enthalten ist:
    HTML-Code:
    <script type="text/javascript">
    document.write(
    '<script type="text/javascript" language="JavaScript"'
    + 'src="//sedoparking.com/frmpark/'
    + window.location.host + '/'
    + '1und1parking6'
    + '/park.js">'
    + '<\/script>'
    );
    </script>
    Oder sponsort 1&1 neuerdings die Contao-Entwicklung?

    Edit: Eine "private" Möglichkeit wäre zum Beispiel eine private Nachricht hier im Forum.
    Geändert von tab (20.03.2017 um 22:45 Uhr)

  37. #37
    Contao-Nutzer
    Registriert seit
    27.11.2014.
    Beiträge
    18

    Standard

    Nachdem ich im 1&1-Conrolcenter den Punkt "Domain-Parking" unter "Domains" gefunden habe,
    deaktivierte ich den Punkt "Suchergebnisse anzeigen".

    Daraufhin gibt es einen "404-Error"

    Siehe unteren Quelltext von www.cityjogger.de/startseite.html

    <!DOCTYPE html PUBLIC "-//W3C//DTD XHTML 1.0 Transitional//EN"
    "http://www.w3.org/TR/xhtml1/DTD/xhtml1-transitional.dtd">
    <html xmlns="http://www.w3.org/1999/xhtml" xml:lang="en" lang="en">
    <head>
    <title>Error 404 - Not found</title>
    <meta http-equiv="Content-Type" content="text/html; charset=utf-8" />
    <meta http-equiv="cache-control" content="no-cache" />
    </head>
    <body style="font-family:arial;">
    <h1 style="color:#0a328c;font-size:1.0em;">Error 404 - Not found</h1>
    <p style="font-size:0.8em;">Die angegebene Seite konnte nicht gefunden werden.</p>
    </body>
    </html>

    Aktiviere ich "Suchergebnisse anzeigen" sieht der Quelltext wie oben aus...

    Desweiteren habe ich statt des contao-Ordners noch einmal eine separate
    index.html ins Verzeichnis gelegt, diese wird dann auch angezeigt.

    Also muss das doch irgendwie am contao liegen, oder?

  38. #38
    Community-Moderator
    Wandelndes Contao-Lexikon
    Avatar von Spooky
    Registriert seit
    12.04.2012.
    Ort
    Vienna, Austria
    Beiträge
    18.156
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Ist die .htaccess aktiv?

  39. #39
    Contao-Urgestein
    Registriert seit
    22.10.2013.
    Beiträge
    7.452
    User beschenken
    Wunschliste

    Standard

    Den Contao-Check hast du schon mal durchgeführt? Wüsste jetzt zwar nicht, dass es da bei 1&1 Probleme gäbe, abgesehen von etwas komischen Dateirechten (die aber normalerweise bei 1&1 so ok sind). Aber man weiss ja nie.

  40. #40
    Contao-Urgestein Avatar von fiedsch
    Registriert seit
    09.07.2009.
    Ort
    München
    Beiträge
    1.945

    Standard

    Wenn ich http://www.cityjogger.de/index.php eingebe, bekomme ich die Seite zu sehen. Klicke ich einen Link (der index.php dann nicht in der URL enthält) bekomme ich die 404.

    Also wahrscheinlich:

    * Im Contao Backend "URLs umschreiben" aktiviert,
    * aber .htaccess nicht aktiv
    Stammtisch Contao Bayern: http://www.contao-bayern.de

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Lesezeichen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •